OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


07.01.2013 | Magazin | Freizeitparks

Pixar - 25 Years of Animation


Das inzwischen zu Disney gehörende Animationsstudio Pixar gehört zweifellos zu den wichtigsten Wegbereitern moderner computergenerierter Filme. Mit Klassikern wie "Toy Story", "Findet Nemo" oder "Ratatouille" haben die legitimen Nachfolger der traditionellen Zeichentrick-Animatoren cineastische Kunstwerke geschaffen, die vermutlich in 100 Jahren genauso zeitlos sind wie Disneys erstes abendfüllendes Meisterstück "Schneewittchen und die Sieben Zwerge".

Artwork von Wall-E

Die Bedeutung von Pixar ist inzwischen auch in den Freizeitparks von Disney allgegenwärtig. Buzz Lightyear gehört heute genauso wie Nemo oder Mr. Incredible zu den Walking Acts der Parks, Attraktionen oder gar ganze Themenbereiche wurden den beliebtesten Charakteren der Filme gewidmet. So war es nur eine Frage der Zeit, bis die Werke des Studios auch in einer eigenen Ausstellung präsentiert werden würden. In den letzten Monaten hatten Fans die seltene Gelegenheit, in der Bonner Bundeskunsthalle zahlreiche Exponate aus den Werkstätten von Pixar zu begutachten: "Pixar – 25 Years of Animation", so hieß die Ausstellung, die nun ab dem 27. Januar in Hamburg zu sehen sein wird …

Echte Fans von Disney / Pixar könnten allerdings von dem Gebotenen etwas enttäuscht sein. So gut die Idee grundsätzlich ist, den Werken die Aufmerksamkeit und Bedeutung zu bieten, die ihnen zusteht, so selten wird das Potential einer solchen Ausstellung leider genutzt. Als Beispiel sei hier nur der Umstand genannt, dass es zwar zahlreiche Storyboards zu sehen gibt, aber eben nicht die dazu passenden Filmausschnitte. Gerade der Vergleich zwischen Artworks und dem finalen Produkt wäre ohne Frage ein interessantes Feature gewesen, das sich bei einer Ausstellung über Filme geradezu anbietet und auf Blu-rays heutzutage auch schon mehr als einmal realisiert wurde. Stattdessen gibt es halt an den Wänden Bild an Bild an Bild – einige hat man schon in diversen Dokumentationen gesehen, andere erwecken den Eindruck, als seien sie erst nach der Produktion entstanden, um die Ausstellung aufzufüllen.

Nicht Fisch, nicht Fleisch

Wenn tatsächlich Filmmaterial zum Einsatz kommt wie in einem Ausstellungsbereich, in dem die Kurzfilme von Pixar vorgestellt werden, ärgert man sich schnell über die verwendete Technik: Das Bild auf den Flatscreens ist unscharf, matschig und der Präsentation eines der bedeutendsten Animationsstudios unwürdig – man hängt einen echten Rembrandt ja auch nicht in einen rahmenlosen Glasrahmen! Nur selten schafft es die Ausstellung wirklich, etwas Originelles zu bieten wie im Fall des Zoetrope, das man am ehesten mit einer dreidimensionalen Laterna Magica vergleichen kann – zwar gibt es mehrere, von Pixar erschaffene Zoetrope (unter anderem in Anaheim und in Hong Kong), aber das hier gezeigte ist sozusagen der Prototyp und somit tatsächlich von künstlerischer Bedeutung.

Die Ausstellung ist sicherlich nicht uninteressant, aber irgendwie weder Fisch noch Fleisch. Hardcore-Fans, die sich mit Pixar auskennen, werden enttäuscht sein aufgrund der eher generischen Exponate, die man irgendwo so oder ähnlich schon gesehen hat, und Kunstinteressierte, die einfach mal in die Welt von Pixar eintauchen wollen, werden große Schwierigkeiten haben, das Gesehene einordnen zu können, um die Zusammenhänge zu verstehen. Somit wird einfach zu viel Potential verschenkt, um einen Besuch wirklich empfehlen zu können …

© parkscout/MV

Passende Artikel
Weitere Artikel findet ihr im Online-Magazin

Shanghai Disney Resort In etwas mehr als einem Monat wird in Shanghai nach  ... weiterlesen
Fantasia - Disney Live in Concert Ein Klassiker der Filmgeschichte kehrt zurück –  ... weiterlesen
Darth Vader und die Maus Vor wenigen Tagen ging eine Meldung über den Newsticker,  ... weiterlesen

Passende Ziele

Disneyland Park Paris Im Jahre 1992 begab sich eine kleine Maus ganz in die Nähe von  ... zum Ziel
Tokyo Disneyland Im Jahre 1983 fand die bunte Welt von Walt Disney mit dem Freizeitpark  ... zum Ziel
Walt Disney World - Animal Kingdom Park Das Animal Kingdom ist weder ein klassischer Zoo noch ein Freizeitpark,  ... zum Ziel
Walt Disney World - Magic Kingdom Park Für viele Freizeitpark-Fans auf der ganzen Welt bedeutet "Walt  ... zum Ziel
Disneyland Park Anaheim 2005 feiert Disneyland Park in Anaheim sein 50. Jubiläum und  ... zum Ziel
Walt Disney World - Epcot Das rund 120.000 Quadratmeter große Gelände von Experimental  ... zum Ziel
Walt Disney World - Hollywood Studios Als dritter Walt-Disney-World-Themenpark nach Magic Kingdom und  ... zum Ziel
Walt Disney World - Blizzard Beach Blizzard Beach ist ein sehenswerter Disney-Wasserpark und hat  ... zum Ziel
Walt Disney World - Typhoon Lagoon Der tropische Wasserpark Typhoon Lagoon setzte 1989 bei seiner  ... zum Ziel
Walt Disney Studios Park Im Jahre 2002 öffnete mit dem Walt Disney Studios Park der zweite  ... zum Ziel
Disney's California Adventure Park Im Jahre 2001 wurde in Anaheim mit dem Disney's California Adventure  ... zum Ziel
Hong Kong Disneyland Hong Kong Disneyland ist der fünfte der Walt Disney Parks and  ... zum Ziel
DisneyQuest In der Downtown Disney Area mitten im Walt Disney World gelegen,  ... zum Ziel