Partner von Marco Polo



Home > Magazin > "Troy" wächst in den Himmel



Samstag, den 14.04.2007 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

"Troy" wächst in den Himmel


Der Lifthill steht
Das Toverland in Sevenum bei Venlo ist spätestens seit seiner letzten großen Erweiterung im Jahre 2004 neben Efteling und Walibi World ein fester Begriff auf der niederländischen Freizeitpark-Landkarte. Als reinrassiger Indoorpark erst vor wenigen Jahren eröffnet, entwickelte sich das Toverland mit dem damaligen Bau einer zweiten Halle inklusive Wildwasserbahn, Bobkartbahn, Funhouse und weiteren Attraktionen sowie des Prototyps einer völlig neuen Achterbahn mit dem Namen Booster Bike auf dem Außengelände zu einem beliebten Ausflugsziel: Fast 500.000 Besucher konnte der Park im letzten Jahr bereits empfangen.

Noch im Juni dieses Jahres soll der nächste große Paukenschlag ertönen: Die höchste und schnellste Holzachterbahn Hollands soll ab dem 23.06.2007 ihre Runden in Sevenum drehen. Als Hersteller suchte man sich den amerikanischen Hersteller Great Coasters International aus, dessen Konstruktionen die jeweiligen Vorteile moderner Woodies und klassischer Fahrweise geschickt kombinieren. 32 Meter hoch wird "Troy", so der Name der Bahn, in den Himmel ragen und die Besucher mit einer Spitzengeschwindigkeit von 90 Stundenkilometern über die 1.040 Meter lange Strecken jagen. Das ineinander verschachtelte Layout sieht dabei nicht nur diverse Steilkurven, sondern sogar auch Airtime-Sequenzen vor, was die Fahrt sicherlich äußerst interessant werden lassen dürfte.


Art Design des Holzpferdes
Eingebettet wird die neue Holzachterbahn in eine Art Themenbereich, in dem sich weitere Spuren des antiken Troja finden lassen. So soll beispielsweise ein acht Meter hohes Holzpferd, das der Legende nach aus Schiffsteilen zusammengebaut wurde, die Verbindung zur Historie schaffen. Auch der Eingang zum neuen Bereich, eine Art Maueröffnung mit Türmen, dürfte mit seiner Höhe von ebenfalls acht Metern kaum zu übersehen sein. Landschaftlich mit kleinen Seen und Sandzonen ausgestattet, bietet das Areal aber nicht nur den Woody: Im Laufe der Zeit sollen hier auch zusätzliche gastronomische Angebote oder Wasserspielanlagen entstehen. Auch die Station von "Troy" wird passend zum Thema thematisiert werden.

Mit dieser Holzachterbahn hat sich Toverland-Eigentümer Jean Maessen einen persönlichen Traum erfüllt und damit eine weitere Basis für den nächsten Ausbau des ursprünglichen Indoorpark gelegt. In den kommenden Jahren soll noch eine weitere dritte Halle entstehen, auch ein Hotel ist angedacht. Dabei ist die Geschwindigkeit, mit der die ehrgeizigen Pläne des Parks verwirklicht werden, mehr als bemerkenswert: Noch vor nicht allzu langer Zeit gab es im Toverland nur eine kleine Kinderachterbahn mit ein paar Fahrgeschäften und Spielmöglichkeiten drum herum. Und 2007, nur ein paar Jahre später, eröffnet dort nun eine der wohl interessantesten Neuheiten der Saison. Wenn der Park seine Expansionsgeschwindigkeit auch zukünftig halten kann, werden sich die "Big Player" in der Umgebung wohl warm anziehen müssen...



© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Advertisement
Passende Ziele
Freizeitparks
 Freizeitpark Toverland


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement