Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Cedar Point




Donnerstag, den 25.10.2012 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Cedar Point


Die USA: für viele ein reines Achterbahnmekka. Immer wieder trumpfen die Großparks mit neuen Coastern auf, die - egal ob hölzern oder aus Stahl, Flying, Inverted oder Multilooper - waghalsige Manöver absolvieren und dabei die Besucher durch Größe und Geschwindigkeit beeindrucken. Doch auch kleinere Parks versprechen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nicht minder Spaß. Einige amerikanische Freizeitparks möchten wir hier in loser Reihenfolge einmal vorstellen. Diesmal haben wir uns Cedar Point, das Mekka der Hardcore-Achterbahnfans, als Destination auserkoren.

Top Thrill Dragster
Es lässt sich schwer sagen, ob Cedar Point, Six Flags Magic Mountain oder Six Flags Great Adventure die besten Bahnen bietet. Jeder von diesen drei absoluten Thrill-Parks hat spezielle und außergewöhnliche Achterbahnen. Eines jedoch macht Cedar Point zu etwas Besonderem – und das ist die Lage. Der Park liegt als langgezogene Halbinsel im Erie See, im Bundesstaat Ohio. Diese Seelage, vor allem wenn man mit den Achterbahnen den Lifthill hochfährt mit Aussicht auf das Wasser, ist wahrlich atemberaubend und einzigartig. Wer eventuell auch noch ein Parkhotel zum Nächtigen bucht, kann dann abends am Strand Spazieren gehen, oder bei heißen Temperaturen untertags mal schnell im See einige Runden schwimmen. Das Areal wurde 1870 als Badestrand eröffnet und blickt auf eine lange Geschichte zurück. Bereits 1892 wurde die erste Achterbahn mit dem Namen "Switchback Railway" hier eröffnet. Heute besitzt der 147 Hektar umfassende Park rekordhaltende 75 Fahrgeschäfte - darunter allein 17 Coaster. In der Vergangenheit hat man sich in Cedar Point immer wieder bemüht, mit gigantischen Stahlkonstruktionen als die Nummer eins in der Achterbahn-Szene hervorzustechen. Die Bahn "Magnum XL-200" stellte mit ihren 62 Metern Höhe (205 feet) 1989 den Höhenrekord auf. Im Jahre 2000 fiel mit "Millenium Force" der nächste Rekord und "Top Thrill Dragster" trug sich 2003 in die Rekordlisten ein. Der Launch-Coaster war mit einer Geschwindigkeit von rund 193 km/h und einer Höhe von fast 130 Metern absolut eindrucksvoll und ließ die Parkszene aufhorchen. Als jedoch nur wenig später mit "Kingda Ka" in Six Flags Great Adventure diese Top-Werte bereits wieder übertrumpft wurden, stand fest, dass als nächste Herausforderung Innovation gefragt war. Und mit der Bahn "Maverick", die 2007 eröffnet wurde, bewies der Park abermals, dass er im Ranking ganz nach vorne gehört. "Maverick" besitzt einige einzigartige Elemente, die mit großer Dynamik und Thrill durchfahren werden – und es gibt kaum einen anderen Coaster mit solch einem interessanten Layout.

Weitere Impressionen aus Cedar Point
Bild links Bild rechts
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Wolfgang Payer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Wolfgang Payer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Wolfgang Payer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Wolfgang Payer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Wolfgang Payer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Wolfgang Payer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Wolfgang Payer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Wolfgang Payer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Wolfgang Payer
  • Bild aus Fotogalerie<br />© Wolfgang Payer

Angesichts dieses beeindruckenden Achterbahn-Portfolios scheint es fast schon nebensächlich, dass Cedar Point auch einige Wasserrides, Flatrides und einen eigenen Wasserpark besitzt. Grundsätzlich kann man mit dem doch umfangreichen Angebot, einige Tage Thrill und Abenteuer auf der Halbinsel erleben. Meistens ist jedoch das Zusatzangebot reine Nebensache – zählt in Cedar Point, dem zweitältesten operierenden Freizeitpark in den USA, doch einzig und allein das Thema Coaster!

Reihe: Streifzug durch die US-amerikanischen Parks
Ab über den Großen Teich - rein ins Achterbahn-Vergnügen! Hier stellen wir Euch einige amerikanische Freizeitparks vor:



© parkscout / Wolfgang Payer, Zur Homepage




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Noch kein Kommentar abgegeben!


Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)





-->