Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Neuheiten in Europa 2006



Mittwoch, den 18.01.2006 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Neuheiten in Europa 2006


Nachdem wir ja letzte Woche bereits ausführlich die Neuheiten 2006 in den deutschen Freizeitparks besprochen haben, wollen wir diesmal unseren Blick ein wenig über den Rest Europas schweifen lassen, denn auch bei der ausländischen Konkurrenz hat man in der neuen Saison so einiges in petto.

Der fliegende Holländer in Efteling
So bietet zum Beispiel das Bobbejaanland in Belgien dieses Jahr gleich zwei neue Attraktionen: Zum einen dürfen die Besucher demnächst bei „Desperados“ in einem interaktiven Kino auf einem Pferdesattel Platz nehmen und mit Laserpistolen auf die Leinwand schießen, wobei jeder Sitz mit einem eigenen Punktecounter ausgestattet ist – der Jagd nach dem persönlichen Highscore steht also nichts im Wege. Zum anderen bekommt die Achterbahn „Air Race“ komplett neue Züge (ob Inverted oder Flying wurde noch nicht bekanntgegeben) und wird damit zu „Dreamcatcher“, einem Coaster, der thematisch an Indianer angelegt sein soll.

In den benachbarten Niederlanden lohnt sich auf jeden Fall ein Besuch in Efteling – mit großem Aufwand wird dort gerade ein neuer Water Coaster mit dem Namen „Der fliegende Holländer“ fertiggestellt, der auch teilweise indoor verläuft. Dabei fällt vor allem auf, daß man dort bei der rund 20 Millionen Euro teuren Anlage sehr viel Wert auf eine liebevoll gestaltete Thematisierung gelegt hat. Weitere neue Coaster finden sich hauptsächlich in England: Ob nun der Inverted Coaster „Kumali“ im Flamingoland oder die Beschleunigungsbahn „Stealth“ im Thorpe Park – es bleibt fraglich, ob diese neuen Bahnen etwas gegen die „Black Mamba“ des Phantasialand ausrichten können.

Neues bei der Maus

Nach einer langen Zeit ohne wirkliche Neuheiten im Bereich Fahrattraktionen nimmt 2006 auch das Disneyland Resort in Paris Fahrt auf. Ab voraussichtlich April wird bei „Buzz Lightyear Laser Blast“ die interaktive Hatz auf den Bösewicht Zurg eröffnet. Diese im typischen Disney-Design gehaltene Themenfahrt hat ihren Platz im früheren Visionarium des Dicoveryland gefunden und dürfte vor allem die jüngeren Gäste des Parks begeistern. Außerdem wird zur Zeit fieberhaft an „Tower of Terror“ gearbeitet, einer Art Freefall, der vor allem durch seine gelungene Inszenierung bereits in den USA viele Fans gefunden hat – ein Eröffnungstermin noch in diesem Jahr ist aber eher unwahrscheinlich.

Für neue Themenfahrten muß man 2006 eine längere Reise einplanen. Zum Beispiel wartet im italienischen Mirabilandia mit „Ghostville“ ein sicherlich auf hohem Standard mitspielender Dark Ride auf die Besucher. In England hingegen konzentriert man sich eher auf die Umgestaltung bereits bestehender Anlagen: So wird aus der „Toyland Tours“ in Alton Towers nach dem großen Erfolg des gleichnamigen Films von Tim Burton in diesem Jahr „Charlie and the Chocolate Factory“. Auch „Professor Burb's Bubbleworks“ in Chessington erfährt 2006 ein größeres Facelifting.

Bei der großen Anzahl der Neuheiten kann diese Liste natürlich nur ein winziger Auszug sein – viele kleinere Attraktionen runden das europäische Programm ab und sorgen damit für eine größtmögliche Vielfalt. Kombiniert man all diese Neuheiten mit denen hierzulande, dürfte 2006 wohl ein sehr gutes Jahr für alle Freizeitparkfreunde werden...



© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Disneyland Park Paris

Freizeitparks
 Bobbejaanland

Freizeitparks
 Mirabilandia


Freizeitparks
 Efteling

Fotoshows

Efteling
 Raveleijn Show

Efteling
 Parkübersicht


Diesen Artikel
empfehlen