Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Freier Eintritt mit Movie Park Jahreskarte



Donnerstag, den 03.06.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Freier Eintritt mit Movie Park Jahreskarte


Parks von Parque Reunidos
Kaum wurde der Movie Park Germany an das spanische Unternehmen Parque Reunidos verkauft (siehe unten stehenden Bericht), gibt es schon die erste wichtige Änderung für alle aktuellen und zukünftigen Besitzer von Jahreskarten und Discovery Pässen zu vermelden, die sicherlich nicht nur für die Hardcore-Fans des Parks interessant sein dürfte.

Mit sofortiger Wirkung erhält man bei Vorlage einer gültigen Jahreskarte oder eines gültigen Discovery Pass an den Kassen von zahlreichen weiteren Freizeitparks freien Eintritt – und dies nicht nur einmal, sondern sogar ohne Limitierung bis zum Ablauf der jeweiligen Karten. Zu den größeren europäischen Zielen gehören unter anderem Parque de Atracciones und Parque Warner in Spanien, Mirabilandia in Italien, BonBon-Land in Dänemark und Tusenfryd in Norwegen. Aber auch viele Zoos, Tierparks und Wasserparks in ganz Europa und in den USA gehören zum umfangreichen Portfolio der Gruppe.

Besonders interessant für Inhaber der Movie-Park-Jahreskarten dürfte sicherlich sein, dass sie ab sofort auch im belgischen Bobbejaanland freien Eintritt haben, der ebenfalls zu Parque Reunidos gehört. Nicht nur, dass der von Bobbejaan Schoepen gegründete Freizeitpark ein großartiges Angebot an originellen Attraktionen bietet – er ist auch nur rund 90 Autominuten von Bottrop entfernt und damit sicherlich für viele Stammkunden des Movie Park Germany gut und schnell zu erreichen.

Dieser Mehrwert für Jahreskarten bzw. Discovery Pässe kommt unerwartet schnell. Zwar war mit einer solchen Regelung durchaus zu rechnen, aber dass die Umsetzung schon jetzt kurz vor den Sommerferien realisiert wurde, ist doch eine faustdicke positive Überraschung und dürfte sicherlich den einen oder anderen Urlauber, der eine Region besucht, in der sich einer der Freizeitparks der Gruppe befindet, freuen. Die genaue Auflistung der jeweiligen Parks finden Sie im Internet unter www.parquereunidos.com. Man munkelte es schon länger in der Freizeitparkszene, nun ist es Fakt: heute morgen (Mittwoch, 19.05.2010) auf der Pressekonferenz in Bottrop-Kirchhellen wurde der Verkauf des Movie Park bestätigt.

Die frühere Warner Bros. Movie World Germany wurde im Jahre 2004 zusammen mit weiteren europäischen Freizeitparks von der amerikanischen Kette Six Flags Inc. an die britische Investoren-Gesellschaft Palamon Capital Partners verkauft und firmiert seitdem als Movie Park Germany. Während Palamon die anderen Parks nur zwei Jahre später an die französische Compagnie des Alpes gewinnbringend weitergab, blieb der Movie Park Germany auch weiterhin im Besitz der Briten und wurde seitdem mit hohen Investitionen und neuen Lizenzen umstrukturiert. Diese und weitere Maßnahmen sorgten für eine positive Entwicklung der Besucherzahlen, Umsätze und auch Gewinne. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 verzeichnete der Park 2 Millionen Besucher, 2006 nur noch 970.000. Im letzten Jahr (2009) entwickelte sich der Andrang auf nunmehr 1,26 Millionen Besucher.

Verkauft wurde der Park nun an die am schnellsten wachsende Unternehmensgruppe im Freizeitparksektor - die ehemals spanische Betreibergruppe Parque Reunidos. Parque Reunidos betreibt Freizeit-, Wasser- und Tierparks, gehört seit dem Jahre 2007 zur britischen Investorengesellschaft Candover und ist alleine in Europa mit rund 30 verschiedenen Parks einer der wichtigsten "Big Player". Zu den Freizeitparks der Parque Reunidos gehören unter anderem das belgische Bobbejaanland, das italienische Mirabilandia, das dänische BonBon-Land oder das norwegische Tusenfryd.

Laut Aussagen während der Pressekonferenz hat die Übernahme keinerlei Auswirkungen auf Mitarbeiter und auch Gäste. So bleibt auch Herr Wouter Dekkers weiterhin Geschäftsführer des Movie Park Germany. Erläutert wurde, das nun weitere Investitionen und langfristige Zukunftsplanungen problemloser möglich sind. Zur Zeit wird bereits an der Investitionsplanung bis 2014 gearbeitet. Auf Nachfrage aus dem Publikum, ob schon bestimmte Bereiche vorgesehen sind in der Planung, wurde die (seit einigen Jahren nur zu Halloween genutzte) Gremlins-Halle erwähnt.

© Parkscout / AS




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Schon eine kurriose Entwicklung. Unter Six-Flags-Zeiten gehörten Warner Mardid und Warner Bottrop dem gleichen Betreiber. Mit dem europäischen Niedergang Six-Flags gingen die Parks an verschiedene Eigentümer und Warner Bottrop verlor alle Lizenzen. Jetzt gehrörn Warner Mardid und Warner Bottrop wieder einem Eigentümer, der aber nur Warner-Lizenzen für Mardid besitzt.

04.06.2010 09:22
Lukas Schmitz




Ich habe es mir die ganze Zeit schon gedacht. Allerdings bin ich davon ausgegangen, das ein Großes Filmstudio den Park übernimmt ,da auch gerüchte dort hin gegangen sind. Aber das tut den Park sehr gut. Parque warner madrid ist auch gut aufgestellt und wenn von dort auch die lizenzen zum MPG kommen wäre das mit sicherheit sehr gut

01.06.2010 14:45
Ben




Das hätte ich mir nicht gedacht das der Movie Park verkauft wurde!!!

24.05.2010 19:05
Marcel




Investitonsplan bis 2014? Steht Blackstone etwa schon bereit?

22.05.2010 07:40
Claudio Bizarro




naja, was hat der movie park denn bisher sonst ausser comic-lizenzen^^

21.05.2010 08:26
Maurice




Parque Warner hat jedoch fast ausschließlich Comic und keine Filmlizenzen, das würd den Movie Park als Filmpark nicht unbedingt viel weiter bringen... Interessant wäre es aber schon...

20.05.2010 11:38




Chaotischer lebenslauf des Parks!

19.05.2010 20:23
Donat Simon




...könnte man theoretisch daraus schliessen, das wieder mehr bekannte thematisch gebundene attraktionen aus film, cartoon usw. im park untergebracht bzw. neu umgestaltet werden, aufgrund der tatasache das zu der parque reunidos gruppe auch die spanische warner brothers movie world in madrid, der parque warner gehört und die ganzen lizenzen (warner bros. / DC Comics...) sicherlicher nicht nur bei dem park liegen sondern bei der unternehmensgruppe. somit würde es sich doch dann gerade im movie park anbieten gebrauch von schon bestehenden lizenzen die die parque reunidos gruppe wohlmöglich schon besitzt zu machen und den park somit wieder (in bezug auf diesen punkt) auf ein neues/altes niveu zu bringen

19.05.2010 14:39
Maurice






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Movie Park Germany

Fotoshows
Movie Park Germany
Movie Park Germany
 Achterbahnen

Movie Park Germany
Movie Park Germany
 Parkübersicht

Passende Produkte


-->