OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


04.07.2022 | Magazin | Freizeitparks

Achterbahnen: Wer hat die meisten?


Achterbahn im Bayern-Park

Zwar gilt nach wie vor das geflügelte Wort "Trau keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast", aber interessant sind Zahlenspielereien ja doch irgendwie – und gerade beim Thema "Achterbahnen" überrascht das eine oder andere Ergebnis ja vielleicht doch den geneigten Leser dieser Zeilen.

Wenn man einen kurzen Blick auf Deutschland wirft und die Frage in den Raum stellt, in welchem Bundesland denn die meisten Achterbahnen zu finden sind, kann die Antwort durchaus für Staunen sorgen. Denn es handelt sich hierbei nicht, wie man vielleicht annehmen könnte, um Baden-Württemberg, die Heimat des größten Freizeitpark des Landes. Auch Nordrhein-Westfalen, immerhin das einwohnerstärkste Bundesland, muss sich mit dem zweiten Platz begnügen. Auf dem Siegerpodest steht, wenn auch knapp, Bayern mit immerhin 52 verschiedenen Coastern. Dies sagt natürlich wenig über die Qualität der Anlagen aus, aber was die Quantität angeht, liegt Bavaria an der Spitze – und das, obwohl der badische Europa-Park alleine schon auf dreizehn Achterbahnen kommt. Besonders schlechte Karten haben hier Hamburg, Bremen und das Saarland – hier gibt es nämlich kein einziges Stahlungetüm.

Achterbahn in Großbritannien

Insgesamt stehen in Deutschland 262 Rollercoaster. Das ist nicht nur eine ganze Menge, es reicht sogar im europäischen Vergleich für den ersten Rang. Knapp hinter dem Land der Dichter und Denker liegen die Freizeitparks in Frankreich, die es insgesamt auf eine stattliche Zahl von 215 Achterbahnen bringen. Mit 203 solcher Magenverdreher kann sich immerhin noch Großbritannien schmücken, das somit auf dem dritten Platz des Europa-Siegerpodestes landet. Wer jedoch in Albanien wohnt, hat hier leider nicht soviel Auswahl: Eine einzige Achterbahn muss hier reichen.

Weltweit – und das ist keine wirkliche Überraschung – dominieren die asiatischen Parks bei der Anzahl der Coaster. 2.903 Achterbahnen befinden sich zur Zeit in Asien im Betrieb. Dies ist durchaus eine beeindruckende Zahl, und sie wird in den kommenden Jahren sicherlich auch noch beträchtlich zunehmen, wenn man bedenkt, welche Pläne in der Zukunft dort realisiert werden sollen. Interessanterweise findet man jedoch Nordamerika nicht auf dem zweiten Platz. Obwohl in den Medien oft und gerne von den Höllenmaschinen aus Übersee berichtet wird, reicht es in Punkto Quantität nur für Bronze. Silber geht tatsächlich an Europa, das mit 1.411 Achterbahnen fast 500 Anlagen mehr zu bieten hat als die USA und Kanada. Auf dem letzten Platz findet man schließlich Australien, das mit einer Gesamtzahl von 29 Coastern immer noch weniger zu bieten hat als Bayern, womit sich der Kreis zu den deutschen Bundesländern wieder passend geschlossen hat ...

© parkscout/MV, Quelle: Roller Coaster DataBase

Passende Artikel
Weitere Artikel findet ihr im Online-Magazin

Die Geschichte der Erlebnisbäder,  ... Heutige Erlebnisbäder gleichen oft schon Freitzeitparks  ... weiterlesen
Neue Achterbahnen in Europa 2012 Für europäische Achterbahnfans war dieses Jahr eher  ... weiterlesen

Passende Ziele

Tropical Islands Ein Badeurlaub in der Südsee mitten in Deutschland ist seit  ... zum Ziel