Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Das magische Tal

Baustelle De Magische Vallei



Dienstag, den 31.07.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

Das magische Tal


Das magische Tal
Artworks vom magischen Tal
Nachdem es in den vergangenen Jahren etwas ruhiger um das niederländische Toverland bei Venlo wurde, soll nun 2013 gleich ein ganzer neuer Themenbereich entstehen. "De Magische Vallei", also auf Deutsch "Das magische Tal", entfernt sich vom ursprünglichen Konzept eines Indoor-Parks und soll eine weitere wichtige Lücke des Attraktionsangebots in dem Park schließen.

Gab es bisher nur eine einzige Wasserfahrt, deren Strecke zudem auch noch weite Teile im Inneren einer Halle verläuft, soll nun bald eine Rafting-Anlage von Hersteller Hafema bei heißen Temperaturen für die nötige Abkühlung sorgen. Die Strecke soll fast 500 Meter lang sein und dürfte anhand der Artworks auch von weiten Teilen des neuen Bereichs einsehbar sein. Außerdem trumpft das magische Tal noch mit einer Achterbahn auf, die inzwischen vierte Anlage des Toverland – wenn man mal das kurze Gastspiel einer "Wilden Maus" vor acht Jahren außen vor lässt. Der Schienenschluss des zur Zeit noch namenlosen Coasters war vor wenigen Tagen, womit einer Eröffnung der Bahn im September oder Oktober nichts mehr im Wege stehen dürfte. Da dort noch umfangreichere Thematisierungsarbeiten zu erwarten sind, ist eine Soft-Opening-Phase zwar nicht unmöglich, allerdings eher unwahrscheinlich.

Drehwurm auf der Achterbahn

Mit einer Höhe von 20 Metern, einer Höchstgeschwindigkeit von 70 Stundenkilometern und einer gesamten Streckenlänge von etwa 500 Metern dürfte sich die Neuheit vor allem an Familien richten – aus dem kolportierten Gerücht vor zwei Jahren, das Toverland hätte einen 40 Meter hohen gebrauchten Inverter von Bolliger & Mabillard gekauft, ist spätestens seit der Eröffnung von "Monster" im französischen Walygator Park nichts geworden. Was nun aber keineswegs heißen soll, dass der Spinning Coaster aus dem Hause Mack Rides, der bereits in voller Pracht im Toverland zu bewundern ist, keine Spaßmaschine wäre. Dafür sorgt alleine schon die Sitzposition in den je vier Personen fassenden Chaisen der Züge – erste Eindrücke der Achterbahn kann man auch im französischen Le Pal bekommen, wo eine baugleiche Anlage im vergangenen Jahr eröffnet wurde.

Mehrere kleinere Attraktionen und gastronomische Einrichtungen sollen das Angebot im neuen Themenbereich passend abrunden. Da die Achterbahn bereits steht und die Erdarbeiten für das Rafting schon begonnen haben, kann man die Eröffnung des Ganzen im nächsten Jahr wohl als gesichert ansehen, was angesichts der Ankündigungen des Parks in der Vergangenheit nicht unbedingt immer so war. Mit dem "De Magische Vallei" will das Toverland offensichtlich weiter expandieren und dem großen Konkurrenten Efteling, der etwa eine Stunde Autofahrt entfernt jährlich mehr als vier Millionen Besucher anlockt, Paroli bieten. Der neue Themenbereich ist zweifellos ein weiteres Mosdaiksteinchen auf diesem langen, beschwerlichen Weg.

Als kleinen Vorgeschmack gibt es hier noch eine Video-Reportage von Mack Rides über den Spinning Coaster in Le Pal:




© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Freizeitpark Toverland


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement