Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Quassy Amusement Park




Dienstag, den 24.07.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Quassy Amusement Park


Die Holzachterbahn "Wooden Warrior"
Die USA: für viele ein reines Achterbahnmekka. Immer wieder trumpfen die Großparks mit neuen Coastern auf, die - egal ob hölzern oder aus Stahl, Flying, Inverted oder Multilooper - waghalsige Manöver absolvieren und dabei die Besucher durch Größe und Geschwindigkeit beeindrucken. Doch auch kleinere Parks versprechen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nicht minder Spaß. Einige amerikanische Freizeitparks möchten wir hier in loser Reihenfolge einmal vorstellen. Den Anfang macht der traditionsreiche Quassy Amusement Park, der vor allem dank der Achterbahn "Wooden Warrior" einen Besuch wert ist.

Etwa 160 Kilometer nordöstlich von New York, im Bundesstaat Connecticut, befindet sich der eher überschaubare, jedoch wunderschön an einem See, dem Lake Quassapaug, gelegene Freizeitpark. Die Umgebung sowie die Zufahrt zum Park sind sehr bewaldet und er erstreckt sich etwas abgelegen, sodass alleine schon landschaftlich ein grundsätzlich schönes Ausflugsziel auf die Besucher wartet.

Die wenigen Attraktionen sind nicht spektakulär, bieten jedoch Unterhaltung für einige Stunden. So findet man hier zum Beispiel neben einer Schiffschaukel, einem kleinen Free-Fall-Tower und diversen Karussels auch eine Schlauchbootrutsche, die komplett im Dunkeln ihre Runden dreht, sowie ein kleines Areal mit Wasserrutschen und einem Wasserspielplatz. Das absolute Highlight jedoch ist die Achterbahn "Wooden Warrior". Und genau diese Attraktion macht den Park für Coaster-Fans so interessant, denn es erwartet sie eine großartige Konstruktion. Die Achterbahn ist - wie alles andere im Park - klein: mit ihren etwa 11 Metern Höhe und einer Schienenlänge von 366 Metern ist sie wahrlich kein Rekordbrecher. Aber das Fahrgefühl auf diesem Woody ist fantastisch und bietet viel Airtime.

Entspannung am See

Erholung zwischen Achterbahn und Wald

Das L-förmige Layout der Bahn wird umgeben von einer großen Picknickwiese. Diesen "Picnic Grove" können die Gäste mieten und hier ihre Feiern abhalten, was für fast alle US-amerikanischen Parks zum festen Bestandteil des Service-Angebots gehört. Er wird gerne verwendet wenn Schulklassen den Freizeitpark besuchen, aber auch zu Firmen- und Geburtstagsfeiern oder sonstige Anlässen lädt das wunderschön gelegene Areal zum Ausspannen ein: In Quassy bietet diese Wiese nämlich auf der einen Seite ein tolles Panorama auf die Holzachterbahn, auf der anderen Seite ist sie vom Wald umgeben.

Man kann dem Park jedoch auch einen Besuch abstatten, um einfach nur zu entspannen, denn der Eintritt in den Park ist frei. Es gibt die Möglichkeit, einzelne Tickets für die Attraktionen zu kaufen oder einen Tages-Pass, der alles inkludiert. Für ruhige Momente gibt es ein kleines Seerestaurant mit einer gemütlichen Terrasse, oder man mietet sich ein Tretboot und erkundet den See. Das Personal ist - wie meistens bei kleinen Parks - ausgesprochen freundlich und bietet eine fast familiäre Atmosphäre. Wer in der Nähe ist sollte es auf keinen Fall versäumen diesem landschaftlich schönen Park einen Besuch abzustatten, denn eine Fahrt auf "Wooden Warrior" ist ein besonderes Erlebnis.

Reihe: Streifzug durch die US-amerikanischen Parks
Ab über den Großen Teich - rein ins Achterbahn-Vergnügen! Hier stellen wir Euch einige amerikanische Freizeitparks vor:



© parkscout / Wolfgang Payer, Zur Homepage




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





Diesen Artikel
empfehlen