Partner von Marco Polo


Sonnenlandpark Lichtenau

Kategorien: Freizeitparks

 © Sonnenlandpark Lichtenau
Sonnenlandpark Lichtenau
Adresse und Informationen

Sachsenstraße 6
09244 Lichtenau
Deutschland
ilinkAdresse merken, später ausdrucken

Telefon: ++49 (037208) 883978

Der Sonnenlandpark in der sächsischen Gemeinde Lichtenau beschreibt sich selbst als ersten echten Volkspark in Sachsen. Mit unzählige Kletter-, Schaukel- und Rutschmöglichkeiten wartet dort ein Erlebnispark, ein Wildfreigehe und ein Indoorspielplatz auf die Gäste. Hier erleben Familien im 26 Hektar großen Außengelände unzählig viele Abenteuer auf riesigen Hüpfkissen, im Kletterparadies, auf Flößen, Minidampfern, Baggern,Tretautos, Abenteuerspielplatz, Schlauchrutschparadies, Nautic-Jet und Butterfly. Für richtige Action sorgen drei Überschlagschaukeln wie der Komet , das Kettenkarussell Wellenflieger sowie die BumperBoats. Tierfreunde können dem neuen Wildschweingehege und den Steinböcken einen Besuch abstatten oder auf Entdeckungstour in der Traktorbahn „Anton“ gehen, die durch den kompletten Park führt. Wer es gerne etwas höher mag, kommt auf dem 33 Meter hohen Riesenrad auf seine Kosten.
Bewertungen
Preis/Leistung
s1
 67,3%

Angebot
s1
 78%


Service
s1
 81,7%

Gastro
s1
 63,3%


Leser-Gesamturteil
s1
 75,2%

Einen Rang höher
Freizeitparks
97/1558
Einen Rang tiefer






Öffnungszeiten und Preise

Der Sonnenlandpark Lichtenau ist von Ostern bis Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Von November bis März öffnet der Park nur an ausgewählten Tagen.
Besucher ab 4 Jahren €12,00
Besucher unter 4 Jahre gratis
Familienkarte €39,50
Familienkarten gelten für Eltern/Großeltern und 2 Kinder im Alter von 4 bis 16 Jahren. Geburtstagskinder (mit Ausweis) haben freien Eintritt. Begleitpersonen von Behinderten (mit Ausweis "B") frei.
Preise und Öffnungszeiten ohne Gewähr.
Passende Artikel zu Sonnenlandpark Lichtenau

Berichte , Artikel und Pressemitteilungen aus dem Parkscout-Onlinemagazin

Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 2
Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 2
 zum Artikel
Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 1
Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 1
 zum Artikel

Erlebniswelt SteinReich hat Wasserschäden beseitigt
Erlebniswelt SteinReich hat Wasserschäden beseitigt
 zum Artikel

22 Bewertungen zu Sonnenlandpark Lichtenau

 (12)

 (2)

 (2)

 (2)

 (4)


22 deutsche Bewertungen zum Ziel bisher | 31189 Bewertungen insgesamt online | Hier direkt selber bewerten

ilinkAlle Bewertungen anzeigen     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Wir können die Meinung (Eintritt zu teuer) nicht teilen. Die gesamte Anlage muss sauber und gepflegt gehalten werden und das erfordert doch enorme Kosten, welche ja gedeckt werden müssen. Diese sollten sich die Bewerter der negativen Seite einmal überdenken. Die Anlage war bei unseren Besuch sauber, gepflegt und ordentlich. Das Personal war freundlich.
Wir werden im nächsten Jahr wieder im Sonnenlandpark sein.
Viele Grüße aus Döbeln.

Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Fam. Fischer, 10.08.2016

Mein Gesamturteil:
s1
90%





Familienfreundlicher Park
Ich bin bislang drei Mal im Sonnenlandpark gewesen und ein diesjähriger Besuch ist bereits für den Urlaub geplant. Ich finden den Park sehr großzügig gestaltet mit Fahrgeräten die man großteils selbst aktivieren kann. Einige bin ich bereits mit meinem dreijährigen Sohn gefahren, der viel Spaß daran hat. Es gibt viele Spielmöglichkeiten. Fast überall findet sich ein schattiges Plätzchen. Der Park ist auch für Rollstuhlfahrer geeignet. Sogar eine Riesenradkabine ist dafür ausgelegt. Man kann Hirsche streicheln und füttern und auch selbst an vielen Plätzen grillen. Bei spontaner Entscheidung dazu, kann man sich Grillpakete kaufen. Sollte es regnen gibt es eine Halle mit Hüpfburgen und Kleinkindbereich. Einige Sachen muss man bei Interesse noch bezahlen (haben wir nicht genutzt). Man kann ohne Probleme einen ganzen Tag im Sonnenlandpark verbringen und es ist für fast jeden was dabei. Es sei denn man mag Achterbahnen die findet man hier nicht. Ich finde auch den Eintrittspreis völlig in Ordnung. Ich würde mich freuen, wenn man den See noch mehr nutzen könnte und wenn es einen Hinweis gäbe, dass das Labyrinth nicht Buggytauglich ist.

Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Anne, 27.06.2016

Mein Gesamturteil:
s1
95%





lohnenswert
Im Sonnenland Park kann man, wenn man naturverbunden ist, sehr viel erleben. Wir sind kreist von Tageseröffnung bis nach Schluss im Park mit den Kids, denn diese können nie genug bekommen. Auch das Riesenrad ist jedesmal ein muss. Leider wird es von Jahr zu Jahr teurer...

33% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Heike, 04.05.2016

Mein Gesamturteil:
s1
90%





klein aber fein
Wir fahren mit unserm 4 jährigen da u er fand es super. Kleine Karussells, super spielplätze, grillplatz. Was wir ganz doll fanden waren die Rehe und die wasserrutsche. Alle fahrgeschäfte kostenlos u für 11e eintritt einfach zu empfehlen. Das Personal ist nett, selbst zur gestressten Mittagszeit immer ein lächeln im Gesicht u ohne Probleme konnte man sein essen umtauschen. Selbst kurz vor 18uhr machten sie sogar noch Pommes. Super Familienbetrieb. Gern wieder

50% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
aileen, 04.10.2015

Mein Gesamturteil:
s1
95%





Als Spielplatz zu teuer, als Freizeitpark viel zu wenig...
Ein Sonntag im Oktober, bestes Wetter, also mal auf in den Sonnenlandpark. Der Eintritt: 35€ für eine Familienkarte, nicht ganz billig. Dazu noch 1,50€ für das Parken auf einem Schotterplatz mit unzähligen Dellen. Noch nicht mal 50 Meter nach dem Kassenhäuschen die erste Ernüchterung: man kann kleine Funny-Boote auf einem kleinen See mit Wasserspitzen fahren, hierfür braucht man 1€ pro Boot. weiter gehts in die In-Sola, eine neue Indoor-Spielhalle im Eingangsbereich. Hier können die Kinder sich auf mehreren echt schönen Hüpfburgen austoben. Aber auch hier: kleine Elektroautos sowie Air-Hockey kosten wieder je 1€. Da fragt man sich, wofür man den ganzen Eintritt gezahlt hat. Im gesamten Park gibt es noch mehrere Attraktionen, die zusätzlich kosten: z.B. ferngesteuerte Boote und Baggerfahren. Also einfach vorher diese Kosten im Gesamtbudget mit einplanen. Ansonsten besteht der Park aus viel Natur, einem See, wo Badeverbot herrscht und einem netten Stück Wald. Hier können die Kinder Rehe und Hirsche aus der Nähe beobachten und auch füttern (Wildfutter auch je 1€). Die Fahrgeschäfte (nur sehr wenige überhaupt vorhanden) sind alle erst ab 7 Jahren und zur reinen Selbstbedienung gemacht. Das heißt, wenn jemand fahren will, braucht es oft eine zweite Person ab 55kg, die sich auf das Bedienterminal stellt, sonst geht nix los. Wir waren zu viert, da konnten mein Mann oder ich für den jeweils anderen das Feld bedienen. Wir haben allerdings oft Leute getroffen, wo eben nur ein Elternteil mit Kind da war und die mußten dann fremde Personen anbetteln, sich auf das Bedienfeld zu stellen, damit sie etwas fahren können. Das stelle ich mir wochentags und an sehr besucherschwachen Tagen schwierig vor, da immer jemanden zu finden, der sich dafür bereit erklärt. Unser Sohn mit seinen 4 Jahren durfte also nichts fahren, so sind wir viel auf der Wasserrutsche mit den Reifen gerutscht und waren viel spielen. Klar macht das Spielen den Kindern Spaß. Aber 35 € Eintritt für Schaukel, Rutsche, Wippe, Klettergerüst? Da tuts dann leider doch ein ganz normaler Spielplatz auch.
Was uns weiterhin sehr gestört hat war, daß sich die Mitarbeiter im Park nicht dafür zuständig fühlen, die Spielgeräte zu trocknen. Gerade jetzt im Herbst ist bis nachmittags alles feucht und beschlagen. Rutschen, Schaukelsitze, Sitze von Wippe und vor allem die großen Luftkissen zum Hüpfen waren komplett nass. Wir baten dann eine Mitarbeiterin, doch bitte jemanden zu rufen, der wenigstens einige Geräte abtrocknet und bekamen zu hören, daß das nicht vorgesehen ist und im Herbst nun mal so sei. da der Eintritt aber genauso hoch ist wie im Sommer, verlange ich eben auch die gleiche Leistung. der Park öffnet um 10 Uhr und ab ca. 12 Uhr konnten wir Eltern sehen, die sich bemühten, mit Taschentüchern die Rutschen zu trocknen. Service am Besucher sieht anders aus...
Zum Gastroangebot: es waren zwei Imbisse geöffnet mit nur mäßigem Angebot. (eben das übliche: Bratwurst, Bockwurst, Pommes, Eis, nix frisches eben). da wir was mit hatten, kann ich die Qualität der Speisen nicht beurteilen.
Fazit: Der Tag war ganz nett, allerdings für die gebotene Leistung ist der Eintritt viel zu überteuert.





70% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Antje Köhler, 13.10.2014

Mein Gesamturteil:
s1
60%






ilinkAlle Bewertungen anzeigen     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Eigene Meinung? Hier abgeben!
Selber bewerten
Schreiben andere Leute nur Mist? Dann geht's hier lang, wenn Du selbst Deine Meinung äußern möchtest.



 
Passende Produkte

Ziele in der Umgebung
Import aus Parkscout alt
© Arktischer Alpiner Garten Chemnitz
Gärten
 Arktischer Alpiner Garten Chemnitz
ca. 5,1km entfernt

Botanischer Garten Chemnitz
Gärten
 Botanischer Garten Chemnitz
ca. 11km entfernt

Sommerrodelbahn Augustusburg © Sommerrodelbahn Augustusburg
© Sommerrodelbahn Augustusburg
Erlebniscenter
 Sommerrodelbahn Augustusburg
ca. 15km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten

Dieses Ziel
empfehlen