OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo


Disneyland Park Paris: Bewertungen

Möchtest du selbst bewerten? Hier entlang!
Selber bewerten
Die Bewertungen anderer findest du weiter unten, hier gehts lang, wenn du selber das Ziel bewerten möchtest.


ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Die Liebe zum Detail zeichnet diesen Park aus. Ich war inzwischen 8mal dort und entdecke immer wieder Neues. Der Parkeintritt ist sein Geld wert, nur die Nebenkosten (Getränke und Mahlzeiten) sind ziemlich heftig. Wenn man mit dem PKW anreist, hat man ja aber auch die Möglichkeit, Verpflegung mitzunehmen. Mein absolutes Lieblingshotel ist die Sequoia Lodge, empfehlenwert ist dort das Montana Zimmer mit Seeblick, echt traumhaft!

50% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Heike Flügel, 31.08.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Immer noch das Beste, was man für sein Geld bekommen kann! Der Name Disney sagt schon alles! Und um den Aufenthalt perfekt zu machen, sollte man unbedingt, auch in einem der 7 Disneyhotels buchen! Disney ist zwar etwas teuer als andere Parks, aber meiner Meinung nach, ist es dass auch wert! Und wer Tipps zum Geldsparen während des Disney Urlaubs braucht, kann sich gerne an mich wenden!

43% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Marcus Kaestner, 11.08.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Viel zu teuer für das was geboten wird. Eintrittspreis ist ja noch ok, aber alles andere ist dreifach überteuert. Kein Wunder das Disneyland Paris kurz vor der Insolvenz steht. Tja, wer denkt ich kann jeden Preis nehem, hat sich geirrt und geht pleite. So toll wie er hier beschrieben wird, ist es weiss Gott nicht. Mehr noch stört mich die arroganz der Mitarbeiter. Wieso spricht in einem internationalen Park eigentlich nur jeder französisch? Jeder Mitarbeiter sollte einen Englisch-Kurs bekommen. Tja, und Plastik, Plastik , Plastik...
Micky Maus macht mit dieser Umweltverschmutzung bestimmt nicht unseren Planeten sauberer.
Tja, das ganze ich nicht wirklich toll! Deutsche Parks sind klassen besser ( Europa Park + Heide Park).
Disneyland Paris, ich komme nicht wieder!

31% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Andreas Klein, 07.08.2004

Mein Gesamturteil:
s1
60%





Dieser Park zählt zu den aller schönsten Freizeitparks außerhalb Deutschlands. Die Attraktionen sind super toll. Besonders zu empfehlen sind die Attraktionen: Big Thunder Mountain, Space-Mountain, Peter-Pan's-Flight, Indianer Shones Temple of Bril backwords, Piraten of Carabien. Fünf Fahrattraktionen sind mit dem Fast-Pass-Ticket ausgestattet, man spart mit diesen Tickets bis zu 2 Stunden Wartezeit. Im Sommer hat der Park von 9:00 Uhr bis 23:00 Uhr geöffnet. Der Eintritt beträgt 40,- €. Man kann den Park so oft man will auch wieder verlassen. Besondere Highlights ist einmal die Lichterparade um 22:30 Uhr und zweitens das Super-Feuerwerk um 23:15 Uhr.

43% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Peter Klein, 16.07.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Tja, ich bin ein echter Disneyfan und war schon in allen Parks!
Disneyland Paris ist besonders für den Anfang sehr schön. Ich war schon 5mal da und fahre im Oktober wieder hin. Man ist sofort wieder Kind!! Es ist für alle etwas dabei und sehr Familienfreundlich. Ich kann kaum noch bis Oktober warten. Am liebsten würde ich meine Koffer packen und losfahren. Jeder der noch nicht dort war hat was echt supertolles verpasst. Also Leute packt die Koffer und probiert es selber einmal aus!!

39% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Julia Hennig, 14.07.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Dieser Park ist sehr schön angelegt.Für jeden ist da etwas dabei.Wir waren vor vier Jahren da und uns hat es sehr gut gefallen.Vor allem mein kleiner Sohn war sehr begeistert.Er war damals 5 Jahre alt und hatte sehr viel Spaß.Dieser Park ist wirklich eine Reise wert.Wir wollen auf jeden Fall wieder mal nach Paris.

40% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Manuela Tischer, 10.07.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Disneyland, superland ich mag diesen park besonders gern weil für jeden ob groß oder klein etwas dabei ist. nächstes jahr hrisst es wieder auf auf. Auch von den disney hotels oder der ranch bin ich vollauf begeistert. schade ist nur das das verpfkegungsangebot im park nicht so umfangreich für den kleineren geldbeutel ist. Pommes,pommes,pommes. Am besten fand ich die rollercoasters. und ach einfach alles war super toll, und durch diesen zauber vergisst man einfach die ganz normale welt.

37% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Maike Brodoch, 15.06.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Hallo!
Ich war schon 7 mal in Disneyland und fahre dieses Jahr zum 8. mal hin :o)Ich kann jeden nur empfehlen dort hinzufahren. Es ist einfach wunderschön und man ist einfach nur glücklich. An diesem Ort vergisst man den normalen Alltag und man landet in einer eigenen Disney Welt! Ich werde auf jeden Fall jedes Jahr hinfahren!!!!!!

43% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Katrin, 06.06.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Ich finde der Park ist die absolute superlative auf dem gebiet der Themenparks, es gibt dort keine Fläche die nicht schön gestalltet ist, ich selber war bisher erst 3 mal dort da es für mich recht weit ist, da ich aus dem raum Aachen komme ! Aber so oft es geht werde ich den Park noch besuchen !!!!!

37% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Benedikt, 18.05.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Hallo,
es ist, wie es ist.
Entweder man ist bwz. wird im Park zum Disney Fan, oder man findet es zum kotzen...
Ich wurde zum Fan und komme immer wieder. Was diesen und alle anderen Disneyparks von den herkömmlichen Vergnügungsparks ganz wesentlich unterscheidet: Jede Attraktion ist in eine Geschichte verpackt. Schon beim Anstehen wird man so hineingeführt. Bevor man,typisch Deutsch, über die langen Warteschlangen meckert, sollte man sich lieber die vielen kleinen Details ansehen. Schade, meist übersieht man diese. So oft ich schon dort war, jedes mal entdecke ich etwas neues. Und am Ende des Tages wird man auch noch mit einem tollen Feuerwerk verabschiedet. Wo bitte gibt es das sonst? Ausser in Disneyland Paris...

42% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Thomas Kloppertanz, 16.05.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





hi!!

Ich war vor kurzem in disneyland!! Es war schon toll ;-) aber die atraktionen für Jugendliche halten sich in grenzen!!!
Auch die Warte zeiten sind ziemlich lange.
Aber sonst ist disneyland einfach toll ;-)

37% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Nadschie puffy, 13.05.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Und auch hier war ich vorkurzem ;) (bin grad voll auf Freizeitparktripp)
Hier it das Kind in einem zuhause. Ich bin absolutbegeister von der Königin der Freizeitparks. perfekte details ins letzte eck und erstklassige Bedienungen in allen gängigen sprachen,.. sauber.. und service pur,... einfach klasse. Kinder und erwachsene kommen in allen teilen des parks voll auf ihre kosten. Warteschlangen dem kampf mit dem fastticket. Warum warten,.. einfach fahren per termin. Supersystem und steigt auf jedenfall die vorfreude auf die fahrt z.b mit spacemountain oder Indiana Jones. Also wer einmal wirklich von vorne bis hinten eine kompletta ndere welt erleben will der ist hier genau richtig. Eine welt voller fantasy comics adventure und vielem mehr. Selbst die piraen grotte eine einfache waserfahrt im innern einer grotte ist eifnach klasse gemacht. vorbei am hawaiianischen rastaurant und piratenschätzen. fantastische aufmachung. Kurz und knapp geld lohnt sich preis angemessen einfach klasse mindestens 2 tage nötig!!

37% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Peter Staudt, 11.05.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Disneyland Resort Paris,
für Fans aber nur DLRP genannt,ist unser absoluter Favorit unter den Freizeitparks.
Wir waren schon 12 Mal da und uns wird es nie langweilig.Es gibt immer wieder neue Deko´s und Shows,zu jeder Jahreszeit lässt sich der Park etwas originelles einfallen.
Wer gerne noch viel mehr von Mickey und Co. wissen möchte,darf mir gerne eine Mail schreiben.

43% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Andrea Knobeloch, 27.04.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Der Park ist einfach super, das Personal ist sehr Freundlich. Allerdings ist da alles sehr teuer, aber das ist es dort auch wert, die atraktionen sind für groß und klein geeignet!

37% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Melanie Hemmann, 19.04.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Disneyland Park

Im Jahre 1992 eröffnete nur 32km von Paris entfernt im Ort Marne-la-Valée das Euro Disneyland, das später in Disneyland Resort Paris umbenannt wurde. In diesem Bericht soll der Disneyland Park des Resorts in Paris unter die Lupe genommen werden.

Beginnen will ich mit der Mainstreet U.S.A, die sozusagen den Eingangsbereich des Parks bildet. Die Imageneers haben mit dem Bau des Disneyland Parks ein neues Fantasiereich, in das man beim Betreten der Mainstreet eintaucht geschaffen. Man kann mit Fug und Recht behaupten, dass dieser Atmosphäre von keinem anderen Park in Europa erreicht wird. Wenn man die Mainstreet U.S.A auf dem Town Square betritt und sich umsieht fühlt man sich ins 19. Jahrhundert zurückversetzt. Laut hört man über sich die Glocken der Disneyland Railroad die zu einer Rundfahrt um den Park einladen. Auch die beiden Gänge Discovery Arcade und Liberty Arcade vermitteln dem Besucher informative Fakten über die über Erfindungen und Entdeckungen bzw. den Bau der Freiheitsstatue. Aber nun ist an der Zeit diese Hallen zu verlassen und eins freie zu treten. Wir erreichen nun den Central Plaza, der Fantasyland, Frontierland, Discoveryland und die Mainstreet U.S.A miteinander verbindet. Wir wollen nun das Wahrzeichen des Parks betreten: Das Dornrösschenschloss. Wenn man das Schloss betritt sieht man sofort die riesigen Glasfenster in der ersten Etage, die die Geschichte des Disneyfilmes aus dem Jahre 1959 erzählen. Des Weiteren befinden sich im Schloss Geschäfte die zum Kauf von Souvenirs (u.a. Glasfiguren die im Park selbst hergestellt werden) einladen. Im Keller des Schlosses den man über Treppen bzw. durch eine Höhle außerhalb des Schlosses erreichen kann schlummert der Drache des Films. Aber wird er immer schlummern??? Genug vom kalten Keller, denn direkt hinter dem Schloss beginnt die Welt der Fantasie in der man die Disneyklassiker selbst erleben kann. Die Mainstreet ist eine super Einstimmung auf den Park. Die vielen Kulissen vermitteln dem Besucher die Welt im 19. Jahrhundert. Fürs leibliche Wohl sorgen mehrere Restaurants die amerikanische Küche servieren.

Wenn man das Schloss durch den Hintereingang verlässt kommt man auf einen Platz auf dem ein Schwert in einem Amboss steckt. Es ist genau das Schwert, das den König Arthur aus dem Film die Hexe und der Zauberer(1963) berühmt machte. Nun gehen wir weiter, gehen am nostalgischen Pferdekarussell vorbei und nähern uns den Themenfahrten durch die berühmten Filme aus den Anfängen des abendfüllenden Zeichentrickfilmes. In einer Themenfahrt kann man den Werdegang der Holzmarionette Pinocchio , die sich in einen richtigen Jungen verwandelt, bestaunen; in einer anderen gibt es ein meet-and-greet mit der bösen Königin des Filmes Schneewittchen und die sieben Zwerge (1937). Die dritte Themenfahrt die über den ganzen Tag sehr gut besucht ist bildet eines der Highlights im Fantasyland. Peter Pan’s Flight glänzt durch seine einzigartige Atmosphäre. Man begleitet Peter Pan bei seinem Flug nach und durch Nimmerland und begegnet Captain Hook, Tigerlilli und anderen Charakteren aus den Disneyfilmen. Nachdem wir die Themenfahrten besucht haben machen wir uns auf in einen Teil des Fantasylands der ganz im Zeichen des Films Alice im Wunderland (1951) steht. Hier kann man den aus dem Film bekannten Irrgarten, der zum Schloss der Königin führt, durchlaufen. Das Heckenlabyrinth ist sehr schön gethemt und hinter jeder Ecke wartet eine neue Überraschung auf den Besucher. Die zweite Attraktion die sich mit dem Film beschäftigt ist Mad Hatter’s Tea Cups. Auf diesem Karussell nimmt man an der Nichtgeburtstagsfeier des verrückten Hutmachers teil. Man nimmt in riesigen Tassen Platz und die Scheibe(n) auf denen die Tassen positioniert sind fangen an sich zu drehen. Der Fahrgast selbst kann auch die Tasse zum Rotieren bringen. Dies geht mir Hilfe eines Steuerrades, das man drehen kann. Dadurch kann die Fahrt sehr rasant werden und auch „leichte“ Schwindelgefühle nach sich ziehen. Nun kann man noch eine Märchenfahrt, die an weiteren Disneyfilmen vorbeiführt erleben oder man nimmt im Zirkuszug aus dem Film Dumbo (1942) Platz um eine Runde auf dieser Familienachterbahn zu drehen. Jetzt gibt es im Fantasyland aber noch ein wirkliches Highlight eine Themenfahrt die ihresgleichen sucht. It’s a small world ist eine Fahrt durch eine riesige Halle in der mehrere tausend Puppen aus aller Welt sind. Man muss sagen, dass die Animatronics hier sehr gut gemacht sind und auch die Gute-Laune-Musik steuert ihren Teil zur Atmosphäre bei. It’s a small world eine Fahrt die zum Träumen einlädt. Das Fantasyland glänzt nicht durch High-Risk Attraktionen sondern durch seine Atmosphäre. Sogar die Restaurants wie z.B. die Pizzeria Bella Notte (Susi und Strolch) sind an die Disneyfilme angelehnt. Aber nun ist es Zeit das Fantasyland an Peter Pan’s Flight vorbei zu verlassen und uns in das geheimnisvolle Adventureland durchzuschlagen.

Am Eingang erblicken wir zu unserer rechten Seite ein karibisches Fort. Davor hängt eine Segel auf dem Pirates of the Carribean zu lesen ist. Hierbei handelt es sich um eine Themenfahrt die allerdings auf dem Disneyland Park Parkplan mit dem Symbol für Extra Adrenalinkick bezeichnet ist. An die Fahrt wurde der Disneyfilm Fluch der Karibik (2003) mit Johnny Depp in der Hauptrolle angelehnt. Man lernt den Alltag von Piraten kennen: Rum, Plündern und Frauen. Bei dieser Fahrt muss man erneut die super Atmosphäre erwähnen. Das Lied der Attraktion Yo-ho, Yo-ho, a pirate’s life for me geht einem einfach nicht mehr aus dem Kopf. Nach einem Ausflug in die Karibik betreten wir die Adventure Isle mit ihrem verzwickten Tunnelsystem, dem Totenkopffelsen und ihren Wasserfällen. Das Zentrum der Insel bildet das Baumhaus der Familie Robinson, dass man erklimmen kann. Wenn wir Adventure Isle verlassen wollen erblicken wir ein angelegtes Schiff. Bei näherer Betrachtung erkennt man, dass es das Schiff von Captain Hook aus dem Film Peter Pan ist. Und wo sein Schiff ist, da ist er doch der Kapitän mit seinem Gefolge nicht weit. Weit oben auf der Adventure Isle betreten wir die Hängebrücke und erblicken in weiter Ferne einen Tempel um den Bergwerksloren rasen. Kein Zweifel es ist der berühmt berüchtigte Temple of Péril, den schon Indiana Jones erforschte. Diese Attraktion ist eine Achterbahn die rückwärts fährt. Es geht ziemlich rasant zu mit Gefällen und einem Looping. Das Adventureland ist ein Platz für echte Abenteurer es gehört schon etwas Mut dazu die Loren des Temple of Péril zu besteigen. Wer gerne Fisch ist kommt im Blue Lagoon Restaurant das im gleichen Gebäude wie die Pirates of the Carribean liegt auf seine Kosten. Allerdings ist das Essen, wie eigentlich überall im Resort sehr teuer. Nun ist auch wieder Zeit das Adventureland im Süden zu verlassen und Frontierland, den Wilden Westen zu betreten.

Wenn wir das Frontierland betreten entdecken wir vom Adventureland aus kommend zuerst einen Streichelzoo mit Spielplatz. Im Streichelzoo gibt es einen Esel, Hühner, Pferde; kurz gesagt Tiere die man mit dem Wilden Westen verbindet. Weiter geht es an eine riesige Halle. Hier findet die Tarzan-Show statt, die die Zuschauer zum Mitmachen animiert. Die Show selbst ist eine Mischung aus Akrobatik und Comedy. Nach der Show schlendern wir durch die Westernstadt Thunder Mesa. Als wir einen alten Bahnhof erblicken der früher die Bergleute in die Mienen transportierte sehen wir, dass auch noch heute Zugverkehr am Bahnhof besteht. Als wir nun weitergehen und die Kulissen langsam verschwinden kann man, wenn man über einen Fluss den Rivers of the Far West schaut die verlassene Miene sehen. Über die Kulisse rasen die Züge doch man fragt sich, wie die Züge auf den Berg kommen. Nirgendwo auf den Rivers of the Far West verlaufen Schienen. Vielleicht findet man ja auf einer Fahrt mit dem riesigen Raddampfer Molly Brown, der auf den Rivers vor Anker legt, Gewissheit. Aber nach einer Runde ist man auch noch nicht schlauer. Da hilft nur eins man muss selbst in einen dieser Züge steigen seinen Mut beweisen und eine Reise auf den Big Thunder Mountain, so der Name des Bergs wagen. Nach dem Einstieg in den Zug fährt der Zug in einen unterirdischen Tunnel und spätestens jetzt wenn man den Tunnel auf dem Berg verläst wird klar, wie der Zug auf den Berg kommt. Und was den Fahrgast jetzt erwartet ist einfach unbeschreiblich. Man befindet sich in einer Achterbahn, deren Theming unerreichbar ist. Die Bahn glänzt nicht dadurch, dass sie rasant ist sondern durch die Atmosphäre. Die engen Schluchten simulieren eine sehr hohe Geschwindigkeit. Der Berg beherbergt Animatronics und alles was man mit solch einem alten Berg aus dem Westen in Verbindung bringt. Nach der Fahrt gehen wir weiter und erblicken auf einer Anhöhe ein altes Herrenhaus, das richtig gespenstisch mit seinen alten Fassaden wirkt. Wir betreten das Grundstück über einen alten Garten und erklimmen die hölzerne Veranda bevor wir durch die riesigen Pforten das Anwesen betreten. Spätestens da merkt man, dass es hier nicht mit rechten Dingen zugeht. Mit einem Aufzug geht es hinab ins Reich der Hexen und Geister. Danach folgt eine Themenfahrt durch das Haus. Wer weiß schon welche mysteriösen Dinge sich in den alten Gemäuern zutragen. Nach dieser Schreckensfahrt verlassen wir das Frontierland durch das Fort Comstock. Das Frontierland gibt dem Besucher mit seiner Westernstadt Thunder Mesa einen Einblick ins Leben und die Arbeit im Wilden Westen. Essen kann man z.B. im Steakhouse oder im Lucky Nugget Saloon. Die Preise sind aber auch hier sehr hoch. Nun überqueren wir erneut den Central Plaza, erblicken einige Disneyfiguren, die Autogramme geben und für Fotos posieren und biegen schließlich gegenüber vom Fort ins Discoveryland, das Land der Erfindungen und Entdeckungen ab.

Das Wahrzeichen dieses Themenbereiches ist der Space Mountain, der das Zentrum dieses Bereiches bildet. Aber dazu später mehr. Erst betreten wir ein Gebäude das futuristische Videospiele enthält, die man gegen Gebühr nutzen kann. Nach einigen fröhlichen Runden verlassen wir die Spielhalle und erblicken ein Gebäude vor dessen Eingang sich ein Countdown Timer befindet. Wir betreten den Raum und finden uns in einem Raum wieder, der drei große Monitore beinhaltet. Spätestens als sich die Pforten öffnen und die Besucher in einen riesigen runden Raum eintreten wird klar, dass wir uns erst jetzt in der Hauptshow befinden. Der Raum ist ein Kino mit einer 360° Leinwand. Der dort gezeigte Film namens From time to time zeigt Jules Verne, der mit einem Roboter eine Zeit- und Weltreise unternimmt. Die Besucher selbst sind wortwörtlich mittendrin und erleben den Film aus der Sicht des Roboters. Nach der Zeitreise ist es Zeit dem Videopolis einen Besuch abzustatten. In diesem Gebäude findet fast jedes Jahr eine neue Show statt die Akrobatik und Gesang beinhaltet. Außerdem kann man sich hier mit Fast Food stärken. Nach einer Show ist es mal wieder Zeit für einen Schuss Action, den wir im Flugsimulator Star Tours erhalten werden. Zuerst betritt man einen Raumhafen der aus dem Film Star Wars stammt. Zuerst wird dieser passiert bevor nach einem Meeting mit mehreren Robotern die Boarding Area erreicht wird. Nun ist es Zeit in einen der Raumkreuzer zu steigen, wo die Fahrgäste vom Kapitän Rex begrüßt werden. Im Vorfeld sagt er, dass es der Flug für die Besucher und ihn sei. Na das kann ja heiter werden!!! Gut durchgeschüttelt gehen wir in ein Theater das gleich neben Star Tours liegt. Am Eingang erhält man eine Brille die man später im Theater aufsetzt um 3D Effekte zu erfahren. Aber 3D war für die Imageneers von Disney nicht genug und so wurde die vierte Dimension in den Film integriert. Der Film heißt zu Deutsch: Liebling, ich habe das Publikum geschrumpft. Am Titel erkennt man, dass er an Disney Realfilm Klassiker Liebling ich habe die Kinder geschrumpft angelehnt ist. Die gleichen Schauspieler die im Film mitspielen zeigen ihr können auch im 4D Kino. Am Schluss gibt es noch eine feuchte Überraschung. Wo wir gerade vom feuchten Element reden ist es Zeit das U-Boot aus dem Film 20.000 Meilen unter dem Meer zu besuchen. Das Schiff liegt vor Space Mountain vor Anker. Gespenstisch geht es hinab ins Herzen des U-Bootes, wo sogar ein Angriff der Riesenkrake des Films miterlebt werden kann. Nach dem Verlassen des Schiffes stehen wir ganz dich vor dem sagenumwobenen Space Mountain mit seiner riesigen Kanone Columbiad. Am Eingangsbereich wird man mit Jules Vernes Erzählung vertraut gemacht, bevor man in einen der Züge einsteigt um die Expedition zum Mond zu starten. Mit lauten Knall und einen Abschuss aus der Kanone beginnt die atemberaubende Fahrt. Jetzt ist auch Zeit den letzten Themenbereich zu verlassen. Das Discoveryland ist ein Bereich der mit Space Mountain eine der besten, wenn nicht die beste Attraktion des Parks besitzt. Essen kann man z.B im Videopolis oder im Pizza Planet.

Allein die Attraktionen würden schon einen Besuch des Disneyland Parks würdigen, aber im Park gibt es noch viel mehr zu entdecken. Nehmen wir z.B. die saisonbedingten Dekoration an Halloween, Karneval oder Weihnachten. Oder die tägliche Parade, die ihren Weg vom Fantasyland durch die Mainstreet U.S.A. geht. Die Parade mit ihren prächtigen Wagen zeigt die Disney Prinzessinnen, sowie die Disney Bösewichter. Angeführt wird die Parade von der Figur mit der der Erfolgszug Walt Disneys in die Welt begann: Mickey Maus.
Ein ganz besonderes Highlight ist die Lichterparade Fantillusion mit anschließendem Feuerwerk. Schade nur, dass die Parade nur in der Hochsaison stattfindet.

Fazit: Das Disneyland Resort ist auf jeden Fall eine Reise wert. Der Disneyland Park ist nur einer von zwei Themenparks. Man muss allerdings sagen, dass der Nachbarpark die Walt Disney Studios (Eröffnung März 2002) weit aus weniger für den Eintrittspreis bietet. Wenn man eine Tageskarte für diesen Park erwirbt kommt man allerdings auch abends ab 17 Uhr in den Genuss des Disneyland Parks d.h. man erlebt u.a. die Fantillusion Parade sowie das Feuerwerk in der Hochsaison. Allgemein ist zum Disneyland Park zu sagen, dass man an einem Tag nicht alles sehen kann. Man sollte bei einem Erstbesuch mindestens zwei für den Disneyland Park und drei Tage, wenn man auch den Walt Disney Studios Park besuchen will, einplanen. Mit seinem Eintritt von 40€ pro Tag ist das Disneyland sehr teuer. Man muss aber bedenken, dass man für dieses Geld auch sehr viel aufwendig gestaltete Attraktionen sowie Events vom Feinsten geboten bekommt. Wie oben bereits angesprochen ist die Verpflegung im Park ebenfalls sehr teuer. Außerdem sollte man immer wetterfeste Kleidung dabei haben, da man in Paris auch öfters mit Regen rechnen muss. Das Disneyland Resort Paris und insbesondere den Disneyland Park kann man als Freizeitpark für die ganze Familie bezeichnen. Erwachsene können sich genau wie ihre Kinder auf einen Tag im Reich der Fantasie freuen.



Prädikat: Empfehlenswert

56% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
kidboy -----------, 11.04.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Das Disneyland ist für mich mehr
als nur ein einfacher Freizeit-
park!!!Ich war bereits 2 mal dort
und kann nur gratulieren!!!!
Cold Mountain,Mississspi River....
Es ist ein ganz besonders schöner
Ort den jeder Disneyfan mal be-
suchen sollte!!!
Nur die Disneyfiguren könnten etwas länger stehen aber sonst...
TOLL!!!!

48% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
nancy -----, 03.04.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Ich bin total begeistert von Disneyland.Für uns ist ein grosser Traum in erfüllung gegangen.Wir haben so viele Eindrücke erlebt,das man das alles garnicht in Worte fassen kann.
Es ist ein wunderschöner Park,so vielfältig und interessant sowie spannend für Groß wie auch für Klein.Ich kann auf jeden Fall Disneyland Resort Paris weiter empfehlen.Bitte macht weiter so !!!!

50% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Sonja Heynk, 26.03.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Hallo, ich habe eben eine Meinung von einem gelesen, der im März 2004 im Disneyland Resort Paris war, gebucht wurde 1 Übernachtung im Hotel Sante Fe für EUR 99,- pro Person. Er beschwerte sich über das schlechte Essen im Hotel und die Plastik-Teller und das Plastick-Bersteck beim Frühstück. Ich kann diese Meinung nicht verstehen... Das Hotel hat 2 Sterne und was kann ich in einem Hotel mit 2 Sternen erwarten und dann auch noch in Frankreich. Für diesen Preis ist das doch in Ordnung. Ein Tagesticket kostet etwa EUR 40,- pro Person und bei seinem Aufenthalt waren 2 Tagestickets enthalten. Das heißt er bezahlt EUR 99,- und hat Tickets im Wert von etwa EUR 80,- enthalten. Das sollte man mal auf der Zunge zergehen lassen. Das Hotel ist doch dann richtig BILLIG gewesen. EUR 19,- für eine Übernachtung mit Frühstück....

44% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Nico, 22.03.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Ich war jetz schon insgesamt 4 mal dort und ich muss sagen es ist einfach klasse dort ^_^
Perfekt is es dort, das ist keine Frage, wegen den Wartezeiten muss ich sagen: all jene die sich hier jetzt aufgeregt haben sind einfach nicht in der Lage eine vernünftige Zeiteinteilung zu machen.

Vormittags steht man höchstens eine Viertelstunde, da noch nicht so viele Leute dort sind. Am späten Vormittag sollte man die Shows ansehen (da steht man nicht Schlange)und zu Mittagszeit wieder fahren da die meisten essen sind.

Danach so um 14 Uhr selber essen da um die Zeit die meisten Lokale leer sind und man sich hier auch nicht wieder Stunden anstellen muss. Am späteren Nachmittag empfiehlt es sich natürlich wieder zu fahren da die meisten Familien mit Kinder schon so um 15:00 wieder gehen, obwohl ich sagen muss es ist nicht immer so. Meiner Meinung nach empfiehlt es sich hier vielleicht doch bis 17 Uhr oder so shoppen zu gehen wenn wirklich zu viele Leute dort sind.

Aber ich denk mal es ist sich besser im Disneyland seine fixen Essenszeiten (12:00) ausser acht zu lassen und etwas später zu speisen um das volle Angebot auskosten zu können.

48% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Bianca Mann, 18.03.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%





Ich war nun auch schon öfters dort.Und das hat seinen Grund.Ich habe schon ziemlich alle großen Freizeitparks in Deutschland und Europa besucht,doch keiner kommt auch nur annähernd an die Magie und Perfektion des Disneyland in Paris heran.Die Attraktionen sind einfach fantastisch und die zahlreichen Shows und Paraden atemberaubend.Der Besucher wird mit einer unglaublichen Detailtreue verzaubert,von dem sich Parks wie der Europa Park noch eine Scheibe abschneiden können.So endeckt man auch nach dem fünften Besuch,noch Dinge die einem noch nicht aufgefallen sind.Ebenfalls klasse ist die gute Stimmung die in dem Park verbreitet wird.Das Personal ist stehts gut gelaunt,und steckt den Parkgänger regelrecht an.Die Preise sind zwar etwas höher wie in den deutschen Parks,doch dafür bekommt man auch eine Menge mehr geboten.Jeder der auch nur annähernd ein Freizeitparkfan ist,muß sich dieses Erlebniß gönnen.

48% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Sven Heilmann, 16.03.2004

Mein Gesamturteil:
s1
100%






< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17 | 18 | 19 | 20 | >

ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

 
Passende Produkte

Ziele in der Umgebung
Freizeitparks
 Walt Disney Studios Park
ca. 350m entfernt

 © Domaine de la Brie
© Domaine de la Brie
Ferienparks
 Domaine de la Brie
ca. 11km entfernt

Gärten
 Parc floral de Paris
ca. 29km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten