Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Das Land der Piraten



Freitag, den 04.05.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Das Land der Piraten


Freie Fahrt für freie Piraten!
Das Jahr 2007 ist zweifellos das Jahr der großen Neuheiten in den deutschen Freizeitparks. Auch das LEGOLAND Deutschland präsentiert seit dem Saisonstart Anfang April einen neuen Themenbereich: Das "Land der Piraten". Auf rund 5.000 Quadratmetern kann man hier nun in die Welt der Seeräuber und Freibeuter eintauchen – natürlich alles ganz im Stile der bekannten bunten Kunststoffsteinchen.

Herzstück des neuen Bereichs ist natürlich "Käpt'n Nicks Piratenschlacht", eine interaktive Bootsfahrt, bei der man nicht nur mit Wasserkanonen vorgebene Ziele treffen muß, sondern sich auch regelrechte Wasserschlachten mit den Insassen der anderen Boote sowie der am Rand stehenden Zuschauer liefern kann. Wie überall im ganzen Park wurde auch hier sehr auf eine liebevolle und detaillierte Thematisierung geachtet, alleine das wuchtige Stationsgebäude im Look einer alten Piratenfestung ist schon ein echter Hingucker.


Wer nicht spritzt, verliert!
Kaum hat man die vier Meter langen Boote, die übrigens Platz für insgesamt acht Freibeuter bieten, betreten, geht es auch schon los. Für jeden Insassen gibt es eine Wasserkanone, die mit einer Handkurbel betrieben wird und die bis zu einem gewissen Grad frei schwenkbar ist. Überall auf dem Parcours stehen kleine Holzfässer, die beschossen werden sollten. Hat man genug Zielwasser getrunken, löst man damit nämlich die eine oder andere Aktion aus: Man bringt einen Vulkan zum Ausbrechen oder läßt ein Krokodil auf einen unvorsichtigen Piraten los. Aber Vorsicht! Am Rande der Fahrt stehen auch Wasserkanonen bereit, an denen andere Besucher versuchen, die Insassen der Boote naßzuspritzen. Wer hier glaubt, "Käpt'n Nicks Piratenschlacht" trocken zu überstehen, wird schnell eines besseren belehrt – wer halbwegs trocken bleiben möchte, kann sich aber auch am Eingang der Station für 2 Euro mit einem schützenden Regen-Poncho eindecken.

Die neue Attraktion paßt sich hervorragend in das bereits vorhandene Angebot des Parks ein und richtet sich an Besucher jeder Altersklasse. Vor allem im Sommer bei hohen Temperaturen dürfte die interaktive Wasserschlacht wohl der neue Publikumsmagnet im LEGOLAND sein – und das völlig zu Recht. Da der Nässegrad der Fahrt je nach Wetter variiert werden kann, ist wohl davon auszugehen, daß es im Juli und August dort noch weitaus feucht-fröhlicher zugehen wird. Allerdings zollt der Naßspritz-Spaß auch seinen Tribut: Nach mehreren Runden könnte sich bei unsportlicheren Besuchern die ersten Anzeichen eines Muskelkaters vom Kurbeln einstellen...

Komplettiert wird der neue Themenbereich "Das Land der Piraten" übrigens noch von der "Piratenschule", einer Art Mini-Schiffschaukel, die sich um die eigene Achse dreht, sowie von einem Wasserbombenkatapult mit sechs Abwurfstationen, das mit seiner Seeräuber-Optik hervorragend in die Szenerie integriert wurde.



© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

"Das Land der Piraten" ist einfach nur GEIL O.O
Echt der Hingucker im LEGOland Guenzburg!

15.06.2011 19:06
Michael Mayer






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 LEGOLAND Deutschland


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement