18.05.2022 | Magazin | Freizeitparks | Musicals und Shows

Eloria Erlebnisfabrik eröffnet "Exploria"


Nachdem sich im vergangenen Jahr die Pforten des Grusellabyrinths NRW endgültig geschlossen hatten, wurde an dem Standort in der alten Waschkaue der früheren Zeche Prosper II in Bottrop ein neues Kapitel aufgeschlagen. Die Eloria Erlebnisfabrik, eine innovative Freizeitlocation, ging mit verschiedenen Angeboten an den Start. Am kommenden Freitag öffnen sich dort nun nach einer etwa einjährigen Bauzeit die Tore zu der neuen Hauptattraktion "Exploria", Europas größtem Escape Room.

Bespielter Straßenzug in Exploria © Eloria Erlebnisfabrik

Auf 1.600 Quadratmetern kann man in der in dieser Form weltweit einmaligen Lebenssimulation in die faszinierende Welt der 1920er Jahre eintauchen und vergangene Zeiten auf spielerische Weise erleben. Wer den Film "Der große Gatsby" oder die Erfolgsserie "Babylon Berlin" mag, wird "Exploria" lieben.

Zeitreise in die Vergangenheit


Mit einem normalen Escape Room ist "Exploria" allerdings nicht im Ansatz vergleichbar - die beeindruckende großräumige Kulisse besteht aus einem ganzen Straßenzug mit Marktplatz und historischem Automobil sowie einer ganzen Reihe an begehbaren Gebäuden. So laden beispielsweise ein Hotel, eine Mode-Boutique, eine Zeitungsredaktion, ein Forschungsinstitut oder eine Detektei zu einem Besuch ein. Wer sich hingegen im Nachtclub oder im Treffpunkt eines geheimen Zirkels zu sehr mit zwielichtigen Gestalten einlässt und mit dem Gesetz in Konflikt gerät, kann sich womöglich in einer der Arrestzellen der Polizeiwache wiederfinden.

Großartige filmreife Kulissen


Die gesamte Anlage ist massiv und hochwertig gebaut sowie detailreich gestaltet, die Räume wurden aufwendig und mit einer großen Menge an Dekorationsgegenständen ausgestattet. Kenner des früheren Grusellabyrinths werden hier bestimmt auch noch die eine oder andere bekannte Stelle entdecken. Weiterhin sorgen eine atmosphärische Beleuchung und verschiedene akustische Untermalungen (wie Polizei-Sirenen, Pferdefuhrwerke, Stimmengewirr u.ä.) für das richtige Flair. Engagierte Schauspieler füllen die Szenerie mit Leben und begleiten die Gäste auf ihrer Erkundungstour.

Komplett eingerichteter Raum: Das Redaktionsbüro

Hier ist nämlich nicht nur Zuschauen angesagt - das Setting ist voll bespielbar, die Besucher können selbst aktiv werden und werden Teil der Geschichte. Die zahlreichen Requisiten sind auch nicht festgeklebt und dürfen im Spiel sogar verwendet werden. Im Rahmen des "Exploria Game" werden knifflige Rätsel gelöst, Geheimnisse enthüllt, Aufträge erfüllt oder Wettbewerbe ausgetragen. Dabei werden unter anderem auch spezielle Missionen für Kinder im Alter zwischen 8 und 12 Jahren angeboten.

Ein Wochenende in den wilden 20ern


Noch tiefer in diese Welt eintauchen kann man bei "Exploria Larp": Bei dieser in Zusammenarbeit mit Waldritter e.V. konzipierten Live Action Role Playing Experience schlüpfen bis zu 200 Teilnehmer in konkrete Rollen (wie z.B. Reporterin, Polizist oder Gangsterboss) und erleben ein ganzes Wochenende lang ein absolut immersives Abenteuer. Dies ist eine phantastische und einzigartige Gelegenheit für alle Fans von Live-Rollenspielen, die sonst oft mit improvisierten Locations vorlieb nehmen müssen. Während der Escape Room normalerweise familientauglichen Spaß bietet, kann es bei "Exploria Larp" schon mal etwas heftiger zugehen, so dass nur Personen ab 18 Jahren zugelassen sind.

Exploria Party © Eloria Erlebnisfabrik

Verrucht wird es auch bei den aktuell einmal im Quartal stattfindenden "Exploria Partys", die renommierte Szene-Bands und Burlesque-Acts im Programm haben. Und wo könnte ein solcher Ausflug in das Nachtleben der "Roaring Twenties" besser stattfinden als in der stilechten "Flüsterbar", die gut versteckt in der Kulissenstraße von "Exploria" liegt? Für Freunde von 20er-Jahre-Partys ein Muss!

Vielseitige Möglichkeiten


Da ein solches filmreifes Setting natürlich auch zahlreiche tolle Motive für Foto- und Filmaufnahmen bietet, gibt es mit "Exploria Shoot" an speziellen Terminen die Möglichkeit, abseits des geschäftigen Treibens mit einer reduzierten Besuchermenge an besonders ausgeleuchteten Fotopoints unvergessliche und außergewöhnliche Aufnahmen von sich und seinen Begleitern zu machen.

Echtes Auto in der Kulisse

Wer noch nicht recht weiß, wie man sich "Exploria" genau vorstellen soll, erhält übrigens die Gelegenheit, für 15 Minuten einmal kurz hinein zu schnuppern, um die faszinierende interaktive Abenteuersimulation kennenzulernen. Die kostenfreien Probiertickets kann man ebenso wie die kostenpflichtigen Tickets online buchen. Dieses Angebot sollte man nutzen, denn dieses kreative und ambitionierte Projekt muss man einfach gesehen haben!

"Exploria" ist Hauptattraktion und Motor der Eloria Erlebnisfabrik, aber die Event- und Freizeitlocation bietet noch viel mehr, darunter kleinere Escape Rooms, eine Party Battle Arena sowie weitere Escape Games, die outdoor in der realen Welt oder online zu Hause erlebt werden können. Zudem laden eine gemütliche Bar und ein originell gestalteter Biergarten zu Drinks und Snacks ein. Öffnungszeiten, Preise und weitere Informationen sind unter www.eloria.de zu finden, zudem bietet der YouTube-Kanal von Eloria zahlreiche Trailer und spannende Einblicke.


© parkscout/VP

Passende Artikel
Weitere Artikel findet ihr im Online-Magazin

Phantom Manticore Rund drei Jahre lang hat das Grusellabyrinth NRW seine  ... weiterlesen
Phantom Manticore Am vergangenen Wochenende ist im Grusellabyrinth NRW  ... weiterlesen
Halloween im Grusellabyrinth Das Bottroper Grusellabyrinth NRW legte bereits im  ... weiterlesen
Neues im Grusellabyrinth Die Erlebniswelt Grusellabyrinth NRW wird im Laufe  ... weiterlesen
Das Grusellabyrinth NRW kommt! Diesen Termin sollten sich alle Gruselfans dick im  ... weiterlesen
Neuer Grusel in Nordrhein-Westfalen Wer hätte das gedacht: Das größte Grusellabyrinth  ... weiterlesen