OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


08.05.2020 | Magazin | Ferienparks | Zoos und Tierparks | Freizeitparks

Park im Fokus: Erlebnispark Tripsdrill


Während eine Öffnung der Freizeitparks in Europa in den meisten Fällen noch nicht terminiert ist, möchten wir Euch bis dahin in regelmäßigen Abständen auf eine Reise durch die schönsten Parks Deutschlands und seiner Nachbarstaaten entführen. Heute geht es in die berühmte Trulla - den Erlebnispark Tripsdrill im schwäbischen Cleebronn.

Karacho!

Als Eugen Fischer im Jahre 1929 mit der Eröffnung der ersten "Altweibermühle" den Grundstein für den heutigen Erlebnispark Tripsdrill legte, konnte er wohl kaum erahnen, dass er sich als Pionier der deutschen Freizeitparkbranche in der Geschichte verewigte. Aus der Riesenrutsche nebst Gastronomie sind heute über 100 originelle Attraktionen, das Wildparadies und das Natur-Resort entstanden. Besucher jeden Alters oder Temperaments finden hier einen ganzen Strauß an Achterbahnen, Wasser- und Familienattraktionen und eine unverwechselbare Atmosphäre.

Spektakulär rasant bildet die Katapult-Achterbahn "Karacho" einen weithin sichtbaren Höhepunkt. Mit einer raketenstartähnlichen Beschleunigung in 1,6 Sekunden von Null auf 100km/h sausen die Achterbahnwagen über die Stahlstrecke. Unweit daneben geht es in als Sägen gestalteten Achterbahnzügen mit 80km/h auf der Holzachterbahn "Mammut" auf und ab. Passend dazu können Kinder jeden Alters auf der benachbarten Spielewelt "Sägewerk" klettern, rutschen oder im Sand spielen und mit Wasser planschen. In neun verschiedenen Bereichen mit einer Gesamtfläche von 1.400 Quadratmetern stehen 250 Spielelemente bereit.

Burg "Rauhe Klinge"

Gleich zwei neue Achterbahnen werden übrigens im Laufe des Jahres Spaß und Bauchkribbeln verursachen. In einzigartiger Kombination wirbeln sie über- und untereinander hindurch und liefern sich einen atemberaubenden Wettstreit: Mal mit "Volldampf" in Form einer als schwäbische Eisenbahn aus dem bekannten Volkslied gestalteten Familienachterbahn – oder wortwörtlich "Hals-über-Kopf" nebst vier Überschlägen in einer über 30 Meter hohen Hängeachterbahn. Bei letzterer standen nicht nur die legendären Abenteuer der "Sieben Schwaben" Pate, sondern es handelt sich ganz nebenbei um eine Weltneuheit, die hier Premiere feiert.

Zwei Parks zum Preis von einem

Wem nach dem Besuch der vielen weiteren Attraktionen, die im Übrigen alle augenzwinkernd im typischen Tripsdrill-Stil designt und benannt wurden, der Sinn nach tierischer Abwechslung steht, der sollte unbedingt das Wildparadies besuchen! Über 50 verschiedene Tierarten gibt es zu entdecken und die Fütterung von Wolf, Luchs, Bär & Wildkatze sowie Flugvorführungen in der Falknerei zu bestaunen. Besonders beliebt bei Groß und Klein sind die possierlichen Fischotter, die man beim Schwimmen und Herumtollen beobachten kann. Bei ihrer Fütterung zeigen die Tiere, wie sie pfeilschnell durchs Wasser schwimmen und Fisch aus der Hand ihres Pflegers schnappen

Übernachten im Schäferwagen © Erlebnispark Tripsdrill

Passend zum Ambiente von Erlebnis- und Wildpark bietet sich im Natur-Resort eine ungewöhnliche Art der Übernachtung an: 20 komfortable Schäferwagen und 28 Baumhäuser stehen für unvergessliche Nächte zur Verfügung. Ob mitten im Grünen, umgeben von Störchen und Schafen, oder hoch oben in den Wipfeln der Bäume – eine Übernachtung in den Baumhäusern und Schäferwagen ist ein wahres Abenteuer!

Nicht nur verschiedene Snack-Restaurants, sondern vor allem das "Gasthaus zur Altweibermühle" mit Tischbedienung laden im Park zum gemütlichen Schmausen ein: Genießen Sie typisch schwäbische Gerichte sowie leckere Kuchen- und Kaffeespezialitäten. Burgermenüs auf schwäbische Art gibt es im Themenrestaurant "Zur Werksküche" direkt neben "Karacho". Eine beachtliche Auswahl an Weinen bietet eine Weinprobe im "Vinarium".

Ja, im Erlebnispark Tripsdrill gibt es sie, diese besondere Mischung aus schwäbischer Gemütlichkeit und spannenden Freizeitparkattraktionen, die aber immer familientauglich bleiben. Der Erlebnispark und das Wildparadies Tripsdrill sollten bei der Planung der nächsten Familienausflüge oder Kurzurlaube unbedingt weit oben auf der Liste stehen

© parkscout/JM

Passende Artikel
Weitere Artikel findet ihr im Online-Magazin

Zwei neue Achterbahnen in der Trulla Was kann es an einem sonnigen Tag wie heute in einem  ... weiterlesen
Neues in Tripsdrill Am Pfingstdienstag hatten wir dem Erlebnispark Tripsdrill  ... weiterlesen
Halloween in Freizeitparks Im Oktober gibt es auch 2015 in vielen deutschen Freizeitparks  ... weiterlesen
Park im Focus: Erlebnispark Tripsdrill Einen Freizeitpark macht mehr aus als nur die Summe  ... weiterlesen
Eröffnung mit Karacho Der schwäbische Erlebnispark Tripsdrill eröffnete  ... weiterlesen
Gaudi im Erlebnispark Tripsdrill Hunderte von bunten Bällen wirbeln umher. Kinder schleudern  ... weiterlesen

Passende Ziele

Erlebnispark Tripsdrill Vor mehr als 80 Jahren, im Juni 1929, entstand in der Nähe des  ... zum Ziel