Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Nordsee-Special: Landal Dunimar



Freitag, den 03.09.2010 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Ferienparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Nordsee-Special: Landal Dunimar


Eigentlich als Urlaubsreise gedacht, kommt ein Parkscout-Mitarbeiter nicht drumherum auch in den Ferien den einen oder anderen Park zu besuchen. Aber: das macht man ja gerne - und teilt danach die Erlebnisse mit den Lesern. In unserem Fall war ein einwöchiger Aufenthalt an der holländischen Nordseeküste geplant - ein passendes Ferienhaus war im Landal Green Park Dunimar auch schnell gefunden. Genau diesen und seine nähere Umgebung wollen wir im ersten von vier Artikeln beschreiben.

Freundlich, sauber und gepflegt: Ferienpark Landal Duinmar
Es sollte die holländische Nordsee-Küste sein - genauer eine der beiden niederländischen Provinzen Zeeland oder Zuid-Holland. Ausserdem sollte es ein gut eingerichtetes Ferienhaus, das Meer in der Nähe und die eine oder andere Sehenswürdigkeit/Ausflugsziel gut erreichbar sein. All das fanden wir dann recht schnell beim Ferienpark-Anbieter Landal Green Parks zu einem erschwinglichen Preis in Zuid-Holland.
Landal Dunimar ist ein klassisches Ferienhausdorf ohne Schnick-Schnack. In den hervorragend eingerichteten Häusern mit schickem und wertigem Mobiliar finden vier oder sechs Personen reichlich Platz. Neben der vollständig eingerichteten Küche und einem geräumigen Wohnraum findet sich im Untergeschoß der hell getünchten Häuser noch ein großzügig geschnittenes Bad mit Dusche. Der Wohnraum bietet eine gemütliche Couch, zusätzliche Ledersessel und einen tiefen Tisch in skandinavischem Stil. Blickdichte Vorhänge verbergen die große Glasfläche die Zugang zur schönen, mit hochwertigem Gartenmobiliar ausgestatten Terasse bietet. Den Abend auf der Couch versüßt die TV/DVD-Player-Kombi (mit den wichtigsten deutschen Programmen ... das hätten gerne ein paar mehr sein dürfen) oder die Radio/Hifi-Kombi. Wenn einem eher nach geselligen Spielerunden ist, steht mit dem Esstisch und Stühlen auch dafür (und natürlich für die Mahlzeiten) genug Platz für sechs Personen zur Verfügung.
Damit das alles bei angenehmen Temperaturen vor sich gehen kann, sorgt die Heiz-/Klima-Kombi - die bei unserem Aufenthalt sowohl in die eine als auch andere Richtung hervorragende Dienste tat.

Über eine etwas steile Treppe gelangt man in den oberen Stock, der neben einer Toilette zwei Schlafräume beherbergt. Der größere ist eingerichtet mit Doppelbett, großem Schrank und zusätzlicher Kommode - der kleinere mit zwei Einzelbetten und Schrank. Auch hier sorgen helle Farben, ein wirklich guter Zustand und farbenfrohe Bilder an den Wänden für Wohlbefinden. Einziges Manko sind die etwas weichen Matrazen, aber das ist natürlich absolute Geschmackssache ...



Landal Dunimar ist eine Ferienhausanlage. Punkt. Nicht mehr und nicht weniger. Erwarten Sie hier keine Zusatzangebote wie Supermarkt, Erlebnisbad oder Restaurants. Das bleibt anderen Ferienparks vorbehalten - und schlägt sich natürlich auch in deren Preisen nieder. Die gepflegte Anlage bietet ausser einem kleinen Spielplatz und Sportwiese keine zusätzlichen Angebote. Restaurants und Supermärkte finden sich aber selbstverständlich in der Umgebung. Die - übrigens deutsch sprechende und sehr hilfsbereite - Rezeption ist von 10 Uhr morgens bis 18 Uhr besetzt und hilft bei Problemen, gibt Ausflugstipps und verleiht Fahrräder. Und wenn es im Umkreis eines gibt, dann sind das Radwege. Der Weg zum Strand (circa 3,5 Kilometer) lässt sich damit hervorragend bewältigen. Wer laufen oder walken will, muss sich schon ein wenig mit den örtlichen Begebenheiten anfreunden - auf Fahrradfahrer wird in Zuid-Holland mehr eingegangen als auf Fußgänger.

Strand und mehr ...

Der am schnellsten zu erreichende Strand ist der von "Nederzandt" - gerne auch als Freistaat Nederzandt bezeichnet. Dieses abtrünnige wunderschöne Fleckchen Erde - wie schon erwähnt nur 3,5 Kilometer entfernt von Landal Dunimar - bietet hinter seinen Dünen Sonnenhungrigen alles nötige, Kitesurfern das Paradies und Leckermäulern sowohl Imbiss als auch Restaurant. Genießen Sie Sand und Wellen - aber Vorsicht, der Strand ist nicht bewacht -, snacken Sie "Kibbeling mit Pommes" in der Snackbar "Zeeduin" oder lassen Sie sich im Strandrestaurant "Nederzandt" mit Kaffee und Kuchen oder frisch-leckeren Gerichten verwöhnen. Auch Pferde- oder Hundebesitzer finden hier Auslauf - den einen freuts, den anderen ärgerts. Ein sinnvolles Miteinander war bei unserem Aufenthalt aber immer gegeben. Man kann übrigens mit dem Auto (oder Fahrrad) fast bis ganz an den Strand heranfahren - die Parkgebühren sind für niederländische Verhältnisse mit 3 Euro sehr günstig. Kleiner Tipp hierzu: passen Sie egal wo in den Niederlanden gut auf, auf welchen Parkplatz sie sich stellen und welcher Tarif dort momentan gilt - ihnen bleibt die eine oder andere böse Überraschung erspart.

Bilder von Strand Nederzandt:



Abwechslung in Sachen Strand - vor allem wenn man auf etwas mehr Action und Drumherum erpicht ist - findet man in Nordwijk, Scheveningen oder Zandvoort. Wer ein wenig Cityhopping betreiben möchte hat mit Amsterdam (ca. 45 km), der Universitätsstadt Leiden (ca. 20 km), Nordwijk (ca. 5 km) oder Den Haag (ca. 30 km) genügend Auwahl. Dem Unterhaltungssuchenden bietet der nahe Umkreis auch einiges an Ausflugszielen. Diverse Museen in den großen Städten konkurrieren mit modernen Unterhaltungsangeboten wie der Space Expo (eine ständige Raumfahrtausstellung, die interaktiv gestaltet ist) und den Familienparks Duinrell oder Drievliet. Der Miniatiurpark Madurodam (der eigentlich ein Kriegerdenkmal ist!), der Keukenhof, die Edutainmentangebote Archeon, Corpus und Amsterdam Dungeon oder der Vogelpark Avifauna richten sich an alle die erleben und erlernen wollen. Zig weitere Ausflugsziele im Umkreis weniger Kilometer lassen die Zeit wie im Flug vergehen.

Bilder aus Zandvoort:



Bilder aus Leiden:



Bilder aus Scheveningen:



Bilder aus Amsterdam:





Als Startpunkt für all das hat sich die Ferienhausanlage Landal Dunimar mehr als bewährt - der Wohlfühlfaktor nach den Ausflügen ließ einen "nach Hause kommen". Wir kommen wieder.

Reihe: Parkscout.de Nordsee-Special
Handy aus, Laptop daheim, Seele baumeln lassen. Klar, geht - machen wir auch. Aber nicht nur. Während unserer kleinen Reise an der Nordsee entlang besuchten wir Ferienparks, kleinere Freizeitparks und Ausflusgziele.



© Parkscout / AS




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Vielen Dank für den Bericht - das hört sich doch nach einer klaren Empfehlung an. Da wir für nächstes Jahr im Sommer auch etwas in der Richtuig suchen, werden wir Dunimar zumindest in die engere Wahl nehmen.

03.09.2010 15:57
Konweik Lanzerrath






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Passende Ziele
Ferienparks
 Landal Dunimar

Fotoshows
Center Parc De Kempervennen
 Parkübersicht

Center Parc Het Heijderbos
 Parkübersicht

Hansa-Park Resort
Hansa Park Resort
 Parkübersicht

Center Parcs De Vossemeren
Center Parc De Vossemeren
 Parkübersicht

Marina de Eemhof im Center Parc De Eemhof
Marina De Eemhof
 Yachthafen und Appartements

Center Parc De Eemhof
 Parkübersicht


Diesen Artikel
empfehlen