OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


Bitte beachten: Dieses ist ein klassischer Parkscout-Artikel, der bestmöglichst an das neue Layout angepasst wurde
03.06.2010 | Freizeitparks | Magazin

Freier Eintritt mit Movie Park Jahreskarte


Parks von Parque Reunidos
Kaum wurde der Movie Park Germany an das spanische Unternehmen Parque Reunidos verkauft (siehe unten stehenden Bericht), gibt es schon die erste wichtige Änderung für alle aktuellen und zukünftigen Besitzer von Jahreskarten und Discovery Pässen zu vermelden, die sicherlich nicht nur für die Hardcore-Fans des Parks interessant sein dürfte.

Mit sofortiger Wirkung erhält man bei Vorlage einer gültigen Jahreskarte oder eines gültigen Discovery Pass an den Kassen von zahlreichen weiteren Freizeitparks freien Eintritt – und dies nicht nur einmal, sondern sogar ohne Limitierung bis zum Ablauf der jeweiligen Karten. Zu den größeren europäischen Zielen gehören unter anderem Parque de Atracciones und Parque Warner in Spanien, Mirabilandia in Italien, BonBon-Land in Dänemark und Tusenfryd in Norwegen. Aber auch viele Zoos, Tierparks und Wasserparks in ganz Europa und in den USA gehören zum umfangreichen Portfolio der Gruppe.

Besonders interessant für Inhaber der Movie-Park-Jahreskarten dürfte sicherlich sein, dass sie ab sofort auch im belgischen Bobbejaanland freien Eintritt haben, der ebenfalls zu Parque Reunidos gehört. Nicht nur, dass der von Bobbejaan Schoepen gegründete Freizeitpark ein großartiges Angebot an originellen Attraktionen bietet – er ist auch nur rund 90 Autominuten von Bottrop entfernt und damit sicherlich für viele Stammkunden des Movie Park Germany gut und schnell zu erreichen.

Dieser Mehrwert für Jahreskarten bzw. Discovery Pässe kommt unerwartet schnell. Zwar war mit einer solchen Regelung durchaus zu rechnen, aber dass die Umsetzung schon jetzt kurz vor den Sommerferien realisiert wurde, ist doch eine faustdicke positive Überraschung und dürfte sicherlich den einen oder anderen Urlauber, der eine Region besucht, in der sich einer der Freizeitparks der Gruppe befindet, freuen. Die genaue Auflistung der jeweiligen Parks finden Sie im Internet unter www.parquereunidos.com. Man munkelte es schon länger in der Freizeitparkszene, nun ist es Fakt: heute morgen (Mittwoch, 19.05.2010) auf der Pressekonferenz in Bottrop-Kirchhellen wurde der Verkauf des Movie Park bestätigt.

Die frühere Warner Bros. Movie World Germany wurde im Jahre 2004 zusammen mit weiteren europäischen Freizeitparks von der amerikanischen Kette Six Flags Inc. an die britische Investoren-Gesellschaft Palamon Capital Partners verkauft und firmiert seitdem als Movie Park Germany. Während Palamon die anderen Parks nur zwei Jahre später an die französische Compagnie des Alpes gewinnbringend weitergab, blieb der Movie Park Germany auch weiterhin im Besitz der Briten und wurde seitdem mit hohen Investitionen und neuen Lizenzen umstrukturiert. Diese und weitere Maßnahmen sorgten für eine positive Entwicklung der Besucherzahlen, Umsätze und auch Gewinne. Zum Vergleich: Im Jahr 2000 verzeichnete der Park 2 Millionen Besucher, 2006 nur noch 970.000. Im letzten Jahr (2009) entwickelte sich der Andrang auf nunmehr 1,26 Millionen Besucher.

Verkauft wurde der Park nun an die am schnellsten wachsende Unternehmensgruppe im Freizeitparksektor - die ehemals spanische Betreibergruppe Parque Reunidos. Parque Reunidos betreibt Freizeit-, Wasser- und Tierparks, gehört seit dem Jahre 2007 zur britischen Investorengesellschaft Candover und ist alleine in Europa mit rund 30 verschiedenen Parks einer der wichtigsten "Big Player". Zu den Freizeitparks der Parque Reunidos gehören unter anderem das belgische Bobbejaanland, das italienische Mirabilandia, das dänische BonBon-Land oder das norwegische Tusenfryd.

Laut Aussagen während der Pressekonferenz hat die Übernahme keinerlei Auswirkungen auf Mitarbeiter und auch Gäste. So bleibt auch Herr Wouter Dekkers weiterhin Geschäftsführer des Movie Park Germany. Erläutert wurde, das nun weitere Investitionen und langfristige Zukunftsplanungen problemloser möglich sind. Zur Zeit wird bereits an der Investitionsplanung bis 2014 gearbeitet. Auf Nachfrage aus dem Publikum, ob schon bestimmte Bereiche vorgesehen sind in der Planung, wurde die (seit einigen Jahren nur zu Halloween genutzte) Gremlins-Halle erwähnt.

© Parkscout / AS

Passende Artikel
Weitere Artikel findet ihr im Online-Magazin

Halloween 2022: Movie Park Germany Rund 270 Monster, acht Horrorhäuser, drei Scare Zones,  ... weiterlesen
Halloween Horror Festival 2022 Jetzt vergünstigte Eintrittskarten für das Halloween  ... weiterlesen
Halloween Horror Festival 2021 Während im vergangenen Jahr zahlreiche Halloween-Veranstaltungen  ... weiterlesen
Geöffnet: Movie Park Studio Tour Die neue Movie Park Studio Tour wurde gestern der Presse  ... weiterlesen
Interview: Movie Park Studio Tour Am 4. Juni 2021 war es endlich soweit. Nachdem der  ... weiterlesen
Halloween Horror Festival 2019 Was das Thema „Halloween in Freizeitparks“ angeht,  ... weiterlesen

Passende Ziele

Movie Park Germany Mit weitaus mehr als 40 außergewöhnlichen Attraktionen und  ... zum Ziel