OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


Bitte beachten: Dieses ist ein klassischer Parkscout-Artikel, der bestmöglichst an das neue Layout angepasst wurde
29.07.2009 | Freizeitparks | Magazin

Sommer in Disneyland Park


Template templates/textformat/headerpic_main.html nicht gefunden oder nicht lesbar!
Fantillusion
Daß ein Freizeitpark bei Einbruch der Dunkelheit einen ganz besonderen Zauber entwickelt, dürfte ja hinlänglich bekannt sein. Auch Disneyland Park in Paris bietet seinen Gästen im Sommer verlängerte Öffnungszeiten: Die meisten Attraktionen schließen erst um 23 Uhr, die Main Street mit ihren Geschäften sogar noch später. Allerdings gibt es noch zwei weitere gute Gründe, das Königreich der Maus gerade jetzt in der Hochsaison zu besuchen: Die spezielle Lichterparade "Fantillusion", die nach Sonnenuntergang für glänzende Augen sorgt, sowie die multimediale Feuerwerks- show "Enchanted Fireworks".

"Fantillusion" ist nicht nur eine bloße Aneinanderreihung von verschiedenen Prunkwagen, sondern zerzählt vor allem in drei unterschiedlichen Akten eine ganze Geschichte. Zunächst erscheint Mickey Mouse unter einem farbig glitzernden Regenbogen und macht den Besuchern ein einmaliges Geschenk: Die Magie des Disney-Lichts. Die verschiedensten Charaktere tauchen dabei plötzlich aus der Dunkelheit in einem bunten Lichtermeer auf, was den übelsten Schurken des Parks natürlich nicht verborgen bleibt.

Diese versuchen nun im zweiten Akt, den Besuchern das Licht wieder zu entwenden. Mit der Hilfe zahlreicher Geschöpfe der Finsternis gelingt es Malefiz, Jafar und Ursula tatsächlich, das Licht an sich zu reißen. Im dritten Akt schließlich eilen die Disney-Prinzessinen mitsamt ihren Prinzen den Gästen zu Hilfe und gewinnen mit der Macht der Liebe das verlorene Licht wieder zurück.

Frontierland im Sonnenuntergang
So banal sich diese Geschichte vielleicht anhören mag, so wunderschön ist sie in Szene gesetzt worden. Insgesamt 1,3 Millionen kleiner Glühlampen werden eingesetzt, damit die Parade im Dunkeln auch ihre zauberhafte Wirkung erzielen kann. Höhepunkt bei "Fantillusion" ist sicherlich die Verwandlung von Malefiz, Jafar und Ursula in ihre jeweiligen Alter Egos, also in einen Drachen, eine Schlange sowie in die Meereshexe, was hier mit riesigen aufblasbaren Figuren realisiert wurde.

Getoppt wird diese Parade allerdings von der pünktlich um 23:15 stattfindenden Show "Enchanted Fireworks", die an den Film "Verwünscht" angelehnt ist. Dabei werden Bilder auf das komplette Schloß projeziert, während im Hintergrund diverse Feuerwerkskörper zur Filmmusik von Oscar-Preisträger Alan Menken für den passenden Rahmen sorgen – Pyrotechnik und das Wahrzeichen des Parks verschmelzen sozusagen zu einer einzigen riesigen Kulisse. Wie bereits erwähnt, kann man "Enchanted Fireworks" und "Fantillusion" noch bis zum Ende August täglich in Disneyland Park bewundern. Zusammen mit dem Walt Disney Studios Park und dem angrenzenden Disney Village mit seinem Abendunterhaltungsprogramm dürfte das Disneyland Resort Paris damit zur Zeit wohl eine reizvolle Alternative zum jährlichen Sommerurlaub für die ganze Familie sein.


© parkscout/MV

Passende Artikel
Weitere Artikel findet ihr im Online-Magazin

Audio-Animatronics in Freizeitparks Die zahlreichen Themenfahrten in Freizeitparks auf  ... weiterlesen
Abriss von Indy im Disneyland Park  ... Besucher des Disneyland Resort Paris müssen vermutlich  ... weiterlesen
20 Jahre Disneyland (Advertorial) Im vergangenen Jahr feierte das Disneyland Resort Paris  ... weiterlesen

Passende Ziele

Disneyland Park Paris Im Jahre 1992 begab sich eine kleine Maus ganz in die Nähe von  ... zum Ziel