Advertisement
Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Gerechtigkeit siegt!

Justice League © Warner Bros. Movie World
© Warner Bros. Movie World



Mittwoch, den 13.06.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Gerechtigkeit siegt!


Justice League © Warner Bros. Movie World
© Warner Bros. Movie World
Während im heutigen Movie Park Germany aufgrund des Verkaufs des Parks an eine britische Investorengruppe vor sieben Jahren alle Warner-Lizenzen zu Grabe getragen wurden, sind diese in der australischen Warner Bros. Movie World immer noch lebendig und erfreuen sich bester Gesundheit. Da die Comicfiguren des amerikanischen DC-Verlags auch unter diese Lizenzen fallen, verwundert es nicht, dass dort immer noch Batman und Superman zu Hause sind.

Im September diesen Jahres soll nun in Down Under ein neuer interaktiver Darkride eröffnet werden, der die amerikanische Gerechtigkeitsliga aka "Justice League" zum Thema hat. Die Superheldentruppe erblickte zum ersten Mal im Jahre 1960 das Licht der Welt – allerdings dürften die Charaktere der Themenfahrt sich eher anlehnen an die Besetzung aus den 90er Jahren, die von dem bekannten Comic-Autoren Grant Morrison etabliert wurde. Die Besucher dürfen sich also im wesentlichen auf ein Treffen mit Superman, Batman, Wonder Woman, Flash, Green Lantern und Aquaman freuen, die in ihrem Kampf gegen Außerirdische, welche die Erde angreifen, von den Besuchern tatkräftig unterstützt werden müssen. Ob noch weitere bekannte Figuren aus dem DC-Universum das Spektakel begleiten, ist nicht bekannt – allerdings lässt das Teaser-Plakat den Schluss zu, dass auch der Charakter Victor Stone / Cyborg eine wichtige Rolle spielt.

Schienenlose Fahrzeuge

9 Millionen Dollar stehen dem australischen Park als Investitionssumme zur Verfügung – nicht gerade wenig, wenn man bedenkt, dass die Attraktion in einem bereits bestehenden Gebäude realisiert wird, nämlich dem früheren Batman-Simulator. Als Hersteller wurde bereits Sally Corporation genannt, die nicht nur wie beispielsweise im belgischen "Challenge of Tutankhamon" schienenlose Fahrzeuge verwenden werden, sondern auch für die Animatronics zuständig sein sollen. Gleich 16 davon kommen bei "Justice League: Alien Invasion 3D" zum Einsatz, und wenn man sich die Sally-Figuren in anderen Darkrides anschaut, werden diese voraussichtlich auch mit einer überragenden Qualität überzeugen können. Die Besucher werden in der neuen Attraktion auf verschiedene Aliens schießen können, die mit Hilfe von 3D-Projektionen auf die Gäste losgelassen werden. Insgesamt 20 Fahrzeuge sollen für die rollende Ballerbude zur Verfügung stehen, so dass die Kapazität der Anlage auch nicht allzu niedrig ausfallen dürfte. Angesichts des vor kurzem von Warner Bros. angekündigten Justice-League-Kinofilms ist die Entscheidung für einen weiteren DC-Ride sicherlich nicht die schlechteste, da die gute alte Gerechtigkeitsliga damit wieder einen Mainstream-Aufschwung bekommen dürfte. Das Investitionsvolumen und die Beteiligung von Sally lassen jedenfalls auf etwas Großes in der australischen Warner Bros. Movie World schließen …

© parkscout/MV




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Freizeitparks
 Movie World Gold Coast

Freizeitparks
 Movie Park Germany

Fotoshows
Movie Park Germany
Movie Park Germany
 Achterbahnen

Movie Park Germany
Movie Park Germany
 Parkübersicht

Passende Produkte


Diesen Artikel
empfehlen

Advertisement