Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Ausflugsziele auf Gran Canaria



Dienstag, den 21.12.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Ausflugsziele auf Gran Canaria


Palmitos Park
Gran Canaria ist nicht unbedingt als "El Dorado" für Parkliebhaber bekannt. Wenn überhaupt, dann ist den meisten der Loro Park auf der Nachbarinsel Tenneriffa ein Begriff. Doch im Süden Gran Canarias, in und um Maspalomas, befinden sich fünf Ausflugsziele, die dennoch etwas Abwechslung und Spaß versprechen.

Da ist zum einen der Palmitos Park mit einem exotischen Ambiente unter kanarischer Sonne. Was früher eher ein Geheimtipp war, wird mehr und mehr zu einem überaus beliebten Ausflugsziel. Der Park erstreckt sich über eine Fläche von ca. 20 Hektar und ist in erster Linie ein Vogelpark, der etwa 10 Kilometer nördlich von Maspalomas in einer Schlucht - dem Barranco de los Palmitos – liegt. Hier wachsen 45 Arten von Palmen aus aller Welt, hunderte verschiedene Kakteen, Aloen, Agaven und Orchideen. Frei fliegende Schmetterlinge, Affen und Reptilien haben hier einen sehenswerten Lebensraum und in einem künstlichen Flussbett schwimmen Meer- und Süßwasser-Fische. Der Palmitos Park beherbergt darüber hinaus auch mehr als 200 verschiedene Vogelarten, wie Tukane, Nashornvögel, Pfaue, Kraniche, winzige Kolibris, Aras, Papageien und viele mehr.
Panorama vom Wasserpark
Ein verheerender Brand Ende Juli 2007 zerstörte 65% des Parks und kostete einem kleinen Teil der Tiere das Leben. Der Wiederaufbau durch die Betreiber, der europaweit tätigen Freizeitkette Aspo Group, dauerte ein Jahr und am 4. August 2008 erfolgte die Neueröffnung. Hauptattraktion ist seitdem das neue Delphinarium mit seinen Shows, die mehrmals täglich dargeboten werden. Der Palmitos Park ist täglich von 10.00 - 18.00 Uhr geöffnet und kostet stattliche 28 EUR für Erwachsene und 21 EUR für Kinder von 4-12 Jahren.

Nur unweit des Palmitos Park etwas oberhalb des "Campo International" befindet sich mit dem Aqualand Maspalomas der mittlerweile einzige Wasserparks auf Gran Canaria. Bis vor wenigen Jahren gab es hier mit dem Ocean Park einen weiteren Wasserpark, der aber schließen musste und heute recht trostlos vor sich hin rostet. Ebenso wie der Palmitos Park gehört auch das Aqualand - das bis zur Übernahme Aqua Sur hieß - zur Aspo Group. Das Aqualand Maspalomas kann mit einem überaus breiten Angebot von dreizehn Wasserrutschen und Wasserattraktionen punkten. Neben der Trichterrutsche "Tornado" und der Rutsche "Boomerang" bietet vor allem das riesige Wellenbad "Surf Beach" jede Menge Spaß und Abkühlung.

Tivoli auf Gran Canaria
Abkühlung ist im Aqualand auch durchaus angebracht, denn mitten in einem Tal gelegen, kann es doch schon - mangels ausreichender Schattenplätze - sehr heiß werden, was die vielen Betonflächen um die Attraktionen herum nicht gerade verhindern. Der Wasserpark ist täglich von 10.00 - 17.00 Uhr geöffnet und der Eintritt kostet für Erwachsene stolze 25 EUR und für Kinder von 4-12 Jahre noch 18 EUR, wobei man darüber hinaus noch für Liegen und Schließfächer zur Kasse gebeten wird.

Eine Institution seit Jahrzehnten im Süden von Gran Canaria ist die Western Stadt "Sioux City", die sich in einem Tal östlich von San Augustin im "Barranco de Aquila Playa" befindet. Für 21 EUR Eintritt sieht man hier vor allem über den Tag verteilt verschiedene Western- und Indianershows im Saloon und auf der Hauptstraße von Sioux City. Das Leben der "Guanchen", der Ureinwohner Gran Canarias, näher kennenlernen kann man im "Mundo Aborigen", einem im Jahr 1994 eröffneten Archäologischen Freilichtmuseum. Etwas mehr als zehn Kilometer oberhalb von Playa del Ingles in Richtung Fataga gelegen, werden hier auf mehr als 100.000 qm Szenen aus dem Alltag der früheren Inselbewohner dargestellt

Wer auch auf Gran Canaria nicht auf eine Achterbahnfahrt verzichten und sein persönliches Coasterranking erhöhen möchte, für den sei der "Holiday World Funpark" genannt, ein Tivoli mitten im "Campo International" unweit der Dünen und dem Leuchtturm von Maspalomas. Die recht willkürliche Ansammlung von zumeist transportablen Fahrgeschäften und Karussells rechtfertigt alleine sicher keinen ausgiebigen Tagesausflug, ist aber in Verbindung mit der angrenzenden Bowlingbahn und den verschiedenen Restaurants vor allem in den Abendstunden ganz unterhaltsam.




© parkscout/AB




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Erlebnisbäder
 Aqualand Maspalomas

Zoos und Tierparks
 Palmitos Park

Zoos und Tierparks
 Loro Parque


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement