OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


Tierpark Hamm



114 / 1434

Die ins Jahr 1934 zurückgreifende Geschichte des Tierparks Hamm wurde im Zweiten Weltkrieg durch Bombenangriffe zerstört. Die 1950 neu aufgebaute Anlage legt bis zum heutigen Tag ihren Schwerpunkt auf die Tierhaltung. Heute gilt neben den etwa 800 Tieren das Naturkundemuseum, in dem die Gäste mehr über die unterschiedlichsten heimischen und exotischen Tiere erfahren, als ultimatives Highlight.




Adresse
Tierpark Hamm
Gallberger Weg 2
59063 Hamm
Deutschland
» Zur Webseite des Ziels

Zoologische Besonderheiten gibt es hier so einige zu entdecken – wie die Borneo-Gibbons, die Mandrills oder die Madagaskar-Fossas. Strahlende Gesichter sieht man beim Streichelzoo am Kinderbauernhof oder bei den putzigen Erdmännchen, die in einer der größten Anlagen Deutschlands mit den Fuchsmangusten zusammenleben. Als anerkannter "Arche-Park" kümmert sich der Tierpark Hamm auch um den Erhalt von alten und gefährdeten Nutztierrassen, beispielsweise durch die erfolgreiche Zucht von Skudden (eine der ältesten Hausschafrassen) und Gefleckten Bergschafen oder durch die Präsentation von Poitou-Eseln.

Tierisch nah, natürlich gut!


Vor mehr als 80 Jahren wurde aus dem Südenstadtpark der Tier- und Pflanzengarten, der damals wie heute zum Spazierengehen einlädt. Von der Eiche bis zum Kleeblatt können Sie auf einen rund 3,5 Kilometer langen Rundweg einen tollen Baum- und Pflanzenbestand inklusive Gehölzlehrpfad genießen. Im Sommer spenden die Bäume an vielen Stellen zudem angenehmen Schatten. Alle Huftiere können mit speziellem Wildfutter gefüttert werden und die zentrale Gastronomie mit angeschlossenem Spielplatz rundet das Besuchserlebnis für die ganze Familie ab.

Der Tierpark Hamm ist ein vollwertiger, wissenschaftlich geführter Zoo im Herzen Westfalens und Mitglied im Verband der zoologischen Gärten sowie Mitglied der Deutschen Tierparkgesellschaft. Seit den 70er-Jahren betreibt der Tierpark Hamm auch das Städtische Tierasyl, das für die Aufnahme und Betreuung von Fundtieren zuständig ist.

Alle Rechte am Text: parkscout.de

Passende Artikel zum Ziel


Achterbahnen: Wer hat die meisten? Zwar gilt nach wie vor das geflügelte Wort „Trau  ... weiterlesen
Die Geschichte der Erlebnisbäder,  ... Heutige Erlebnisbäder gleichen oft schon Freitzeitparks  ... weiterlesen




Weitere Parks in der Nähe


Schmetterlingshaus im Maximilianpark Zoos und Tierparks
Distanz: 6,1km
zum Ziel
Maximilianpark
Distanz: 6,1km
zum Ziel
AquaFun Soest Erlebnisbäder
Distanz: 24km
zum Ziel
Westfalenpark Dortmund
Distanz: 35km
zum Ziel