Partner von Marco Polo

Die Jubiläumsausgabe parkscout|plus ist da!


Home > Magazin > Walibi World: Silvester im Sommer



Freitag, den 30.07.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Walibi World: Silvester im Sommer


Das Feuerwerk beginnt
Es gibt viele verrückte Ideen, die auf den ersten Blick mehr als seltsam erscheinen. Eine davon ist sicherlich die Tradition des niederländischen Freizeitparks Walibi World, in der sommerlichen Hochsaison mitten in der Woche Silvester zu feiern. Am 4. und 11. August schließt der Park erst nach Mitternacht seine Tore und präsentiert seinen Gästen zum Abschluss des Tages ein fulminantes Feuerwerk, bei der für die Begrüßung des "Neuen Jahres" im Vorfeld jede Menge Wunderkerzen an die Besucher ausgegeben werden. Eingestimmt für diesen "Jahreswechsel" wird man mit zahlreichen Musik- und Tanz-Acts auf einer großen Bühne vor dem parkeigenen Riesenrad, wo den ganzen Abend über Partystimmung herrscht und später dann der Countdown für die Mitternachtsstunde passend heruntergezählt wird.

So skurril sich das ganze anhören mag: es funktioniert prächtig! Stände, an denen man sich mit Sektgläsern auf diese holländische Silvester-Version einstimmen kann, finden sich genauso wie große Lautsprecher, aus denen nach Mitternacht ein lautes "Happy New Year" erschallt. Ein Frohes Neues Jahr in kurzen Hosen und Röcken bei sommerlichen 25 Grad statt bei klirrender Kälte und Nieselregen ist ein Ereignis, das in Europa wohl einmalig sein dürfte. Aber auch ansonsten hat Walibi World noch so einiges zu bieten, um die Zeit bis zum großen Abschlussfeuerwerk mit zahlreichen Attraktionen und Shows zu verbringen.
Goliath zu "Silvester"
Platzhirsch ist dabei sicherlich der 2002 eröffnete "Goliath" der Firma Intamin. Schon von weitem ist das grün-lila-farbene Stahlkonstrukt mit seinen 47 Metern Höhe auszumachen. Die Bahn ist sicherlich nicht annähernd die größte in Europa, aber sie fährt sich einfach groß. Eine hohe Spitzengeschwindigkeit, jede Menge Airtime und ein interessantes Layout machen "Goliath" zu einem Muß für jeden Coasterfan.

Ebenfalls herausragend ist "Xpress", ein Launched Coaster, bei dem man in weniger als 3 Sekunden von 0 auf 90 Stundenkilometern beschleunigt wird. Erwähnenswert wäre hier, daß es sich im Prinzip um nichts anderes handelt als eine Outdoor-Variante des "Rock'n'Roller Coasters" von Disney, nur ohne eine Halle mit multimedialen Spezialeffekten drumherum. Wer eher klassische Holzachterbahnen bevorzugt, kommt bei "Robin Hood" auf seine Kosten: Der Woodie aus dem Hause Vekoma überzeugt durch eine lange Strecke, Airtime und vor allem durch äußerst bequeme Sitze in den einzelnen Zügen.

In Walibi World findet man den ersten Suspended Looping Coaster von Vekoma – diese Anlage trat später einen Siegeszug rund um die Welt an. Ob es nun "MP Xpress" im Movie Park Germany ist oder "Limit" im Heide-Park: "El Condor" ist der Urahn dieser Art von Achterbahn, bei der die Fahrt in den unter der Schiene hängenden Zügen durch die verschiedensten Inversionen geht. Neben der Wilden Maus "Flying Dutchman Gold Mine" rundet die Familienachterbahn "Wok's Waanzin" das Angebot schließlich ab. Coaster sind aber wahrlich nicht das einzige, was der Park Adrenalinjunkies anbietet: Neben einem Free Fall gibt es hier vor allem die unterschiedlichsten Arten von Karussells, die Ihren Magen auf eine erhebliche Probe stellen.

Wasserspaß vor dem Feuerwerk
Fans von Wasserfahrten dürfen sich auf den Rapids Ride "El Rio Grande" freuen, der durchaus einen nicht zu unterschätzenden Nässegrad hat. Thematisch schön in die bestehende Landschaft eingebettet bietet die Fahrt eigentlich alles, was man von einem guten Rafting erwarten kann. Auch die Wildwasserbahn "Crazy River" ist für heiße Tage genau das richtige. Noch nasser wird man schließlich bei "Splash Battle". Hier fährt man in kleinen Booten auf einem künstlichen See und attackiert sich gegenseitig mit einer Art Wasserpistole. Auch die eigentlich unbeteiligten Zuschauer am Rand können bei dem Spaß kräftig mitmischen. Mehrere "Wasserwerfer" stehen dort nämlich kostenlos bereit, um in die feuchte Schlacht einzugreifen – trocken bleibt hier garantiert niemand!

Für Familien mit kleineren Kindern gibt es im "Walibi Land" vieles zu entdecken: Kinderkarussells, ein Wasserspielplatz und zahlreiche Möglichkeiten zum Toben warten hier auf die Kleinen. Auch ansonsten bietet der Park trotz seines eher actionlastigen Angebots durchaus genügend Attraktionen, bei denen die ganze Familie ihren Spaß hat - ob nun während einer Rundreise mit Oldtimern, in einem kleinen Streichelzoo oder im geheimnisvollen Schloß von Merlin, das sich als klassisches Madhouse entpuppt.

Das Highlight der zahlreichen jährlichen Sonderveranstaltungen dürfte wohl die Halloween-Saison im Oktober sein, wenn Walibi World von Untoten und Monstern übernommen wird. Neben mehreren Mazes der Spitzenklasse wartet am Ende des Tages auch eine große Abschlußshow mit Feuerwerk auf die Besucher. Wer den Besuch des Parks mit einem Ausflug an das Ijsselmeer verbinden möchte, findet übrigens gleich neben Walibi World ein großes Camping- und Bungalowgelände mit insgesamt 142 Häusern, die Platz für jeweils 4 bis 7 Personen bieten.

© parkscout/MV




Verwandte Artikel




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Ganz schön bekloppt, aber eine super Idee! :)
Happy New Year!

30.07.2010 13:13
Frank Kohnert






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Walibi Holland


-->