OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


Bitte beachten: Dieses ist ein klassischer Parkscout-Artikel, der bestmöglichst an das neue Layout angepasst wurde
05.04.2009 | Freizeitparks | Magazin

Viel Neues im Phantasialand


Arte Lumina
Das Phantasialand in Brühl bei Köln hat seit dem 04.04.2009 wieder seine Tore zur nächsten Saison geöffnet und für die Besucher in diesem Jahr ein großes Neuheiten-Paket geschnürt, das neben Fahrgeschäften und Shows auch die Premiere von sechs neuen Charakteren beinhaltet.

Arte Lumina
Das Wintergarten-Theater des Phantasialands steht schon seit Jahren für qualitativ hochwertige Variete-Shows – alleine die beiden letzten Produktionen des Freizeitparks, "L'Ar(c)tistique" und "Arachnome" wurden mehrfach mit internationalen Auszeichnungen prämiert. In diese großen Fußstapfen tritt nun mit "Arte Lumina" eine neue Show, die erneut begeistert. Equlibristik, Rola-Rola und Artistik am Vertikaltuch wechseln sich ab mit atmosphärisch dichten Tanzeinlagen – eingehüllt in eine phantasievolle, mystische Beleuchtung. Keine Frage: hier ist der Name Programm. Und das Phantasialand hat wieder einmal eindrucksvoll demonstriert, daß sich Show-Produktionen eines Freizeitparks keine Sekunde lang hinter den teuren Shows von normalen Variete-Theatern verstecken müssen.
The Best of 15 Years on Ice
The Best of 15 Years On Ice
Anläßlich des 15jährigen Jubiläums der Phantasialand-Eisshows präsentiert der Park in dieser Saison auf der Eisfläche der Arena de Fiesta ein Potpourri aus den schönsten Momenten der früheren Produktionen. Ob zu den Klängen der "West Side Story" oder zum Gesang von Frank Sinatra und Shirley Bassey: die international besetzte Künstlertruppe zeigt in ihren aufwendig gestalteten Kostümen rasante Läufe, waghalsige Sprünge und Hebefiguren sowie eine eindrucksvolle Gesamtchoreographie.

Drei Freunde im geheimnisvollen Tempel
Im Themenbereich Mexiko wurde eigens für die jüngeren Gäste ein neues Theater, der "Tula-Tempel" gebaut, in dem die interaktive Kinder-Show "Drei Freunde im geheimnisvollen Tempel" zum Mitmachen einlädt. Die rund 200 Besucher werden dabei aktiv in die Show eingebunden. Mit ihren Beobachtungen und Bewegungen können sie zusammen mit den drei Freunden Jaguar, Ameisenbär und Emu Türen des mysteriösen Tempels öffnen und sich dadurch aus einer mißlichen Lage befreien.

Bolles Riesenrad
Neue Kinderattraktionen
In der Winterpause wurde das nostalgische Dampfkarussell von seinem früheren Platz am Ende der Straße Alt-Berlin umgesetzt und dreht nun gleich hinter dem Eingang seine Runden. Ihm zur Seite stehen nun mit "Bolles Riesenrad", einem Mini-Riesenrad mit fünf prachtvoll verzierten Gondeln für kleine Kinder, sowie "Bolles Flugschule", einem Rundfahrgeschäft, in dem der Nachwuchs in detailreich gestalteten Doppeldeckern und Zeppelinen einsteigt, zwei neue Fahrattraktionen für die jüngeren Besucher des Parks.

Sechs neue Charaktere
Mit dem Beginn der neuen Saison feiern auch sechs neue Charaktere im Phantasialand ihre Premiere – jeweils eine Figur für jeden Themenbereich des Parks. So findet sich beispielsweise der kleine flauschige Kroko mitten in Afrika. Der an eine azktekische Gottheit erinnernde Quetzal hat sich in Mexiko niedergelassen und der mit einer Höhe von über drei Metern fast schon bedrohlich wirkende Drache Schneck bewacht die Festung von "River Quest" im Bereich "Mystery". Die Gestaltung der neuen Charaktere, die übrigens zu festgelegten Showzeiten in den jeweiligen Themenbereichen zu treffen sind, ist dabei äußerst imposant ausgefallen. So wurde das Kostüm von Drago, der in Alt-Berlin anzutreffen ist, teilweise mit echtem Blattgold überzogen. Auch die beiden letzten Neuankömmlinge Wang und Phenie, zuständig für das China- und das Fantasy-Areal des Parks, sind mehr als liebevoll gestaltet. Mit diesen sechs Figuren bekommen die sechs Themenbereiche des Phantasialands eine eigene Charakterisierung und ein Gesicht, das sich den Besuchern nachhaltig einprägen soll.

Fazit
Drei komplett neue Shows, zwei neue Fahrgeschäfte für kleine Kinder und die Einführung der sechs neuen Character sind noch nicht das Ende des diesjährigen Neuheiten-Pakets. Mit der Eröffnung der interaktiven Wasserfahrt "Wakobato" steht im Laufe der Saison noch ein weiteres Highlight in Brühl bevor. Und wer weiß, ob sich in den nächsten Monaten nicht noch die eine oder andere kleine Überraschung dazu gesellt. Außerdem kommt das Phantasialand während der gesamten Saison 2009 mit einer einmaligen Aktion dem Familienbudget entgegen: Kinder unter 7 Jahren erhalten bei Vorlage der Geburtsurkunde in Kopie oder eines Kinderausweis kostenfreien Eintritt!



© parkscout/MV, Bilder: Phantasialand, Parkscout

Passende Artikel
Weitere Artikel findet ihr im Online-Magazin

Deep in Africa - Adventure Trail „Deep in Africa - Adventure Trail“ heißt die Neuheit,  ... weiterlesen
Fantissima 2021/2022 Fantissima war schon immer pure Lebensfreude, ein Urlaub  ... weiterlesen
Rookburgh im Phantasialand, Teil  ... Bevor man überhaupt in den völlig neu entwickelten  ... weiterlesen
Rookburgh im Phantasialand, Teil  ... Mehr als drei Jahre hat das Phantasialand seine Fans  ... weiterlesen
Phantasialand und Corona Wir haben am Wochenende im Hotel Ling Bao des Phantasialands  ... weiterlesen
Themenhotels in Freizeitparks Viele große europäische Freizeitparks entführen  ... weiterlesen

Passende Ziele

Phantasialand Das Phantasialand ist unter den europäischen Freizeitparks eine  ... zum Ziel