OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


Zoo Leipzig:
Leser-Bewertungen



Gesamtwertung

# 84 Bewertungen für dieses Ziel
# 5 Sterne: 47
# 4 Sterne: 5
# 3 Sterne: 7
# 2 Sterne: 12
# 1 Stern: 13


Bewertung von Luna, vom 24.07.2022

Bester Zoo

Der Leipziger Zoo ist wunderschön …an alle vorherigen negativen Meinungen kann ich nur sagen…Wenn ihr keine Menschenmassen bzw. Kinder mögt ,dann geht auch nicht in den Ferien in den Zoo …Wir hatten bisher nie Probleme bei einem
Besuch ….Wir haben bisher immer alle Tiere gut sehen können und ja Tiere verstecken sich nunmal auch …


100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Fam. Vogel, vom 15.07.2022

Negatieve Bewertung !

Wir waren am 12.5.22 im Leipziger Zoo.
Ich habe die negatieven Bewertungen gelesen und kann einige davon
übernehmen. Wenn ich tobende Kinder sehen will , brauche ich keinen
Zoo. Bei leeren Gehegen sind 22,00 € extrem zu hoch. Reichlich gelegenheit
zu speisen , natürlich für überhöhte Preise. Die TV-Sendung vom Zoo ist
ja toll , aber die Tiere werden dafür extra angefüttert , oder beschäftigt.
Was bei einem normalen Besuch nicht gegeben ist.
Nicht nur Reklame schieben , sondern den Besuchern etwas bieten.
Nicht nur neue Atraktionen bauen , sondern die Gäste mitnehmen.
Viele Gehege sehen wirklich so aus , als hätten sie noch nie Tiere gesehen.
Also ein Fazit , ca: 300 Km An,- Abreise ist dieser Zoo nicht wert.
Es gibt Besucherfreundlichere Einrichtungen.


67% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von A.Salzweger, vom 22.08.2021

Zoo- Besuch mit Enkelkinder

Ich war mit meinen 2 Enkelkinder am 19.8.2021 im Zoo Leipzig.Der Eintritt war nicht gerade billig,fast 60,00 € Der Park ist sehr schön angelegt,leider haben wir die Tiere vermisst,das was wir gesehen haben konnten wir an 1 Hand abzählen.Tropenlandschaft sehr schön aber auch ohne Tiere,ein paar Fledermäuse und Vögel.Schade, wir sind deshalb 450 km gefahren.


71% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Sissy, vom 21.07.2021

Nicht noch mal

Überfüllt, überall ist Anstehen angesagt. Restaurants überfüllt, auch hier lange Schlangen. Vor den Tieren Menschentrauben, Kinder sehen so gut wie nichts.
Vor allem aber ist jede Menge wegen Bauarbeiten geschlossen, besonders das Aquarium. War hierfür in den langen Monaten von Corona keine Zeit? Preise natürlich nicht angepasst. Ich werde mit den Kindern diesen Zoo meiden.


71% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Milker Simone, vom 20.08.2020

Menschenmassen,kaum Tiere gesehen

Es ist traurig,bin weit vor 1989 in diesem Zoo gewesen. Habe die vielen Jahre im TV alles verfolgt was neu gemacht wurde. Wollte es selbst mal erleben, komme aus Gera und dann die Ernüchterung. Menschenmassen,kaum Tiere zusehen. Mann sah nur Menschen die irgendwoh anstanden oder sich Vorwärts schoben. Und das in Corona Zeit. Die Mitarbeiter bemühten sich und waren freundlich, aber dennoch es war nicht schön. Ich werde wohl nicht wieder hin fahren. Die 21 Euro war es nicht wert. Gera den 19.08.2020


71% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Bärbel Hahn, vom 06.08.2020

Warum so viele?

Ich bin begeisert von Zoo allgemein. Aber in der jetzigen Zeit, sorry so viele Menschen auf einem Fleck. Geht gar nich. Eure Durchsagen alle gefühlten zehn Minunten in allen Ehren. Aber die meisten Menschen denken nicht an Abstand, Mundschutz Respekt vor den Anderen.Wir haben extra online gebucht, in der Hoffnung, einen entspannten Tag zu haben.
Ihr lasst alle rein ohne Rücksicht, auf das was zz. überall gepriesen wird. Klar der Umsatz muss stimmen, kann ich verstehen. Aber müssen Schlangen an gewissen Stellen sein. Warum nicht alles nur online und datumsorientiert. In jedem Baummarkt wird kontrolliert, Maske , Menge der Kunden.
Ob wir den Zoo demnächst nocheinmal besuchen werden ist fraglich.Schade ich liebe Zoo´s. Hoffe ihr überdenkt euer Konzept.
Liebe Grüße
Bärbel Hahn


25% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Silvio Krüger, vom 01.08.2020

Krüger

Wir waren heute den 01.08.2020 im Zoo Leipzig. Es war eigentlich ein sehr schöner Tag.
Wir sind sehr enttäuscht über die Maßnahmen vom Zoo in der Corona zeit.Bei so vielen Besuchern die der Zoo Leipzig jeden Tag hat ,sollte man annehmen das die richtigen Maßnahmen in der Corona zeit durchgesetzt werden. Leider haben wenige Besucher Masken getragen. Der Zoo Leipzig muss dringend daran arbeiten, die MaskenPflicht im ganzen Gelände umzusetzen, da die Abstandsregelung von 1,5 Meter nicht möglich ist.
Die Sauberkeit der Toiletten lässt zu wünschen übrig.


25% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Klinger, vom 15.09.2019

wenig Gegenleistung für viel Geldrc

Ich musste dienstlich hin, um bestimmte Tiere zu fotografieren, aber als Journalist mit gültigem Presseausweis an Wochenenden kein kostenloser Einlass. Das hatte ich bisher
noch nirgends erlebt. Es gab auch keine Pressemappe.
Wie ich dann gesehen habe, erhalten Rentner keinen ermäßigten Eintrittspreis. Wo gibt es das?
Unverschämt teuer der Eintritt und für mäßiges Essen überhöhte Preise und dann überall diese ewigen langen Wartezeiten.
Miserabel ausgeschildert, nur ein Rundweg ohne Möglichkeit, direkt zu bestimmten Gehegen zu kommen.
Viele Käfige anscheinend oder nur scheinbar leer.
Verschmutzte Scheiben, kaum möglich ein vernüftiges Bild hinzubekommen.
Im Gondwanaland nur ein paar immer die gleichen Vögel. In Burgers Zoo in Holland ist das wesentlich besser gelöst. Kein Tropenfalter in der Halle, kein Insektarium.Futterstellen so platziert, dass die Tiere nicht zu beobachten sind.
Fazit: Nicht zu empfehlen


62% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Thomas, vom 19.08.2019

Super Zoo

Also ich verstehe die vielen schlechten Bewertungen hier nicht. Wir haben in Wien selbst einen Weltklasse Zoo, aber der in Leipzig gefällt mir viel besser. Alle beschweren sich über den hohen Eintrittspreis und sind überrascht davon. Da kann man sich vorher informieren und wem es zuviel ist soll zuhause bleiben. 51 Euro für eine Familie ist angemessen (im Heide Park zahle ich das 4fache). Auch die Restaurants waren wirklich toll und das Essen keinesfalls überteuert. Wir waren in der Ferienzeit und mussten nirgends lange anstellen oder warten. Von Menschenmassen auch keine Spur (sonntags). Tiere waren auch alle da, hat sich keines versteckt.Für uns ist ein abschließender Besuch im Shop sowieso ein Muss also auch das kein Drama.
Ich komme auf jeden Fall wieder und zwar bald.


71% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Inge, vom 11.12.2018

Nicht begeistert

Inspiriert von den TV-Sendungen wollten wir uns am 06.12.2018 ein eigenes Bild vom Zoo machen. Das positive Bild, das wir hatten, wurde schon am Eingang getrübt. 17 € pro Person. Ermäßigung wurde verneint. Wir sind ja nur Rentner. Wir mußten also den vollen Tgespreis bezahlen, obwohl es schon 13.32 Uhr war. Den gesamten Tag hätten wir gar nicht nutzen können. Leider erst nach Verlassen des Zoos ist uns aufgefallen, dass wir statt 34 €, die wir bezahlt haben, "nur" 32 € hätten bezahlen sollen. So stand es auf dem Ticket. Abgezockt! Nun gut, hätten selber aufpassen müssen. Lehrgeld bezahlt. Und dann im Gondwanaland von Tieren keine Spur. Nur Bambus und Dschungel, Tropenhitze. Also den Ausgang suchen, wo sind die Schließfächer für die Klamotten? Einen Mitarbeiter des Zoos fragen. Blöde Antwort bekommen. Endlich wieder an der frischen Luft. Auch hier ausser Seehunde kein einziges Tier zu sehen bekommen. Alle schon im Winterschlaf oder Winterquartier? Ein Restaurant suchen. Leider ein geschlossenes gefunden. Fazit: Bloß raus hier. Nie wieder Leipziger Zoo.


33% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von U. Schme., vom 07.12.2018

Das kan der Zoo besser, wenn er will!

Für die groß angeprießene Aktion im Internet und in der Leipziger Volkszeitung kann man nur dieses Fazit ziehen.Der ab 15 Uhr "hinplazierte" Nikolaus zog ja aus seinem Geschenkesack richtige "Knaller" raus. 2 kleine(!) Schokoladentäfelchen oder-kügelchen. Das wars. Bei den Bildern hat man sich auch nicht all zu sehr mit Ruhm bekleckert. Da kann jeder Hobbyfotograf genauso. Ein Glück das selbige ausnahmsweise(!) mal kostenfrei waren. Die Lamas waren zu unruhig und wurden nicht mit im Bild verewigt. Wer den Zoo kennt weiß, dass Horst im Ruhestand ist und durch Harry und Sancho verteten wird. Durch die dann einbrechende Dunkelheit war der anschließende Gang durch den Zoo ohne Reiz und Faszination und man hätte die Anlage nicht mehr geschafft. Im Godwanaland wird auch an solchen schwachen Tagen Eintritt(!) für die Bootsfahrt verlangt. Der anschließende Gang durch den "Tempel" gestaltete sich für unsre Enkel Kinder sehr angsteinflößend. Fazit: Einmal und nicht wieder!


33% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von lw, vom 27.11.2018

Sehr schlechte Kundenbetreung und denkwürdige Geschäftspraktiken

wir kauften im frühjahr 4 online tickets für je 20 euro.
nachdem wir es den sommer über nicht schafften (gesundheitlich) diese einzulösen, wollten wir es nun machen.

siehe da, die tickets sind angelaufen.

auf nachfrage im zoo gab es kein entgegenkommen, diese zu verlängern, umzutauschen oder dergleichen.

es steht auch nirgens explizit , daß diese ausschließlich für die sommersaison gültig sind. vermerkt ist nur die zeit der sommersaison.

aufgrund dieses undurchsichtigen verhaltens vom zoo, sowie die unwilligkeit uns entgegen zu kommen hat der zoo in zukunft 4 kunden weniger.

schade, wir hätten bestimmt auch etwas gegessen und getrunken.

aber wenn der zoo es nicht nötig hat ...


37% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Bender, vom 27.09.2018

Alle Jahre wieder und immer schöner

Hallo.
Den Zoo Leipzig kenne ich (42) noch aus Kindertagen. Jetzt gehe ich mit den eigenen Kindern hin.
Wenn ich mich zurück erinnere an die kleinen Gehege und Käfige, die traurige Bärenburg etc...
Mittlerweile sind die Gehege größer und thematisch angepasst. Wer also Zeit hat, kann in Ruhe was entdecken. Das wird einige Leute zwar stören, die die Tiere gern auf dem Präsentierteller wollen, ist aber meiner Meinung nach auch natürlicher für das Tier. Ich geh ja schließlich in den Zoo und nicht den Zirkus oder ein Streichelgehege.
Wer sich darauf einlassen möchte bekommt ein tolles Erlebnis.
Die Preise sind erfahrungsgemäß bei allen Freizeitaktivitäten etwas teurer. Entweder also mehr Geld einstecken oder die Schnittchen zu Hause schmieren. Machen wir übrigens seit Jahren so. Auch Getränke kann man ja mitnehmen. Gekauft wird dann nur der notwendige Rest.
Sehr schön finden wir (also unsere treue Reisegruppe) die thematische Verschmelzung der Teilgebiete. Sei es Tiergehege, Imbiss oder Toilette. Das hat was von Urlaub. Vor allem wenn man sich an die Toilettengestaltung zu DDR-Zeiten erinnert.
Dabei kann ich die teilweise sehr negativen Bewertungen nicht verstehen. Wenn man an Feiertagen mit gutem Wetter oder in den Sommerferien einen Zoobesuch plant muss man erfahrungsgemäß mit mehr anderen Besuchern rechnen. Fehlt nur noch dass nan sich im Sommer über die Hitze beschwert. Sorry, aber ihr seid nicht die einzigen Menschen auf der Welt.
Mein Fazit: spätestens nächstes Jahr sind wir wieder da.


78% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von UM, vom 09.08.2018

Abzocke pur

08.08.18 Ausflug von Weiden in den Zoo nach Leipzig. Die Anlagen und Gehege im Zoo sind sehr schön. Allerdings lässt die Sauberkeit bei den Sitzbänken und Raststationen sehr zu wünschen übrig. Für einen Eintrittspreis von € 21.- kann man wesentlich mehr erwarten. Die Preise für ein kleines Wasser 0.33ltr.sowie Cola und Bier liegt bei € 3,60 und ein Eis am Stil € ab € 2,80. Dies finde ich als unverschämt und habe so etwas noch in keinem anderen Zoo oder Park erlebt. Es ist eine Frechheit. Fazit: Das Preis - Leistungsverhältnis stimmt absolut nicht!


42% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Mario P. aus Glauchau, vom 17.06.2018

Besser als erwartet

Ich kannte den Leipziger Zoo noch aus Kindertagen, aus den 80er Jahren. Damals als Kind war ich begeistert und später, Ende der 90er war ich dann mal wieder dort und war sehr enttäuscht. Deshalb kam für mich ein weiterer Besuch eigentlich nicht in Frage. Nun hatten wir aber einen Tag Urlaub übrig und haben uns am 15.06.2018 dazu entschlossen, doch einmal den Zoo, den ich zuletzt nur durch Elefant, Tiger & Co verfolgt hatte, zu besuchen.
Wenn man den Besuch plant, informiert man sich natürlich über Preise usw.
Vom letzten Ausflug dorthin hatte ich nur in Erinnerung, dass die Menschen sich fast tot getreten haben, dass man kaum Tiere sah, und dass der Zoo seinen Tierbestand sehr sehr deutlich reduziert hatte.
Also schockten uns die 21 € pro Person und die Bootsfahrt durchs Gondwanaland für 1,50 € nicht.
Wir waren 9:30 Uhr da und bekamen im Parkhaus einen Parkplatz...Die Schlangen an den Kassen waren überschaubar und so waren wir fix drin. Dank eines Plans, den es an der Kasse zur Karte dazu gab, konnte man alles schön der Reihe nach abwandern...Fast alle Tiere konnte man sehen, nur die Strauße und Gorillas waren irgendwie nicht sichtbar. Die Gehege sind sehr naturnah gestaltet und entsprechen vermutlich den aktuellen Haltungsbestimmungen. Der Preis für den Zoo ist meiner Meinung nach voll gerechtfertigt, wenn man bedenkt, was der Betrieb des Ganzen kostet...allein die zahllosen Wasserfälle überall...Wer im Gondwanaland die Tiere vermisst, dem sei gesagt, dass es in einem zoologischen Garten nicht nur um die Fauna, sondern auch um die Flora geht. Ich war beeindruckt, wie sich alles verändert hat, die Wegführung, die Gehege... und auch überrascht, dass noch allerhand Tiere da waren, die ich als Kind schon in Erinnerung behalten hatte - z. B. diese bemooste Geierschildkröte (ich hoffe ich liege nicht falsch) war damals schon da.

Wer einen Besuch dort plant, sollte nicht an Wochenenden dort hin fahren, ich kann mir gut vorstellen, dass es dann sehr voll wird. Und da ich ich eh nicht auf hohe Verpflegung eingerichtet war, konnte ich mit der Currywurst gut leben (Currywurst mit Pommes 6,10 €). Auch dass man zu diversen Souveniershops geleitet wird, ist meiner Meinung nach normal und erträglich. Man sollte aber schon ca. 9-10 km Laufweg einplanen...und damit komme ich auch schon zu den negativen Sachen:
Kinder, die so klein sind, dass sie noch in einem Kinder- oder Bollerwagen umhergefahren werden müssen, sind noch nicht im Zoobesuch-Alter. Sie bekommen von vielem kaum etwas mit, und wie viele Vorschreiber schon erwähnten, wird einem nur in die Haxen gefahren, oder die Wagen blockieren die Sichtflächen. Das reduziert die Qualität des Zoobesuches erheblich) Der zweite negative Punkt ist eher meine Enttäuschung darüber, dass der Tierbestand in einigen Bereichen sehr abgenommen hat. Als Kind konnte ich mich an Nilpferde, Eisbären, Kamele, Panther (schwarze Leoparden) und diverse andere Tierarten erinnern, die es nun leider nicht mehr zu sehen gibt.
Das hängt vermutlich mit den finanziellen Problemen der Nachwendezeit und mit der Möglichkeit einer artgerechten Haltung zusammen, aber es enttäuschte mich halt.
Jedoch gibt es sehr viele "neue" Tiere, wie den Koala, Schuppentiere, Tapire etc. zu entdecken.
Also alles in Allem loht sich ein Besuch definitiv, wenn man die genannten Dinge beachtet und damit leben kann.

Das ist eine Parkscout Topmeinung
80% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Anne, vom 31.08.2016

Preise total überteuert

Ich weiß nicht,ob meine Meinung etwas ändert.Ich habe Verständnis für den Eintrittspreis.Muß ja alles gehegt und gepflegt werden-Was mein Verständnis voll überschreitet,sind die überteuerten Preise im Versorgungsbereich.Geht garnicht.Ich finde es eine Unverschämtheit,daß für Getränke und Nahrungsmittel total überteuerte Preise verlangt werden.Außerdem verstehe ich überhaupt nicht,daß ich noch für einige Attraktionen bezahlen muß.Ich war mit meinem Enkel im Zoo und er ist drei Jahre.Und habe über 50 € ausgeben müssen-
So schnell kann ich mir es nicht mehr leisten,in den Zoo zukommen.


67% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von familie, vom 17.08.2016

Wir sehen uns wieder - trotz der Preise

Wir waren das erste mal im Zoo Leipzig. Super verkehrsgünstig gelegen. Ob zu Fuß oder mit der Straßenbahn . Schon der Eingang --alles super. Gleich erst mal kostenlose Toiletten. Von Massenandrang keine Spur. Die Eintrittspreise für eine Familie sind aber schon extrem. 47€ für eine Familienkarte. :-( Der Zoo selbst ist super sauber, die Wege alles mit Pflanzen und Holz. Natur pur. Man fühlt sich sofort wohl. Die Tiere haben im Gegensatz zu anderen Zoos große saubere Gehege. und GodwanaLand ist genial. schon der Eingang durch die Vulkanhöhle ist faszinierend. Überall verteilt Imbissbuden im Style des jeweiligen Kontinents. Die Preise sind im Vergleich zu anderen öffentlichen Parks noch erträglich. für Pommes 2,99€ , Slush eis 2,90 € es gibt schlimmeres. ein Wahnsinns Spielplatz.. Da träumen die Kinder noch wochenlang davon.. Und der Souvenir Shop als Ausgang.... clever geregelt. Hier wird man nochmal Geld los. Aber der Zoo ist jeden Cent wert.
Aber das Personal wirkt sehr genervt. Ganz sicher kommen wir wieder,


64% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Dirk Butterweck, vom 19.06.2016

von den drei Erlebniszoos in Deutschland finde ich den Zoo Leipzig am besten obwohl er für mich am weitesten entfernt ist


38% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Holger, vom 06.05.2016

Teurer Waldspaziergang meist ohne Tiere

Der Zoo ist einer der modernsten und bekanntesten Deutschlands. Dementsprechend groß war der Andrang am Himmelfahrtswochenende 2016. Menschenmassen am Eingang bis an die Straße. Ein System, wie man sich an die sechs vorhandenen Kassenschalter anstellen soll, war nicht erkennbar.
Am Kassenhäuschen dann der nächste Schock. 18,50 Euro pro Person ist schon mal eine Ansage. Naja, laut der wöchentlichen Zoosendung soll es ja ganz viele Tiere zu sehen geben. Dafür werden aber dann auch viele Dinge im Zoo drin extra abkassiert. Die Beschilderung ist zwar gut lesbar, aber teilweise eher verwirrend. Von den angekündigten 'Zoolotsen', welche an den Entdeckertagen für Fragen bereitstehen sollten, war entweder nichts zu sehen oder sie waren dermaßen umlagert, dass kein rankommen war. Irgendwie machte der ganze Zoo den eindruck, dass die mit dem Ansturm der Leute hoffnungslos überfordert waren.

Die modernisierten Gehege sind sehr weitläufig und naturnah gestaltet. Die Tiere fühlen sich da bestimmt wohl. Aber als Besucher gibt es immer mehr Gehege, an denen nichts mehr zu sehen ist, weil die Tiere sich 95 % der Öffnungszeit irgendwo verkriechen und dösen. Und die verschlungenen Wege sind teilweise so eng, dass die Besucher sich gegenseitig auf den Füßen stehen oder permanent irgendwelche Kinderwagen und Buggys in die Haxen gerammt bekommt.

Attraktion Gondwanaland: Große Dschungelhalle mit üppigem Grün. Nur Tiere waren nicht wirklich zu entdecken. Lediglich paar Schildkröten, Fische und ein Tapir. Viele der Tiere sind einfach zu versteckt und die Totenkopfäffchen hatten lt. Aussage der baumbewachenden Zoomitarbeiter wohl keine Lust, sich anschauen zu lassen. Wozu muss man sich da erst 10 Minuten an einer schlange anstellen, um dann einen 20 m Rundweg um einen künstlichen Baum zu laufen? Wir wollten dann nur noch raus aus der Halle mit den tropischen Temperaturen ohne tropische Tiere.

Attraktion Pongoland: Neu errichtete Affenanlage. Endlich ein Lichtblick. Schimpansen, Gorillas und Orang-Utans sind zu sehen, bewegen sich sogar über die Anlage (also nicht am pennen) und man kann etwas Action beobachten.

Trotzdem war irgendwann die Lust weg, weitere Tiere in scheinbar leeren Gehegen zu suchen. Die Giraffensavanne war da keine Entschädigung, da diese naturgemäß eher ruhig sind.

Außerdem werden täglich in einzelnen Gehegen "Highlights" vorgeführt (Elefantenbaden beispielsweise). Das macht natürlich richtig viel Sinn, solche Vorführungen nur ein- oder zweimal am Tag vorzuführen, wenn die Leute sich fast gegenseitig 'erlatschen'. Da ist vor dem jeweiligen Gehege ein solches Gedränge, dass man nichts sieht und von der Menschenmasse geschubst und getreten wird. Auch die Führungen zu den Entdeckertagen mit dreimal drei Gruppen a 20 Personen sind völlig fehlgeplant. Was ist mit den hunderten Leuten, die auch gern die angebotenen Führungen mitgemacht hätten, aber einfach zu weit hinten in der schlange standen oder noch an der Kassenschlange anstanden?

Irgendwann überkommt den Besucher auch mal der Hunger. Dafür stehen diverse Imbissangebote bereit. Das Speisenangebot ist jedoch bei den kleineren Buden nahezu Identisch. Bockwurst, Currywurst, Pommes, Bockwurst mit Pommes, Currywurst mit Pommes...
Und das ganze zu Preisen, da überlegt man es sich mindestens zweimal, ob man sich wirklich was zu Essen kauft. Knapp 4 Euro für Pommes mit Ketchup sind schon sehr happig. Und dann ist das auch noch nicht mal das kulinarische Highlight (Currywurst ist nur ne geschnippelte Bockwurst und keine gebratene Wurst). Also auch hier nichts, was einem in angenehmer Erinnerung bleibt.

Ein kleines Highligt hatten wir dann dochnoch: Im Tigergehege (der Tiger döste auch in irgendiner Ecke friedlich vor sich hin) watschelte eine Entenmutti mit 8 kleinen Kücken über die Anlage. Dass der Tiger die in Ruhe lässt, spricht doch dafür, dass er wohlgenährt ist und sich wohlfühlt. Aber es ist schon bemerkenswert, dass da nicht mehr der Tiger die Attraktion ist, sondern eine schnöde Stockente, wie sie in jedem Dorfteich rumpaddelt.

Das Verlassen des Zoos erfolgt zwingend durch den Zooshop. Dort sind wohl so ziemlich alle verfügbaren Plüschtiermodelle angehäuft. Da muss doch für jedes Kind was dabei sein. Ob da eine Absicht dahintersteckt...?

Fazit: Wer gern mal für viel Geld einen Waldspaziergang machen will, dabei permanent von anderen Leuten angerempelt werden will oder sich gern von Kinderwagen anfahren lässt, ist hier richtig, besonders an Aktionstagen. Tiere sieht man aber nur eher zufällig. Da sieht man in einer Folge "Elefant, Tiger & Co." mehr Tiere. Und bekommt nicht so viel Geld aus der Tasche gezogen.

Erholung und Tiere erleben ist aber was anderes. Da bieten andere Zoos mehr zum Sehen an.


47% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von B und C. Schmitt, vom 23.04.2016

voll zufrieden

ZOO Leipzig. am 17.04.2016
Wir wahren sehr überrascht über den Palmengarten GuatanaLand fast so groß wie die Schalke Arena. Sehr schön.Viele Pflanzen und Tiere im Topengarten.
Ebenso die seelöwen und die anderen Tiere
im übrigen Zoo.

Baustellen wahren keine vorhanden.


20% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein



1 | 2 | 3 | 4 | >