Partner von Marco Polo

Die aktuelle Ausgabe parkscout-plus jetzt bestellen


Home > Magazin > Halloween Horror Fest 2007 im Movie Park Germany



Samstag, den 08.09.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Interviews, Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Halloween Horror Fest 2007 im Movie Park Germany


Alle Jahre wieder findet im Bottroper Movie Park Germany das Halloween Horror Fest statt, diesmal sogar mit erweiterten Öffnungszeiten. Vom 28.09. bis zum 4.11.2007 heißt es jeden Freitag und Samstag sowie am 31.10. "Die Monster sind los!". Diese Veranstaltung, die nun schon bereits dreimal in Folge von den Parkscout-Lesern zum besten Event des Jahres gewählt wurde, ist inzwischen eine feste Institution in der deutschen Freizeitparkszene.

Die Sonne geht unter - die Monster kommen!
Während des Halloween Horror Fest erwarten die Besucher bei Anbruch der Dunkelheit ab 17 Uhr bis 22 Uhr nicht nur Zombies oder Vampire – aus dem Nebel erscheinen auch urplötzlich seltsame Gestalten mit echten Kettensägen, die ihr schauriges Spiel mit den Besuchern treiben. Gleich drei verschiedene Mazes, darunter ein komplett neues, stehen auf dem Programm, um den Gästen das Blut in den Adern gefrieren zu lassen. Ob nun Untote bei Ausgrabungen in Ägypten zum Leben erweckt wurden oder in den engen Gängen des "House of Horror" das Grauen auf die ahnungslosen Opfer wartet: Schreckhafte Naturen erleben hier ihr blaues Wunder.

Trotzdem können sich Eltern mit kleineren Kindern auch zu Halloween in den Park trauen. Bis 17 Uhr nämlich wird auch für den Nachwuchs einiges geboten: Traditionelles Kürbisschnitzen, Gruselgeschichten, Kostümwettbewerbe und das beliebte "Trick or Treat" stehen bei einem Kinder-Halloween tagsüber auf dem Programm. Allerdings sollte man nach 17 Uhr dann auch mit den Kleinen das Kinderland nicht mehr verlassen, da das Treiben auf den Straßen des restlichen Parks gerade für jüngere Kinder dann sehr erschreckend sein kann. Über alle Neuheiten des diesjährigen Halloween Horror Fest haben wir mit Maik Christian Schmidt, Entertainment Manager des Movie Park Germany, gesprochen. Außerdem erwartet Sie am Ende des Interviews noch ein kleines Gewinnspiel, bei dem Sie dreimal je zwei Eintrittskarten für den Park gewinnen können, um sich selbst ein Bild des Gruselspektakels zu machen...


Parkscout: Das Halloween Horror Fest hat ja im Movie Park Germany inzwischen eine lange Tradition. Können Sie uns schon verraten, was in diesem Jahr alles neu sein wird?

Schmidt: Zunächst einmal wird es in unserem Studio 7 wieder eine neue Halloween-Show geben, die aber in diesem Jahr voll familientauglich sein wird. Die Besucher erwartet also diesmal keine Splatter-Orgie mit einer hohen Altersfreigabe wie in den vergangenen Jahren, sondern eine Show, die sich auch Kinder problemlos anschauen können.

Vampire greifen an!
Parkscout: Können Sie uns schon etwas über Form und Inhalt der neuen Show erzählen?

Schmidt: Der Name der Show wird "Witchboard" lauten. Dabei geht es um die Geschichte von zwei Mädchen, die mit einem Hexenbrett herumspielen und sich dadurch plötzlich in einer anderen Welt wiederfinden, aus welcher sie dann den Weg zurück nach Hause suchen müssen. Wir produzieren die Show diesmal übrigens komplett selbst. Es wird dabei Live-Gesang in Deutsch und Englisch geben, Stunteinlagen und auch eine große Portion Comedy. Die Bühne des Studio 7 verwandelt sich dafür in einen dunklen Wald, außerdem wird es bei dieser Show einige Spezialeffekte geben, über die ich aber noch nichts verraten möchte – lassen Sie sich einfach überraschen.

Parkscout: Wie sieht es aus mit der Halloween-Broadway-Show, die in den letzten Jahren auf dem NYC Plaza lief?

Schmidt: Diese Show wird es in diesem Jahr nicht mehr geben, da unsere neue Show im Studio 7 ja in eine ähnliche Richtung geht. Ob wir auf dem NYC Plaza andere Aktionen machen werden, kann ich leider noch nicht sagen.

Ein blutiges Schlachtfest
Parkscout: Wird es sonst auf den Straßen etwas Neues geben?

Schmidt: Ja, zumindest kleinere Änderungen. Wir haben zum Beispiel die Hintergrundmusik, die früher aus einer nur 45minütigen Schleife bestand, auf insgesamt 4,5 Stunden erweitert, damit sich kein Wiederholungseffekt einstellt. Unser Kinderland wird in diesem Jahr zur monsterfreien Zone erklärt – dort gibt es zwar tagsüber ein Kinder-Halloween, aber nach Beginn des Horror Fest wird es dort keine Erschrecker geben. Durch den neuen Zugang zu diesem Bereich gleich neben dem 4D-Kino ist es außerdem jetzt möglich, die "Scare Zones" im Park mit kleinen Kindern komplett zu umgehen.

Parkscout: Wird der neue Themenbereich Santa Monica Pier in das Halloween Horror Fest integriert werden?

Schmidt: Ja, er wird. Durch die Kombination der vorhandenen Wasserfläche mit Trockeneis und ein wenig "Fluch der Karibik"-Atmosphäre wird der Pier zu unserer neuen Scare Zone. Allerdings werden dafür die Halloween-Aktivitäten mit Ausnahme der neuen Show im Studio 7 und der Hypnose-Show mit Aaron aus dem Western-Bereich verschwinden. Einer der Gründe hierfür ist, daß der High Fall den ganzen Nebel immer im wahrsten Sinne des Wortes aus dem Bereich hinausgeblasen hat und wir ja nun mit dem Pier eine gute Alternative haben.

Untote in Bottrop
Parkscout: Bevor wir zur wichtigsten Frage kommen, wie es mit den Mazes in diesem Jahr ausschaut, vielleicht noch ein paar Worte zur Halloween Dinner Show?

Schmidt: Wir werden im Vergleich zum letzten Jahr bei der Dinner-Show hauptsächlich die Feinheiten verbessern. Marion Wilmer und Peter Grimberg werden auch diesmal für die musikalische Unterhaltung sorgen.

Parkscout: Und nun kommen wir wie angedroht zu den Mazes...

Schmidt: Unser House of Horror wird so bleiben, wie es war, da es hier keinen Grund gab, etwas zu verändern. Die ägyptische Maze "City of the Damned" hingegen wird wie vor zwei Jahren wieder etwas offener gestaltet, um den Erschreckern mehr Aktionsspielräume zu geben. Auch der Terror Train wird wie gewohnt die Besucher in Angst und Schrecken versetzen. Ansonsten gibt es natürlich durch den Wegfall der Nuclear Maze aufgrund des neuen Santa Monica Pier eine nagelneue Maze, auf die sich alle Halloween-Fans freuen können.

Parkscout: Wo wird diese neue Maze aufgebaut und welches Thema wird sie haben?

Schmidt: Ich habe ja schon seit Jahren von einer Maze in unserem Studio 1 geträumt – und in diesem Jahr wird es endlich soweit sein. Wir haben auf einer Fläche von rund 200 Quadratmetern im Studio eine Art Sanatorium errichtet. Die Monster in unserem Park wurden ja alle von Dr. LeMorte erschaffen. In diesem Jahr holt nun Vampirjäger Dexter van Clouseau zum Gegenschlag aus und hält all die dunklen Gestalten, die er im Park fangen konnte, in seinem Sanatorium gefangen, um sie wieder zurück in Menschen zu verwandeln. Als kleine Besonderheit werden die Besucher die Türen, die sich dort befinden, selbst öffnen müssen, für die passende Sounduntermalung werden wir Herzschläge und Durchsagen benutzen.

Der Monstermacher: Maik Christian Schmidt
Parkscout: Wie werden die Besucher in das Studio 1 gelangen? Mit der Tram Tour?

Schmidt: Nein, das wäre aus organisatorischen Gründen kaum möglich gewesen. Der Eingang zur neuen Maze wird bei MP Express liegen. Von dort aus werden die Besucher dann in Gruppen von Mitarbeitern zum Studio geführt.

Parkscout: Zum Abschluß noch eine letzte Frage: Wie wird sich das Halloween-Angebot des Movie Park Germany in den nächsten Jahren noch steigern können?

Schmidt: Ich könnte mir gut vorstellen, die Maze im Studio 1 noch weiter auszubauen. Dieses Jahr nutzen wir ja erst ein Drittel der Fläche – dort haben wir also noch jede Menge Erweiterungsmöglichkeiten.

Parkscout: Vielen Dank für dieses Gespräch - wir wünschen Ihnen ein blutiges und gruseliges Halloween!

Für alle Fans, die es vor Neugierde kaum aushalten können: Hier sind acht kleine Bilder vom Aufbau des neuen Maze sowie von der neuen Halloween Show im Studio 7, die einen ersten Einblick in die Neuheiten des Halloween Horror Fest 2007 geben...






Die Gewinner der jeweils zwei Eintrittskarten für den Movie Park Germany, die wir verlost haben, lauten:

01. Kevin Wedler, Hattingen
02. Boris Müller, Oberhausen
03. Agnes Imre, Taunusstein


© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Also ich fahre nun dieses Jahr 08
zum 4x dort hin und ich denke dass werde ich auch 09 und so lange wie es halt geht !!! Ich hatte beim ersten mal richtig anst vor den Fichern aber am laufe des Abend hab ich mir noch mal klar gemacht dass es ja keine richtigen Monster sind und dann hat sich die Angst auch gelegt.
Ich finde es ist jedes Jahr wieder ein total tolles Erlebniss und Super Event wen es vobei ist freut man sich schon wieder auf the next year!!!

14.10.2008 14:47
Miriam P




ich kann nur sagen halloweenhorrorfest is das geilste auf der welt - fahr dieses jahr zum 5x hin - einfach nur geil xD

29.08.2008 19:17
franziska h.




oh mein gott ... diese monster fühlten sich auch erstaunlich echt an! ich hatte am Anfang viel Schiss mit der Zeit gings dann aber und ich durfte meine Freundinen beschützen.. Yiha xD

03.03.2008 20:58
Varin B




oh mein gott ... diese monster sehen so echt aus xD
ich hätte da soo schiss o.o

08.10.2007 16:34
bLub ♥ x)






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





Diesen Artikel
empfehlen