Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Halloween Horror Fest 2015

Halloween © Movie Park Germany
© Movie Park Germany



Dienstag, den 25.08.2015 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Interviews, Magazin und Freizeitparks zu finden.

Halloween Horror Fest 2015


Siebzehn Jahre ist es nun schon her, dass im Movie Park Germany zum ersten Mal Untote, Zombies und Monster aus ihren Gräbern kamen, um im Bottroper Film- und Entertainmentpark für Schrecken zu sorgen. Heute gehört das Halloween Horror Fest zu den Pflichtterminen aller Gruselfans aus Deutschland und dem benachbarten Ausland – verschiedene Mazes, Scare Zones und spezielle Halloween-Shows sorgen jedes Jahr aufs neue für ein ganz besonderes Erlebnis, das in der Vergangenheit schon mehrfach mit einem Award für das beste Event Deutschlands ausgezeichnet wurde.

Wir hatten die Gelegenheit, mit Jörg Kraft, Manager Entertainment im Movie Park Germany, über die diesjährigen Neuheiten des Halloween Horror Fest zu sprechen und sind jetzt schon ganz gespannt darauf, wie diese dann umgesetzt werden.

Halloween Horror Fest © Movie Park Germany
© Movie Park Germany
Jörg Kraft, Manager Entertainment
Parkscout: Können Sie uns verraten, auf welche Neuheiten sich die Gäste in diesem Jahr freuen dürfen?

Jörg Kraft: Insgesamt gibt es diesmal gleich vier Neuheiten. Die erste davon betrifft die bisherige Maze "The Forgotten" direkt neben "Time Riders": Dort haben wir nämlich inzwischen alles an Deko entfernt. Die Wegeführung selbst ist natürlich identisch, da wir sonst eine neue Betriebsabnahme hätten einholen müssen, aber nach der Entkernung standen im Inneren nur noch die Grundmauern. Für die Geschichte von "The Slaughterhouse" hatten wir eine simple, aber coole Idee: Durch die Massentierhaltung und die damit verbundene Verabreichung von Antibiotika sind alle Tiere weltweit mit einem Virus infiziert. Weil es daher nirgendwo mehr Fleisch gibt, hat sich eine neue Industrie entwickelt. Wegen der hohen Nachfrage verarbeitet ein Unternehmen einfach Menschenfleisch. Nun stellt sich die Frage, woher diese Firma an das Fleisch kommt? Die Antwort ist einfach: Die Menschen sind bereit, für Luxusgüter wie z.B. Fernseher Teile ihres Körpers zu verkaufen. Parkscout: Das hört sich schon etwas makaber an ...

Jörg Kraft: Ja, die neue Maze basiert auf einer gehörigen Prise Schwarzen Humor, der auch in Werbevideos des Unternehmens im Eingangsbereich deutlich sein wird. Die Besucher können während des Halloween Horror Fest eine Führung mitmachen, bei der gezeigt werden soll, dass all das gar nicht so schlimm ist – doch die Führung geht nach hinten los. In das Maze wird es derbe zur Sache gehen, und es gibt ein überraschendes Ende, das wir aber natürlich noch nicht verraten werden.

Parkscout: Das war Neuheit Nummer Eins. Wo wäre denn die nächste neue Maze zu finden?

Jörg Kraft: Hinter unserem Studio 7 haben wir ein Waldstück von etwa 2.000 Quadratmetern zur Verfügung, das wir in diesem Jahr erstmalig auch für das Halloween Horror Fest nutzen werden. Für uns war dies eine große Herausforderung, da wir zunächst einmal ganze Wege in den Wald integrieren und dort die benötigte Technik unterbringen mussten. Für diese neue Outdoor-Maze haben wir die Lizenz für den Kinofilm "The Evil Dead" bekommen, wobei es sich bei uns nicht um das Geschehen in der Hütte, die im Film vorkommt, handelt, sondern um die Ereignisse in dem Wald, der die Hütte umgibt. Die Hütte wird zwar in das Maze existieren, aber nicht begehbar sein. Ziel ist es hier, zu ihr zu gelangen – was den Besuchern aber nicht gelingen wird. Für die Umsetzung des Films haben wir von Sony Pictures klare Vorgaben bekommen, das Innere der Hütte wird auch mit Rückprojektionen belebt werden. Die Durchlaufzeit wird etwa fünf bis sechs Minuten betragen.

Impressionen vom Halloween Horror Fest

Bild links Bild rechts
  • Halloween<br />© Movie Park Germany
  • Halloween Horror Fest<br />
  • Halloween Horror Fest<br />
  • Halloween Horror Fest<br />
  • Halloween Horror Fest<br />
  • Halloween<br />© Movie Park Germany
  • Halloween<br />© Movie Park Germany


Parkscout: Also hätten wir schon zwei neue Mazes. Gibt es hier noch weitere Neuheiten?

Jörg Kraft: Die verbleibenden vier Mazes sind soweit gleich geblieben, aber dafür gibt es diesmal gleich zwei neue Shows: Zum einen werden wir eine Laser-Show mit Feuereffekten und passender Musik auf dem Pier haben. Zum anderen gibt es auf dem Plaza eine neue Show, die sich um Märchen dreht. Nachdem wir bereits im vergangenen Jahr mit einer kleinen Pinocchio-Straßenshow angefangen hatten, bekamen wir so viele Anfragen, ob es nicht möglich sei, auch einmal etwas mit Märchen zu machen, dass wir uns in diesem Jahr für eine entsprechende große Show entschieden haben. Dabei dreht sich alles um das Friede-Freude-Eierkuchen-Land, in dem alle Märchenfiguren ihrer Arbeit nachgehen. Die böse Hexe, die dies in ihrer Glaskugel beobachtet, hat irgendwann keine Lust mehr auf das fröhliche Treiben und geht in den Märchenwald, um dort dem Bösen mehr Macht zu verleihen.Für die Show wird die gesamte Bühne umgebaut, und statt klassischer Musical-Nummern erwartet die Gäste dort eher Rock-Musik.

Das Halloween Horror Fest im Movie Park Germany findet jeden Donnerstag, Freitag und Samstag im Oktober statt. Alle weiteren Informationen zum Event sowie Vorverkaufskarten bekommt Ihr auf der Homepage des Parks unter www.moviepark.de.

© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





Diesen Artikel
empfehlen