OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


Freizeit-Land Geiselwind:
Leser-Bewertungen



Gesamtwertung

# 311 Bewertungen für dieses Ziel
# 5 Sterne: 195
# 4 Sterne: 53
# 3 Sterne: 27
# 2 Sterne: 22
# 1 Stern: 14


Bewertung von Sebastian Hoffmann, vom 13.04.2022

Wir haben den Park in diesem Jahr zum ersten Mal besucht, da wir ohnehin Urlaub in der Nähe gemacht haben. Leider wurden wir dabei doch enttäuscht. Wer glaubt, hier einen Freizeitpark vergleichbar mit Holiday Park, Tripsdrill oder Belantis vorzufinden, wird enttäuscht sein. Viele Ecken des Parks bestehen aus sehr, sehr alten Attraktionen. Hier hat es einer charmant bezeichnet. Könnte sein, wenn man die Attraktionen ordentlich gestalten und pflegen würde. Ich nenne es veraltet und lieblos. Die neuen Bereiche sehen in der Tat etwas besser aus. Aber alles wirkt provisorisch und nicht sehr professionell. Die Achterbahnen sind alle ziemlich schmerzhaft. Kein Wunder, es sind transportable Anlagen für Volksfeste, die fahren sich nicht so gut wie richtige Anlagen in anderen Parks. Uns hat es leider nicht gefallen, wir wurden sehr enttäuscht.


Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein

Bewertung von Werner, vom 08.03.2022

Leider hat es uns in diesem Park gar nicht gefallen. Er ist sehr in die Jahre gekommen und man merkt, dass lange nicht investiert wurde. Die neuen Bereiche sehen natürlich frischer aus, doch leider setzt man hier auf Kirmesattraktionen, was einfach billig wirkt. Selbst unsere Kids hatten so wenig Spaß, so dass wir nach wenigen Stunden vorzeit wieder gefahren sind.


100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Paddi, vom 29.12.2021

Toller Freizeitpark für die ganze Familie, sowohl Jüngere, als auch Erwachsene und Ältere haben hier Ihren Spaß. Der Park befindet sich mitten im Wandeln und mit jeder Saison wird der Park größer, besser und attraktiver. Das Essen in den Gastrotomien ist sehr lecker und Preis-Leistung mehr als Fair. Auch die Events sind Klasse und machen einfach Spaß.

Ich habe eine Jahreskarte und besuche den Park sehr oft und das auch in Zukunft.


Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein

Bewertung von Fränkin, vom 13.07.2021

Sehr viel getan

Einfach unglaublich, was sich in den letzten 5 Jahren in Geiselwind alles verändert hat. Mittlerweile ist dort ein richtiger Themenpark entstanden.


0% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Uwe Weber, vom 03.11.2019

Ein Spass für alle !!

Als erstes möchte ich für alle Nörgler mal anmerken: Der Park wurde gerade mal vor 3 Jahren von Herrn Mölter übernommen. Zu diesem Zeitpunkt war der Park am Boden. Was sich nun in diesen 3 Jahren getan hat grenzt für mich an ein Wunder. Alleine wenn man den Park betritt befindet man sich bereits in einer Zauberwelt. Alles ist neu und schön thematisiert sowie auf einander abgestimmt. Man darf vor allem auch nicht die ganzen Investitionen vergessen welche hinter den Kulissen notwendig waren (Kanal, Wasser, Strom usw.). Wenn man nun durch den Park geht wird man schnell feststellen das auf die Optik mittlerweile sehr viel Wert gelegt wird , Viele neue Gebäude sowie Fahrgeschäfte sind bereits entstanden und es werden jedes Jahr mehr . Im Prinzip ist es ein Neuaufbau des Parks und das nicht von einem großen Konzern sondern von einer mutigen Privatperson vor der ich meinen Hut ziehe. Der Park ist bereits jetzt nach 3 Jahren nicht mehr wieder zu erkennen. Gebt ihm also eine Chance und macht euch selbst ein Bild und hört nicht auf die ewigen Meckerer. Das Hat sich Geiselwind auf jeden Fall verdient. Und bleibt der Beurteilung gerecht: Das Park ist noch lange nicht ausgestaltet und umgebaut aber es passiert in großen schritten. Dies geht aber nur wenn alle dazu beitragen, nicht zu letzt auch ihr mit eurem Eintritt. Und wenn ihr dort seid schaut euch die Shows an. Ihr werdet nicht enttäuscht werden!


40% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Richard Melber, vom 27.01.2019

Besuch wir teurer

Der Besuch des Parks wird teurer, der Parkplatz wurde eingezäunt und es werden Parkgebühren erhoben. Es werden zwar Verschönerungen vorgenommen, aber es kommt wieder ein oder zwei alte Fahrgeschäfte in einer Verpackung, also ändert sich eigentlich nichts.


80% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Uwe Weber, vom 11.12.2018

Das neue Freizeitland blüht auf

Als erstes möchte ich hier mal eine Lanze für den Park brechen: Das Freizeitland Geiselwind wurde nach 20 Jahren Stillstand durch Herrn Möllter übernommen und wird seit dem stetig Renoviert und erweitert. Nun zu den Kritikpunkten der anderen: Die Preise für Essen und Trinken sind in anderen Parks auch nicht niedriger. Der Eintrittspreis ist für das was momentan investiert wird vollkommen angemessen .Das Personal habe ich IMMER als nett und freundlich empfunden. Viel schlimmer sind die Eltern welche auf ihre Kinder nicht aufpassen ( wollen ) und dann die Verantwortung auf das Personal schieben. Auch ist der Park genauso sauber wie ein Europapark oder andere. Das vieles veraltet ist stimmt ja aber daran wird nun ja gearbeitet (und ich finde sehr gut). Und jetzt mal an alle welche das Freizeitland Geiselwind mit dem Europapark oder dem Phantasialand vergleichen: Bleibt doch mal auf dem Boden der Tatsachen. Ich erwartet doch nicht wirklich dasselbe in Geiselwind? Dies ist ein schöner Park für die ganze Familie und nicht Disneyland. Ich bin überzeugt dass in absehbarer Zeit der Park wieder ein Highlight der Region werden wird. Wenn das auch von Euch gewünscht ist dann muss man ihn auch dabei unterstützen und über das ein oder andere Mal hinweg sehen.


20% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Kronawitter, vom 28.05.2017

Schöner Tag in Geiselwind

es gibt viele Fahrgeschäfte für jedes Alter von klein bis groß - die neuen Attraktionen Street Style, Autoscooter, Abenteuerturm und Horrorlazarett kamen sehr gut bei meiner Tochter an - das Essen hat sich seit dem Besitzerwechsel verbessert, die Preise für Essen und Trinken sind normal - die neue Feuershow hat mir gut gefallen - natürlich muss noch einiges renoviert werden z.B die Toiletten aber das will der neue Besitzer ja noch machen - der Eintrittspreis ist angemessen - ich kann den Park weiterempfehlen


0% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Stephan, vom 10.04.2017

Große Neueröffnung Große Enttäuschung…

Große Neueröffnung Große Enttäuschung…
Wir waren am 08.04.2017 zur großen Neueröffnung da, unser erster Besuch und auch der letzte.
Beurteilung der Attraktionen sowie Mitarbeiter
Horror Lazarett, was soll man dazu sagen es ist von außen schön anzusehen, von innen konnte es nicht mal unser 7 – 10 Jahren alten Kinder erschrecken. Vergleichbares findet man auf jeder kleinen Kirmes. Es sind lediglich zwei Trailer aneinandergestellt worden wo man auf zwei Etagen kurz durchlaufen kann. Der dort eingesetzte Mitarbeiter telefonierte in einer Osteuropäischen Sprache. Auf die Frage ob dort auch kleine Kinder reingehen können, reagierte er nicht, also rein hat ja eh kein Interessiert.

Tower of Fear, wir haben 4 von der Art Freifallturm gezählt. Zwei für Kinder und zwei für Jugendliche / Erwachsene. An dem Tower of Fear war ein sehr netter Mitarbeiter eingesetzt der einen sehr freundlich begrüßt hat. Der sich auch kurz mal Zeit genommen hat um den Kindern zu erklären was das für ein Fahrgeschäft ist und warum sie noch nicht mitfahren können, gleichzeitig eine Alternative aufgezeigt hat mit Weg Erklärung. Vorbildlich!
Das war aber auch mit dem Mitarbeiter aus dem Fahrgeschäft Break Dance, die Einzigen zwei, die Motiviert waren Spaß zu verbreiten.
Wildwasserbahn, dass fahren auf der Wildwasserbahn ist sehr gut nur der Weg dorthin ist lieblos gestaltet ohne eine sich aufbauende Emotion wie man die in einem Freizeitpark haben sollte. Auch dort waren drei Osteuropäisch sprechende Parkmitarbeiter eingesetzt, die sich nur mit sich selbst beschäftigt haben. Freundliche begrüßen, vielleicht auch nur ein kleines lächeln hätten gereicht. Naja das ein und austeigen schaffen die Besucher ja auch selber wozu Kontrolle.

Im oberen Bereich des Parks sind Tiere untergebracht Esel, Ponys, Ziegen, Lama und vieles mehr. Es machte aber auch dort einen lieblosen Eindruck für die Tiere. Lediglich ein riesen Bereich für die Affen. Da waren wir sehr beeindruckt sowas sieht man selten. Aber auch der Weg zu dem Bereich Affen ist mit wenig Emotion gestaltet worden. Die Kinder meinten langweilig. Ein Weg in den oberen Park Bereich führt über ein steilen Weg mit Schottersteinen (sehr rutschig). Es hat auch nicht lange gedauert, da ist eine Frau die vor uns hergelaufen ist ausgerutscht. Ein Bulli mit der Aufschrift Technik ist in diesem Moment vorbeigefahren, der Fahrer und Beifahrer lachten nur und sind genüsslich ohne anzuhalten weitergefahren.

Einer unser Negativ Highlights war Nautic-Jets. An sich sehr tolles Fahrgeschäft für Kinder, wenn auf die Sicherheit geachtet wird.
Was ist Passiert, es standen viel Kinder an, ohne Begleitung. Die Eltern standen gegenüber dem Fahrgeschäft und haben von dort aus zugeschaut. Der Mitarbeiter stand nicht an dem Fahrgeschäft selbst und hat kontrolliert ob die Sicherheitsbügel geschlossen worden sind. Er hat nicht mal mitbekommen, dass zwei Kinder die Bügel nicht geschlossen hatten und die Eltern von gegenüber schreien mussten „Macht den Bügel runter“, der Nautic- Jet war schon gestartet. Zum Glück haben die Kinder es geschafft den Bügel rechtzeitig vor auslösen einzurasten. Auch als der Mitarbeiter angesprochen wurde, auf die Situation zeige er kein Interesse, schaute kurz auf Zehenspitzen hoch und spielte weiter mit seinem Handy rum.


Zweites Negativ Highlights Autoscooter, das Fahrgeschäft an sich auf wieder ok. Aber der Mitarbeiter der nicht auf die Sicherheit achtete, mit folgen für ein Kind. Es waren nur Kinder im Autoscooter, auch klar erkennbar Kinder die nicht alleine hätten fahren dürfen, weder den Sicherheitsgurt anlegenden, geschweige denn richtig an die Fußpedale rangekommen sind. Ein Junge der sich wohl bei der Fahr verletzt hatte stieg einfach aus, im laufenden Betrieb ein Notaus gab es nicht für ihn, dass leere Fahrzeug auf der Fläche ist auch gleich wiederbesetzt worden (Ein anderer Junge rannte einfach auf die Fläche) All das hatte der Mitarbeiter auch nicht mitbekommen, wie auch er hatte nur Augen für seine Weibliche Begleitung. Eine Runde später hörte man nur ein lauten ca. 6-7 Jahre alten Jungen ganz laut Weinen. Er ist mit seinem Gesicht auf das Lenkrad geschlagen und hat aus Mund und Nase geblutet. Es hat einen kurzen Moment gedauert da drückte der Mitarbeiter den Notausschalter, verblieb aber dann an seinem Häuschen. Erst als ihn mehrerer Besucher anschauten ging er ganz gemütlich zu dem Jungen mit der Mutter, schaute sich die Sache an und fragte „Einen Sanitäter brauchen wir da aber nicht?“ Ich war fassungslos, erst als die Mutter sagt natürlich brauchen wir den, ist dieser angefordert worden. Der Rettungssanitäter war auch Innerhalb von nur einer Minute da und hat den Jungen versorgt.

Im Ganzen waren alle Fahrgeschäfte veraltet auch die Neuen machten den Eindruck verbraucht / gebraucht gewesen zu sein. Was erstmal nicht so schlimm wäre, wenn diese nicht einfach nur aufgestellt worden wären, sondern sich ein schönes Thema drum herum ausgedacht worden wäre. So hat es einfach nur den Charakter von einer Kirmes die morgen abgebaut wird und nicht den Charm von einem Freizeitparkt. Vielleicht hätte auch schon eine leise Musik am Weg die Emotion zu dem Fahrgeschäft / Park geändert. Was schön ist das man quasi von dem einem Fahrgeschäft in das andere fallen kann, keine weiten Wege. Was ich mir aber bei mehr Besuchern dann aber sehr nachteilig vorstellen kann. Aber viele Besucher werde so wahrscheinlich nicht kommen.
Zum Essen braucht man nicht viel sagen. Die Auswahl ist die gleiche wie in jedem andern Freizeitpark auch nur die Qualität lässt zu wünschen übrig. Alles wird im gleichen Fett frittiert Nuggets, Pommes etc. so schmeckt es dann auch. Die Preise sind aber auch sehr günstig im Vergleich.
Der Eintrittspreis ist in meinen Augen mehr als gerechtfertigt.

Alle gesehenen Liveshows waren hervorragend sowie das Feuerwerk. Lediglich der Elemental Fire Künstler hatte einen schlechten Tag, die Besucher haben das Zelt verlassen, nachdem er mehrmals Sachen fallen lassen hat oder weil aus der angekündigten Feuershow eine LED Show geworden ist.
Kurze Anmerkung zu der Wellenrutsche mit Teppich, vermeidet es sie Abends zu nutzen wenn sich die Luft schnell abkühlt. Die Bahn wird dann Leicht feucht und der Teppich bremst in der Rutsche abrupt. Die Besucher Purzelten nur so die Rutsche runter. Aber wie auch die anderen Sachen, man kann ja mal was nicht mitbekommen. Ne man muss sowas mitbekommen, als Betreiber. Man kann nun nicht davon Reden es war viel los, Wartezeiten hatte man nie. Es war bestes Wetter.


79% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Thorsten, vom 09.05.2016

In der Zeit stehen geblieben - Anschluss verloren

Ja nun, wir kennen das Freizeitland Geiselwind seit ca. 25 Jahren. Seitdem - ganz ehrlich - hat sich in dem Park bautechnisch, unterhaltungsmäßig und Verpflegungsmäßig nicht wirklich viel getan, eher hat man noch an der "Einspar-Schraube" heftigst gedreht.

So sind viele "Shops", die ehemals von Mitarbeitern betreut wurden jetzt leer. Die Shops stehen auch noch, aber man kann eben nichts mehr kaufen. Gebäude sind einfach zu, Edelstein-Shop geschlossen. Süßigkeiten-Shop geschlossen.

2 Bereiche wo man sich was zu essen kaufen kann, davon 1x Pizzeria-Stand & 1 Biergarten mit Schnitzel und Pommes zu unvernünftigen Preisen wie im Restaurant.

Stattdessen Getränkeautomaten, Cola 0,5 Liter Flasche 3,00 €, Wasser 0,5 3,00 €, Alles 0,5 Liter 3,00 €. Ein Bum Bum Eis 2,00 €, ein Cornetto Hörnchen 2,00 €. Irgendwie alles Tankstellenpreise.

Man kann sich auch einen "Parkbecher" kaufen, dann kostet jede Füllung nur 2,20 € oder so ähnlich. Aber mal wirklich:

Wer schleppt schon einen Kunststoff-Becher mit sich herum, wenn man "Sachen fahren möchte" ? Wohin dann mit dem Becher?

Die Fahrgeschäfte fänden auf normalen Volksfesten keinerlei Zulauf mehr.

Voll toll fanden und finden wir weiterhin die Wildwasserbahn. Klar, dass man hier nass wird !

Auch schön das 4D-Kino und ....das war es leider mit den Fahrgeschäften schon, die annähernd interessant sind.

Der Park macht den Eindruck, als ob seit den letzten 15 Jahren sich hier nichts getan hat, wirklich nichts!

Breakdance anno 1990; Shuttle anno 1994; Pegasus...fränkische Weinfahrt...ein Traktorgespann mit der gleichen Lautsprecherstimme wie vor 25 Jahren.

Das Einzigste was jedes Jahr "anzieht", sind die Preise. Ehemals 19,50 DM (so meine Erinnerung), zahlt man jetzt als Erwachsener 27,50 € (also ca. 270% Preissteigerung).

Wenn überhaupt empfehlenswert ist der Park für junge Jugendliche samt Eltern.

Die Achterbahn Boomerang ist für Personen größer 190cm nicht geeignet, bekommt man hier die Beine nicht unter in den kleinen Wagons.

Warum wir dennoch alle 3-4 Jahre den Park besuchen?

a) Entfernung 50km
b) Preise sind für eine bestimmte Zeit (vor Parköffnung) stark reduziert (ca. 20,00 € Erwachsener).
c) ist der Park meistens (außer Ferien, Sonn- und Feiertage) recht leer und man kann gleich alles fahren ohne - wie bei Europa Park und Co. - "stundenlang" anzustehen.
d) kostenfreie Parkplätze

Man muss halt wirklich stark abwägen, was man von dem Freizeitland Geiselwind erwartet.

Meiner bzw. unserer Meinung nach haben die Besitzer bzw. die Gesellschaft den Anschluss an die heutige Zeit jedenfalls deutlich verloren.
Wenn die Eintrittspreise für das "dargebotene" schon recht hoch sind, sollte man zumindest versuchen die Besucher mit sehr günstigen Speisen und Getränken in den Park zu locken.

Wie wäre es mit einem Schnitzel mit Beilagen für 5,80 € ?

Oder einem 0,5 Liter Getränk für 2,00 €

@ Geschäftsführung:
Bitte tut was, ich kann mir nicht vorstellen, dass "euer" Park spitze läuft, mangelt es an vielen Stellen schon sehr an Sauberkeit und der Putz bröckelt.

Saniert bitte den Park, schafft etwas Einzigartiges, was sonst kein Park hat, sei es sehr günstige Speisen und Getränke oder so.

Jedenfalls können wir dem Freizeitland Geiselwind nicht mehr wie 45% Zufriedenheit geben, eher nur 40%.

Die Preise würden wir ansetzen bei:

Erwachsener 21,00 €
Kinder bis 12 Jahren 16,50 €
Senioren ab 66 Jahren 16,50 €.

Wir hoffen sehr, dass dieser Park noch lange existiert, glauben nur leider nicht daran.


100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein