OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


Tropical Islands:
Leser-Bewertungen



Gesamtwertung

# 106 Bewertungen für dieses Ziel
# 5 Sterne: 43
# 4 Sterne: 14
# 3 Sterne: 12
# 2 Sterne: 11
# 1 Stern: 26


Bewertung von Kiri, vom 18.01.2024

Sehr schlechter Service

Sehr schlecht war jetzt das zweite Mal da und die Bedienung ist sehr schlecht die asiatische Dame an der Kasse war sehr schlecht drauf und überfordert da hätte ich schon gehen sollen aber da die Kinder wollen habe ich mich überreden lassen die umkleide waren sehr unrein nur das Essen wer ein bisschen besser ein bessere Imbiss aber für 50 Euro Eintritt in durch ist das sehr schlecht das wer auch das letzte Mal


100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Philipp Kersting, vom 14.12.2022

Geldmacherei und Abzocke hat einen Namen: Tropical Island!

Tropical Island

*Unverschämt teuer, überlaufen, unfreundliches Personal & Geldmacherei an jeder Ecke -
Preis-Leistungs-Verhältnis: katastrophal!*

Ich lese oft Bewertungen, und schreibe selbst auch welche, wenn ich entweder sehr begeistert bin oder sehr enttäuscht. Hier habe ich allerdings einen spezialgelagerten Sonderfall, denn ich bin fast schockiert über unseren 3-tägigen Aufenthalt (2 Erw., 2 Ki. 4+10) im Tropical Islands im Oktober 2022.

Über dem kompletten, mittelklassigen Aufenthalt (was ja noch „ok“ wäre) schwebt vor allem das Damoklesschwert der Abzockerei sowie der Freundlichkeit und Fähigkeit der Mitarbeiter.

*ANREISE*
Angereist sind wir mit dem Zug. Dies war trotz Streichung unserer ursprünglichen Route problemlos. Von Dortmund Hbf mit der ICE nach Berlin, von dort aus mit dem RE2 an den Bahnhof „Brand Tropical Island“. Dort holte uns zeitlich abgestimmt der Shuttle-Bus Richtung Tropical Island ab. Fahrtzeit bis zum Haupteingang: 13 Minuten.

*CHECK-IN*
Ursprünglich hatten wir geplant nach der Anreise noch _entspannt_ baden zu gehen zu können, um dann später unsere Unterkunft beziehen zu können. Unsere Ankunft am Haupteingang war 13:40 Uhr, hätte also auch _entspannt_ klappen können. Die Abfertigung der angereisten Gäste gestaltete sich allerdings dermaßen langwierig, dass wir erst 1 1/2 (!!!) Stunden später am Check-In-Schalter standen. Wir entschieden uns, deshalb erst schnell unser Feriendomizil (Woodland Home) im Tropical Island Resort zu beziehen. Da der Shuttle-Bus uns vor der Nase wegfuhr, entschieden wir mit unserem Gepäck zu Fuß zum Haus zu gehen. Eine - wie wir feststellen mussten - blöde Entscheidung, da der Bungalowpark und unser Haus über 25 Minuten entfernt lagen.

*FERIENHAUS*
35qm klein, aber okay und einigermaßen sauber. Die Betten waren bezogen, Hand- und Duschtücher lagen bereit. Hier gab‘s eigentlich nichts zu meckern.

*ERSTER BESUCH*
Als wir ca. 16:30 Uhr wieder den „Dome“ betraten, war die Schlang am Check-In kaum kürzer geworden. Überall entnervte Gesichter. Gott sei Dank konnten wir jetzt direkt rein. Beim Betreten der Umkleiden dachten wir uns trifft der Schlag: Übervoll, laut, unübersichtlich… - Na gut, kann man drüber hinwegsehen. Jedoch waren sämtliche Kabinen besetzt. Nachdem wir endlich umgezogen waren, wollte wir unser Hab und Gut im Spind verstauen (schließlich hatten wir diese tollen Armbänder mit integriertem RFID-Chip). Nur leider reagierten die Spinde nicht, egal welchen wir ausprobierten, keines schloss.
Also zurück an die Info, wo man uns dann entnervt mitteilte „Ja, damit geht das auch nicht. Da brauchen Sie die blauen Bänder.“ - „Das hat uns keiner gesagt beim Check-In.“ - Achselzucken.

Und dann startete das Kassenklingeln: Für zwei extra Spindarmbänder = 5 EUR. Ist weder im Eintritt noch im gebuchten Aufenthalt und m.M.n. hohen Preis inbegriffen. Naja…

*ERSTER EINDRUCK*
Unser Weg führte uns dann an den Südsee-Bereich. Der nächste Schock: Übervoll, laut, keine einzige Liege frei. Die Kinder fanden‘s toll, wir waren nach der langen Anreise einfach nur genervt. Kein Funken Entspannung. Zumal wir uns weder mit dem Plan, den wir an der Info bekommen haben, noch der Beschilderung gut zurechtgefunden haben. Ich irrte auf den langen Laufwegen auf der Suche nach einer Kleinigkeit für den Magen jedenfalls 20 Minuten durch die Halle. Hinterher zog ich mir aus lauter Verzweiflung am Automaten ein Twix für 1,50 EUR und fand noch an der Südsee einen Softeisautomaten (2,20€ pro kleinem Hörnchen).

*GASTRONOMIE*
Wir hatten vorab Abendbuffet (75,90 EUR/Tag) und Frühstücksbuffet (für 62,60 EUR/Tag) im Sawadee gebucht (Getränke natürlich extra, Service leider nicht: abgeräumt wird hier gefälligst selbst), um möglichst wenig Stress zu mit der Verpflegung zu haben. Das war leider ein Fehler. Das was uns dort geboten wurde, sowohl von der Qualität als auch von der Organisation und den Mitarbeitern war fast schon eine Frechheit.

=ABENDESSEN=
-SPEISEN-
- viel Convinience Deluxe, mittel- bis minderklassig
- lieblos und insgesamt eher schlecht!
- teilweise verkocht bis nicht genießbar
- Desserts: Schoko- und Grießpudding aus dem Eimer, Waffeln aus der Packung (angewärmt)
- Auswahl an sich ok, es gab sogar vegane Gerichte und frischen Salat (einzige Pluspunkte)

-GETRÄNKE-
Gehen bei dem Preis für das unterdurchschnittliche Buffet natürlich extra.
z.B.: Pils 0,5 für 4,90 EUR im Plastikbecher / Softdrink 0,3 für 3,50 EUR

-PERSONAL-
Das Gastropersonal ist maßlos überlastet. Das beginnt schon an der Kasse: langsam, unbeholfen, überfordert und teilweise sehr unfreundlich versuchen drei Mitarbeiter der Masse (!!!) an Menschen die zum Buffet wollen und jene die Getränke möchten (darum müssen sie sich nämlich parallel an ihrer kleinen Theke auch noch kümmern!) Herr zu werden.
Es gibt Gastropersonal, das auf Zack ist. Dieses hier ist es nicht. Man könnte alle drei gegen einen fähigen Mitarbeiter austauschen und diesen dafür mehr als ordentlich entlohnen!

=FRÜHSTÜCK=
-SPEISEN-
Das Frühstücksbüffet strotzte auch wieder vor Convinience-Produkten. Genutzt werden viele Produkte und günstigste Eigenmarken des Lieferanten Chefsculinar. Der vorgeschnittene Käse z.B. ist durch seine vermutliche eingeschweißte Verpackung kaum auseinander zu bekommen, das Rührei hat die Konsistenz von Gummi, der als „Feta“ ausgezeichnete „Weich“-Käse war hart, geschmacklos und trocken. Der Ruccula-Salat war an vielen Stellen welk und matschig. Selbst die Pancakes waren ziemlich trocken (100%ig aufgewärmtes Convinience-Food) und mit Marmelade gerade so okay zu essen.

-GETRÄNKE-
Es gibt - diesmal inbegriffen - Kaffeegetränke vom Automaten sowie Säfte und Softdrinks. Jedoch wurden die Kaffeeautomaten ab 10 Uhr bereits nach und nach außer Betrieb genommen.

-PERSONAL-
Sowohl Küchen- als auch das Gastropersonal schien unstrukturiert, überfordert und kam dem Ansturm nicht hinterher. Es war zur Hauptzeit wirklich eine ‚Schlacht am Buffet‘. Zeitweise gab es weder saubere Teller noch saubere Müslischüsseln. Auf Nachfrage wurde man angeraunzt. (Solche misslaunigen Angestellten sagen schon viel über das Unternehmen und die Arbeitsbedingungen aus!)

*SONSTIGE VERPFLEGUNG*
Und da kommt erst der richtige Aufreger. Denn es ist natürlich nicht erlaubt Verpflegung jedweder Art mit ins Tropical Island zu nehmen - aus „hygienischen Gründen“. Haha, wer‘s glaubt… wo Menschen mit Straßenschuhen und Barfuß laufen und dort erworbene Speisen überall verzehrt werden dürfen. Also ist man gezwungen auf das dortige Angebot zurückzugreifen. Im Vorfeld erfährt man allerdings nichts über die Preise und die Auswahl.

Deshalb hier für alle zukünftigen Gäste hier einmal eine Auswahl der stolzen Preise:
- Softdrinks & Wasser in 0,5l-PET-Flaschen für 4,15-4,75 EUR
- FreeRefill Getränke für einen Tag 17,00 EUR, jeder weitere 12,00 EUR
- (Vorsicht! Zu Stoßzeiten sind lange Schlangen offenbar normal!)
- Kaffee 3,70 EUR
- Milchkaffee 4,50 EUR
- Softeis für 2,20 EUR
- Frozen Joghurt 150ml/300ml/400ml für 3,95 EUR/4,95 EUR/5,95 EUR
- Obstbecher 5,95 EUR
- Muffin 2,95 EUR
- Cookie 1,95 EUR
- Pizza (TK, aufgebacken) für ca. 10-15 EUR
- Burger für ca. 12 EUR, Pommes als Beilage 3,00 EUR, einzeln 4,50 EUR
- Thai-Restaurant: Hauptgerichte um die 15,00 EUR
- Slusheis 300ml 3,95 EUR
- Abendbuffet: Erw. 24,90 EUR, Kinder ab 6 15,90 EUR, Kinder bis 5 9,90 EUR.
- Frühstück: Erw. 19,90 EUR, Kinder ab 6 13,90 EUR, Kinder bis 5 8,90 EUR.

*SHOPS*
Es gibt einige kleine Shops (Klamotten, Klimbim, Süßes & Spielzeug) und alles ist unserer Meinung einfach maßlos überteuert. Da ist die nächste Tanke deutlich günstiger! Seien es Süßigkeiten oder sonstiger Plastiknepp. Hauptsache Profit!

*KINDERBEREICH*
In der Kuppel gibt es einen Kinderbereich. Wer nun denkt, da lässt sich Kasse machen, liegt richtig. Bis auf die Klettergerüste kostet alles extra. Die passenden „Tokens“ um die Fahrgeräte, Boote und sonstigen Spielgeräte zu betreiben gibt es für 1,20 EUR an der Theke. Minigolf kostet pro Person 5,00 EUR. Außerdem: Kirmesfeeling - An mehreren Abzockbuden gibt‘s gegen „Treffer“ Riesenplüschtiere zu gewinnen. Der Einsatz: 3,00 EUR/Wurf. Da kreischt mein Portemonnaie laut: „Gnade!!!“

*RUTSCHEN*
An einem Punkt gibt es einen Rutschenbereich mit 4 Rutschen. Ein war außer Betrieb, offenbar aber schon länger. An den anderen wartete man zwischen 10-15 Minuten für einen Rutschgang. Für die wartenden Eltern der Kinder, die man zu beaufsichtigen hatte, stand sage und schreibe !!! eine !!! Bank für 2 Personen zur Verfügung. Welch Luxus! *ironieoff*

*FAZIT*
Man hat vor allem das Gefühl, dass im Tropical Islands maximaler Profit an erster Stelle steht. Die Preisgestaltung war nicht nur bei uns sondern auch bei anderen Familien Streit- und Kritikpunkt.
Um uns herum: Gespräche vieler Familien über die Preisgestaltung, und dass sie sich das trinken sparen weil es so teuer ist. Ich glaube ich spinne.

Alles in allem: DAS TROPICAL ISLAND (+ VERPFLEGUNG) KANN MAN SICH SPAREN!


83% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Grit Böhmer, vom 24.10.2022

Preisintensiv, aber immer wieder toll.

Wir waren mit unseren 3 Kindern in den letzten 14 Jahren bestimmt schon 10x hier und es hat uns jedes Mal gefallen. Natürlich ist es mit den Jahren immer teurer geworden, aber was ist schon billiger geworden in den Jahren. Wir können nicht sagen, dass es hier jemals kalt war, weder Luft-noch Wassertemperatur. Ja, das Frühstück war stets top und auch die Zimmer. Auch wenn manchmal kleinere Reparaturen nötig werden, aber das ist der Lauf der Zeit. Es wird stetig repariert und gewartet, was natürlich auch manchmal dauert. Essensmässig ist für jeden etwas dabei, von Fastfood bis ordentlichen Essen. Wir sind im Palm Beach immer gut gefahren und die Preise sind auch nicht schlimmer als woanders. Es sind nun mal teuere Zeiten geworden. Wie gesagt, uns hat es jedes Mal gefallen und wir kommen garantiert wieder. Und für die vielen Meckerer, die für 20,00 Euro Tageseintritt in solch einen Park reingehen wollen, und dann nur 1,00 Euro für Bier oder Limo zahlen wollen, der nächste Sommer am Baggersee kommt bestimmt. Hier arbeiten viele Menschen, die mit dem Einkommen ihre Familien ernähren, ich möchte nicht die Energiekostenabrechnung vom TI übernehmen müssen und letztendlich macht es für Investoren ja auch nur Sinn, wenn etwas Gewinn bei rausspringt. Also vielleicht einfach mal vor Ort direkt fragen, wenn irgendwas nicht passt, als hier im Nachhinein abzulästern.


38% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Nadine, vom 23.09.2022

Großartig

Natürlich gibt es immer was zu meckern, aber im Großen und Ganzen war es super!
Die unschönen Ecken des Parkes, die von unten gut verborgen sind, sind aber aus der Rutschenperspektive gut einsehbar. Könnte man bestimmt mit tropischen Dächern verstecken.
Die Gastronomie ist teuer und die Falafel hatte nicht einmal mehr eine Füllung, nur noch die Hülle. Da ist Luft nach oben.
Das Ferienhaus war toll, mit Sauna und gemütlicher Einrichtung. Die Vormieter haben allerdings das Geschirr dreckig in den Schrank geräumt und die Spülmaschine war dreckig. Das wäre bei der Endreinigung einen Blick wert.
Der Park bietet so viel Abwechslung, dass wir nach 3 Tagen noch nicht müde waren zu rutschen und zu toben. Wir kommen auf jeden Fall wieder.


100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Gisela, vom 07.08.2022

Nie wieder

Wir sind 300 km angereist. Wohnmobilstellplatz ohne Strom überhaupt kein wohlfühlambiente. Zugang völlig verdreckt, ungepflegt und heruntergekommen. Beim öffnen der Eingangstür kam uns ein bestialischer Gestank aus Urin und Schweißfüße entgegen. Die Toilette verdreckt und alt. Personal unfreundlich und schnippisch. Der Gestank hat uns bewegt nicht hinein zu gehen. Bestärkt wurde unser Entschluss von Gästen die ebenso den Gestank das Preis/Leistungsberhältnis und die versifftheit bemängelte.


70% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Cybulski, vom 01.01.2020

Lohnt sich nicht

Wasser Extrem kalt Gastronomie nicht Sauber.Überteuert.
Büffe wird zu früh abgereumt
Personal Unfreundlich
Halle gegenüber vor 8 Jahren sehr kalt.


71% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Tom24, vom 31.12.2019

Online-Bezahlung fehlerhaft

Ich habe die Online-Buchung der Tages-Tickets gewählt und nach Absenden der Bezahlung mit Kreditkarte habe ich keinerlei Bestätigung noch Tickets erhalten.

Problem kann nicht telefonisch geklärt werden, sondern muss per Email die IT-Abteilung angeschrieben werden, die den Bestellvorgang prüft.
D.h. warten, ob sich jemand von Tropical Islands jemand meldet bzw. bei Belastung der Kreditkarte die Zahlung zurückgehen lassen.


100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Petra aus Berlin, vom 15.08.2019

Essen kalt

Wir waren zu zweit in der Woche dort, es war nicht so voll, dadurch angenehm, auch die Saunen waren wenig genutzt.
Die Außenanlage ist sehr schön gestaltet, allerdings war das Wasser deutlich zu kalt, so das man es nicht lange darin aushalten konnte...
Das Essen war leider nicht besonders, die Pommes pappig und kalt genau wie der Burger und die Pizza, schade! Auch ziemlich teuer, der Latte Machiato zum selber ziehen aus dem Automaten im Pappbecher,z.B. 4,20€ ziemlich happig.


100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Sara, vom 02.01.2018

Eine Unverschämtheit


Zu dem unverschämt teuren Eintritt und Restaurant und Imbisspreise durften wir ein Tag vor Silvester, den fünften Geburtstag unseres Sohnes mit einer Familienerkältung und eine grosse Enttäuschung für die Kinder bezahlen.
Diese absolut nicht tropische Insel, die mit Bildern aus den Amazonen, etwas Sand und einigen grösseren Zimmerpflanzen unter einer gewölbten Stahlkonstruktion die Ahnungslosen von der Werbung beeinflussten Deppen wie unsere Familie in seinem Bann zieht, ist kalt, grau und dunkel. Es macht keine Freude, wenn man die durch Kälte weißangelaufenen Gesichter der Kinder und Ihre zittrigen Münder beobachten. Aber immerhin wird man am Ende mit eiskalten Duschen belohnt.
Nie wieder.................


65% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Warwas, vom Dezember 2017 oder früher

Geschmacksfrage!!!

Vom Gesamtkonzept her ist das eine feine Sache die aus der ehem. Cargolifterhalle gezaubert wurde. Aber ob Sie jedermanns Geschmack trifft ist eine andere Frage.

Preislich gesehen ist das für meinen Geschmack dort in Brandenburg zu hoch. Mir ist selbst bewusst, dass die Energiekosten exorbitant sein werden, aber dennoch sehe ich die Preise, vor allem auch mit Blick einer dortigen Übernachtung sehr hoch. Weiter betrachtet, muss eine teure Übernachtung sein? Jedem das seine. Wir haben gegen Abend ein 4h-Abendticket erworben das für uns vollsten ausgereicht hat. Für länger waren einfach keine KOSTENFREIE Anreize vorhanden.

-Der Kassen/Umkleide Bereich war großzügig und modern gestalltet.
-Die Rutschen sind nett! Hätte man mehr draus machen können!
-Der neue Amazonas-Bereich weiß zu gefallen!!! Wenn er auch etwas klein daher kommt, wenn im Sommer dort mal die Hütte brennt. Der Bereich ist aus unserer Sicht zwingend erforderlich gewesen. Denn das Gefühl die ganze Zeit unter der wahrlich beeindruckenden Kuppel war auf Dauer für uns nicht so angenehm.
-Der naß-kalte Südsee-Sandstrand! Recht unangenehm.
-Die Lagune ist sehr schön gestaltet auch mit Ihren Wasserfällen und den zwei eingebetteten (Kinder) Rutschen.
-Die Restaurants wurden nicht begutachtet!
-Der Dschungel war zu 50% gesperrt. Die anderen 50% sind nicht der Rede wert.
-Zuviele upcharge Attraktionen die das Portemonnaie sehr schnell entleeren könnten.

Im Fazit, nett! Aber für uns reicht der 4h Besuch für die nächsten Jahre!


75% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Schreiber, vom Dezember 2017 oder früher

Klasse

Es war richtig klasse. Auf Probleme wird sofort reagiert. Wir hatten viel Spass.


0% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Familie D., vom Dezember 2017 oder früher

Das Tropical Islands ist zu einer festen Größe für uns geworden. Unsere Kinder sind dort sehr glücklich - und damit auch wir. Der 4-Jährige liebt den Tropino Club, der Große die Rutschen und den Regenwald. Der Außenbereich, insbesondere der Strömungskanal hat es allen angetan. Das Essen findet bei den Kindern großen Anklang. Eine gelungene Neuerung ist die Frozen-Joghurt-Station - die ist auch preislich gerade noch akzeptabel. Ansonsten sind die Preise für Essen und Trinken überteuert - für uns das Haar in der Suppe.


67% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Neo, vom Dezember 2017 oder früher

Meinung

Alles super!
Total schön gestaltet und es gibt viele Sachen zum Mitmachen!
Immer wieder würde ich da hinfahren!


33% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Neustadt, vom Dezember 2017 oder früher

Es ist einfach nur geil da. Das ist in Deutschland das beste was es gibt. Man muss nicht immer weg fliegen. Ich gebe keine 100% weil es gibt immer Luft nach oben für Verbesserungen.


50% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Caro, vom Dezember 2017 oder früher

Bis auf der Preis alles super!!!!

Alles total super. Umkleiden und Spinte in Ordnung. Die komplette Badewelt und Restaurants sehr zu empfehlen. Total tolles Tropenfeeling.
Die Eintrittspreise sind sehr hoch. Besonders für Leute die nur 2-3 Stunden dort sind, da es nur Tageskarten gibt.


0% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Sandra, vom Dezember 2017 oder früher

Sensationell

Ja da gehen die Meinungen auseinander. Wir waren zufrieden. Preis ist gerechtfertigt für solch Paradies. Essen lecker. GETRÄNKE bezahlbar.Meeeegaaaaa Sauna-Bereich.Ich find eucj Spitze Tropi Island macht weiter sooooooo!!!!
SANDRA JAHR


0% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Nancy, vom Dezember 2017 oder früher

Ein sehr schönes Ausflugsziel
Sehr schöner Außenbereich
Preisleistung könnte etwas besser sein aber es ist ok
Sehr sauber alles und gepflegt
Ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie


0% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Manuela, vom Dezember 2017 oder früher

Nicht günstig ... aber immer einen Besuch wert

Wir sind 2015 zweimal dagewesen und waren beide Male begeistert! Ja der Eintritt ist nicht ohne, aber nicht teurer als der Eintritt in den Freizeitbädern in unserer Nähe. Wir wurden sehr freundlich empfangen und auch innerhalb des Bades waren die Mitarbeiter stets sehr nett. Wir hatten einen wundervollen Tag, auch wenn ich klar sagen muss, dass das Bad für "Aktionfans" nicht lange geeignet ist! Zum entspannen und selbst beschäftigen ... Ball spielen, Sandburg bauen mit den Kids ... ist es super! Der Saunabereich war ebenfalls top, wir waren jedenfalls begeistert! Im Bereich "essen" ist für jeden Geldbeutel was dabei und man kann sich ja auch was mitbringen.
Die Anlage war im Normalfall sehr sauber ... an Wochenenden und in Ferienzeiten war die Hütte extrem voll, was sich dann leider auch im Sanitärbereich gezeigt hatte! Jedoch war das Personal stets emsig dabei alles sauber zu halten. Auch werden ständig Ausbesserungs- und Reperaturarbeiten zur Qualitätssteigerung betrieben. So war bei unserem ersten Besuch (September) die Beckenumfassung vom großen Becken noch defekt, beim zweiten Mal, Anfang November, war alles repariert und erneuert! Ende Mai 2016 machen wir uns auf zu unserem dritten Besuch und freuen uns schon darauf, den neuen Außenbereich zu erkunden


100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Michelle, vom Dezember 2017 oder früher

Das Geld nicht wert!

Nicht weiter zu empfehlen!
Preis viel zu überteuert für 3 Schwimmbecken.
Wenn man rutschen wollte musste man Zusatzkosten tragen und zwar pro Person.
Angestellte unfreundlich und motivationslos.
Schwimmbad total unübersichtlich zudem viel zu wenige Kabinen zum Umziehen vorhanden, sodass man sich bereits auf dem Gang umziehen musste.
Essen & Trinken mitzunehmen verboten und die Essenspreise fingen dort erst ab 10€ an.
Alles in allem kann man sich das Geld wirklich sparen!
Ich rate ihnen dringend von einem Ausflug dorthin ab.


41% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Herrmann, vom Dezember 2017 oder früher

Abzocke in der Pampa

Zweimal da, Enkelsohn zu Liebe.
Ohne Navi kaum zu finden.
Der Bau hat das Ambiente einer Bahnhofshalle, mit ALDI-Kassen.
Bei steigender Besucherzahl fühlt man sich wie in einem Bienenstock.
Zu laut, zu dreckig, zu teuer ( insbesondere die Speisen/Getränke). Dabei nicht den Preisen entsprechende Qualität der Speisen.
Unsauber, auf den zweiten Blick "stark strapaziert".
ALLE Attraktionen kosten Extra! - das lässt die Kosten explodieren.
Umkleiden wie vor 50 Jahren.
Bezahlchip auch für Kinder? - das halte ich für sehr bedenklich.
Für Behinderte nur sehr eingeschränkt nutzbar.
Ob der "Urwald" wirklich da hin gehört, wage ich zu bezweifeln.
So könnte es noch weiter gehen, aber mein Enkel hat sich toll amüsiert - und das war ja das Wichtigste!

mfg

Herrmann


56% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein



1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >