Partner von Marco Polo



Home > Magazin > The Walking Dead Breakout

The Walking Dead



Donnerstag, den 16.06.2016 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Magazin und Freizeitparks zu finden.

The Walking Dead Breakout


The Walking Dead
Ein Walker greift an
"The Walking Dead" ist ein Phänomen: Ursprünglich als Comic von Autor Robert Kirkland und Zeichner Tony Moore im Jahre 2003 vom großen Independent-Verlag Image Comics veröffentlicht, hat sich die Geschichte rund um eine Zombie-Invasion heute zum wahren Kult entwickelt. Seit 2010 gibt es eine erfolgreiche Fernseh-Serie des Senders AMC, im Jahre 2012 startete Telltame Games eine mehrteilige Videospiel-Reihe, es gibt Romane, Action-Figuren, Hörspiele – eben all das, was ein starkes Franchise auf dem Fanmarkt so hergibt. Und ab Sonntag wird es im Movie Park Germany auch ein Upcharge-Maze zu "The Walking Dead" geben, das wir bereits gestern bei einer Presseveranstaltung begutachten konnten.

Eines vorweg: Der Autor dieser Zeilen hat nur die ersten paar Folgen der ersten Staffel gesehen, gehört somit also auch nicht unbedingt zur primären Zielgruppe der neuen Attraktion. Trotzdem wurde in der Pressekonferenz und den dort gezeigten Vergleichs-Fotos der echten Kulissen für die TV-Serie und den Nachbauten im Movie Park Germany deutlich, dass man im Ruhrgebiet mit Hilfe von AMC eine exakte Kopie der Serienorte herstellen konnte. Auch gab es tatkräftige Unterstützung des Senders beim Make-Up für die Walker – man hat sogar darauf geachtet, dass auch die Hände oder der Hals geschminkt werden. Der Detailgrad geht so weit, dass auf der Pressekonferenz das Wort "Maze" vermieden und darauf hingewiesen wurde, dass "The Walking Dead Breakout" fast schon eine begehbare interaktive Studiotour ist. Und in der Tat ist es beachtlich, was man alles unter der Tribüne des Studio 7, wo die Neuheit zu finden ist, untergebracht hat. Die Durchlaufzeit beträgt etwa zehn Minuten, und die Gestaltung der einzelnen Räume ist auf durchgehend hohem Niveau.

Atmosphäre vor Eye-Candy

The Walking Dead
Sammlung von Köpfen
Die Bespielung und die technische Ausstattung von "The Walking Dead Breakout" kann man als sehr traditionell bezeichnen. Multimedia-Spielereien wie Projektionen oder Mapping sucht man vergebens, es gibt keine Feuer- oder Wassereffekte und auch die einzelnen Scares sind relativ vorhersehbar. Hier wurde offensichtlich mehr Wert auf Atmosphäre und Treue zum großen Vorbild gesetzt als auf "Eye Candy" - für Fans der Serie ist dies auch zweifellos genau der richtige Weg. Wer jedoch eine größere Menge an anderen Mazes oder Haunted Houses und die zahlreichen Möglichkeiten, neue und innovative Techniken einzusetzen, kennt und gleichzeitig mit der Serie nichts am Hut hat, könnte dennoch etwas enttäuscht über das verschenkte Potential sein. Keine Frage, mit "The Walking Dead" hat sich der Movie Park Germany ein starkes Franchise in den Park geholt, das auch erstklassig umgesetzt wurde. Die Frage ist nur, ob eine andere Lizenz oder sogar eine Eigenentwicklung nicht größere Spielräume in der kreativen Ausgestaltung eines Maze gelassen hätte …

Impressionen aus "The Walking Dead Breakout

Bild links Bild rechts
  • The Walking Dead<br />
  • The Walking Dead<br />
  • The Walking Dead<br />
  • The Walking Dead<br />
  • The Walking Dead<br />
  • The Walking Dead<br />

Da "The Walking Dead Breakout" eine Upcharge-Attraktion ist, schlägt der einmalige Durchgang mit fünf Euro zu Buche. Die entscheidende Frage ist nun: Lohnt sich der Aufpreis? Trotz der oben aufgeführten Kritik würden wir trotzdem sagen: Ja! Die Durchlauflänge und die dichte Atmosphäre bieten durchaus einen guten Gegenwert, und für Fans der Serie ist die Neuheit ohnehin ein Muss. Interessant wird nun nur noch, ob die Neuheit auch Auswirkungen auf das Halloween Horror Fest haben wird – das Thema "Zombies" ist damit nun mehr als hervorragend bedient, und es wäre wünschenswert, wenn wir zu Halloween vielleicht einmal ein Maze bekommen würden, das sich eher dem klassischen Geisterhaus widmet und auf Untote komplett verzichtet.

Wer sich gerne spoilern lässt, kann sich auch das folgende Video mit einem kompletten Durchgang in "The Walking Dead Breakout" von Michael Rother anschauen:




© parkscout/MV



KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Und wenn die Requisiten noch so authentisch sind, aber ich sehe nicht ein, warum man für diese Attraktion noch mal extra zahlen soll.

17.06.2016 15:01
disneyfan500






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





Diesen Artikel
empfehlen