11.03.2016 | Magazin | Erlebnisbäder

Taubertsbergbad Mainz


Entspannung und ein vielfältiges Angebot an Wasserattraktionen, umgeben von Palmen, Zitronen- und Orangenbäumen – im Taubertsbergbad in der rheinland-pfälzischen Hauptstadt Mainz kommen Urlaubsgefühle fast von selbst auf. Besucher haben die Qual der Wahl zwischen einer Thermalbadelandschaft, der Saunenwelt, dem Wellnessbereich sowie dem Sportbad, und im Sommer kommt auch noch das Freibad mit Liegewiese hinzu.

Taubertsbergbad in Mainz © Taubertsbergbad

Die Stars der Thermenlandschaft sind die beiden Erlebnisrutschen: Die pechschwarze "Black Hole" und die rasante "Turborutsche" sorgen für reichlich Nervenkitzel bei Jung und Alt. Für die kleineren Gäste gibt es zudem einen Kinderbereich mit "Regenbogenrutsche", Wasserpilz, Spritzenten und einem Spritzdelfin. Für die Erwachsenen sind dagegen vor allem die Massagedüsen, Sprudelliegen sowie der Whirlpool mit Luftmassage interessant. Im Freiluftbereich stehen zudem Wasserkanonen, ein Beachvolleyballfeld und ein Nichtschwimmerbecken mit Wellenball und Rutsche zur Verfügung. Wer sich ungestört vom Erlebnisbad-Trubel sportlich betätigen möchte, zieht im separaten Sportbad auf einer von acht 25 Meter langen Bahnen seine Runden. Hier können die Besucher zudem einen Sprungturm sowie ein Nichtschwimmerbecken nutzen.

Aufgüsse für die Sauna

Aber auch Saunafreunde kommen in Mainz auf ihre Kosten. Im Taubertsbergbad stehen ihnen neun verschiedene Schwitzkammern zur Verfügung, und auch ein Tauchbecken, ein Saunagarten sowie Schwall- und Erlebnisduschen gehören zum Angebot. In allen Saunen können die Besucher zu jeder halben und vollen Stunde einen Aufguss genießen, zum Programm des Dampfbades gehören zudem die mehrmals täglich stattfindenden Honigaufgüsse und Salzpeelings. Ein besonderes Erlebnis sind auch die täglich um 20 Uhr von zwei Saunameistern durchgeführten Spezialaufgüsse in der "Kaminsauna", nach denen jeden Gast als Zugabe eine kleine Leckerei erwartet.

"Lecker" ist auch das Stichwort für Wellness-Hungrige, denn bei den im Taubertsbergbad angebotenen Schokoladen-Öl-Massagen steigen verführerische Düfte in die Nase – nicht nur für Naschkatzen ein Entspannungs-Erlebnis der ganz besonderen Art. Wer sich lieber ohne Schokoladengeruch durchkneten lassen möchte – auch kein Problem. Das Angebot im Wellness-Bereich des Taubertsbergbades reicht von klassischen Gesichtsmassagen über Ayurveda-Massagen bis hin zu ausgefallenen Anwendungen wie der hawaiianischen Lomi Lomi Nui-Massage oder der Reflexzonen-Vitalmassage.

Das Taubertsbergbad eignet sich mit seinen voneinander getrennten Sport- und Erlebnisbereichen sowohl für Familien, die einen Tag voller Spiel und Wasserspaß verbringen wollen, als auch für Sportler, die in Ruhe ihre Bahnen ziehen möchten. Auch wer Entspannung und Wellness sucht, ist in dem Bad in unmittelbarer Nähe zum Mainzer Hauptbahnhof an der richtigen Adresse.

© parkscout/US

Passende Ziele

Taubertsbergbad Seit August 2004 bietet das Taubertsbergbad seinen Gästen eine  ... zum Ziel