OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo


Zoo Duisburg: Bewertungen

Möchtest du selbst bewerten? Hier entlang!
Selber bewerten
Die Bewertungen anderer findest du weiter unten, hier gehts lang, wenn du selber das Ziel bewerten möchtest.


ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Wirklich schöner Zoo..keine lästigen Gitter vor den Augen auch die Anzahl an Tieren echt klasse, allerdings waren die Toiletten nicht gerade sauber (Mülleimer,allgemein)Und das schon 30 Minuten nach dem Öffnen des Zoos

40% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Steinweg, 24.08.2009

Mein Gesamturteil:
s1
80%





Im ansatz gut, aber mit macken
der zoo ist ja soweit ganz nett... hätte mir für den eintrittspreis allerdings ein wenig mehr erhofft... die gehege sind bei/für manche arten echt klein geraten... leider ließen sich auch viele tiere erst gar nicht blicken... die gehege machen einen teilweise etwas heruntergekommenen eindruck... wie gesagt für den preis könnte man etwas mehr verlangen... die delfinshow ist soweit ganz okay, allerdings scheinen diese schlauen tiere ein wenig mit der show unterfordert...

was absolut negativ auffällt ist die miese beschilderung im park... wenn man sich keinen extra parkplan kauft ist man mit der kläglichen beschilderung echt aufgeschmissen- vorallem als erstbesucher... (wenn man am tigereingang reingeht, muß man echt aufpassen das man nicht die brücke zur zweiten hälfte des parks verpasst- ich fand mich plötzlich wieder bei den tigern und dachte "wie das wars jetzt??")

was auch noch negativ aufällt ist die tatsache das es keine "ausweichwege" gibt... vorallem an stoßtagen mit viel betrieb nervt es echt ungemein wenn man sich durch menschenmengen schieben muß weil hunderte von menschen einen einzigen weg benutzen müßen... dies fällt vorallem im bereich des delfinariums auf wenn entweder die massen aus der show störmen oder die massen vor dem eingang auf einlass warten- dort herscht dann stop and go und erfordert nerven wie drahtseile...

alles in allem okay- aber einmal reicht

43% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Fabian B., 01.06.2009

Mein Gesamturteil:
s1
80%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Schöner Zoo
Der Besuch im Zoo Duisburg ist immer wieder schön, da jetzt auch das Riesenottergehege und die Erdmännchenanlage fertig gestellt worden sind. Der Preis ist vertretbar, da man viel geboten bekommt.


39% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Rhino 14, 21.12.2008

Mein Gesamturteil:
s1
80%





Duisburg Zoo
An manchen Stellen wirkich etwas veraltet, dafür aber den einzigen europäischen Flussdelphin und die Eintrittspreise sind wahnsinnig billig!

35% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Dai, 21.11.2008

Mein Gesamturteil:
s1
80%





Ich muss daran mängeln, das der Zoo, einen etwas erhöhten Preis mit sich trägt. Wenn er ca.2-3 Euro billiger wäre dann müsste man nicht an diesen Kleinichkeiten herum nörgeln. Deswegen muss ich davon mit Bedenken schreiben.

36% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Charly Wort, 23.02.2002

Mein Gesamturteil:
s1
80%





Artenvielfalt und Zukunft im Duisburger Zoo
Ein Besuch im Zoo Duisburg ist eine zoologische Reise über die Kontinente dieser Erde. So findet der Besucher eine breite und attraktive Artenvielfalt vor, wie man sie heutzutage kaum noch findet.

Das Problem was man bei einigen Zoos heute sieht, ist die Tatsache, das die dortigen Geschäftsführungen gedacht haben, mit dem Bau von millionenschweren Kulissenwelten dauerhaft Besucher anzulocken, jedoch sich dieses Geschäftsmodell langfristig nicht rentiert hat. So sitzen einige Parks heutzutage auf einem Berg von Unkosten und haben letztlich auch noch mit rückläufigen Besucherzahlen zu kämpfen, da der Neueffekt schnell verfliegt. Es grüssen Hannover, Gelsenkirchen und Hamburg was verfehlte Besucherzahlen angehen.

Der Zoo Duisburg zeigt eindrucksvoll wie man als Tierpark inhaltlich zielführend und wirtschaftlich handeln kann. Trotz knapper Kassen, hat man es in Duisburg geschafft, bestehende Anlagen von alt in neu umzuwandeln. Auch kamen viele neue Gehege dazu in jüngster Vergangenheit.

Schildkröten-Aussenanlage
Anlage für Wombats
Fossa-Anlage
Riesensalamander-Anlage
1.300qm grosse Anlage für Südamerikanische Brillenbären
1.600qm grosse Tigeranlage im Spätsommer 2015

Highlights sind das Koalahaus mit erfolgreicher Koalazucht, das Delfinarium und der Chinesische Garten. Die Delfinhaltung hat sich in letzten Jahren konstant weiterentwickelt, durch den Bau grösserer Becken und moderner Filtertechnik. So kann der Besucher auch heute noch Delfine in manch schöner und moderner Einrichtung bewundern.

Dolfinarium Harderwijk, Niederlande
Tiergarten Nürnberg, Deutschland
Parco tematico Oltremare in Riccione, Italien
Loro Parque Puerto de la Cruz, Teneriffa
Oceanografic Valencia, Spanien
Jardim Zoologico de Lisboa, Portugal
Zoo Duisburg, Deutschland
Mundomar Benidorm, Spanien
Boudewijn Seapark Brügge, Belgien
Marineland Antibes, Frankreich
Parc Asterix, Frankreich
Zoomarine Algarve, Portugal
Zoomarine Rom, Italien

Das Einrichtungen wie der Nürnberger Tiergarten und Duisburger Zoo immer wieder Anfeindungen ausgesetzt sind ist nichts neues, jedoch ist zu erwähnen, das die hier genannten und aufgelisteten Parks gute Arbeit zum Wohle der Tiere machen. Auch wird es interessant sein, die weitere Entwicklung im Zoo Duisburg zu beobachten, da der immer noch vorhandene Sanierungsstau vorhanden ist, jedoch konsequent abgearbeitet wird.

Polarisierend wirken viele Zoos mit Delfinhaltung was die Diskussion in pro und contra betrifft, dennoch sollte man so mache Äusserung vermeintlicher Tierschutzorganisationen nicht ernst nehmen, da diese teils Unfug behaupten - u.a. Eisbären würden unter grosser Hitze leiden, obwohl das in keinster Weise wissenschaftlich bewiesen ist. Sehr wohl sind Eisbären in der Lage mit Wärme umzugehen, da diese bei Rekordtemperaturen sehr gerne ihr "Sonnenbad" in der prallen Sonne nehmen.

Der Zoo Duisburg wirkt aufgeräumt, sauber und vom Wegenetz gut begehbar. Desweiteren gilt er aufgrund seiner vielen Tierhäuser als winter- und wetterfest. Der Zoo am Duisburger Kaiserberg ist stets eine Reise wert.





























































98% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
S. Gellert, 21.08.2015

Mein Gesamturteil:
s1
75%





Naja
Mit der Ruhrtopcard habe ich mal wieder eintrittsfrei den Zoo besucht.
Ein Vorschreiber sprach vom Sanierungsstau. Er ist nicht so schlimm wie in Dortmund. Als ZOOM Dauergast habe ich einen bestimmten Maßstab.
Es geht mir nicht um die Menge der enthaltenen Tiere und Tierarten. Ich mag ein stimmiges Gesamtbild, wie in Arnhem oder Gelsenkirchen und Hannover.
Super die neue Tigeranlage, finde ich beispielhaft. Auch andere Katzenanlagen (Luchse,Fischktzen) gefallen mir.
Aber ansonsten finde ich es eng und äh, abgewohnt.
Delphine in Gefangenschaft schaue ich mir nicht an. Dressuren sowieso nicht.
Anerkennen muss und will ich, das man positive Veränderungen durchführt.
Aber den Charme, des auch schon älteren Zoos in Wuppertal, erreicht man nicht.

67% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Zoomer, 25.10.2017

Mein Gesamturteil:
s1
70%





Das ist meine dritte Bewertung innerhalb der letzten 2 Jahre hier.

Leider hat sich das Thema "Baustelle" innerhalb dieser Zeit immer noch nicht erledigt. Irgendwo wird immer gebaut. Zwar sind schon einige Arbeiten abgeschlossen, das große Projekt Bärenanlage scheint fast fertig. Dafür gehts an anderen Stellen weiter. Ganze Wege werden gesperrt, man muss sich einiges erlaufen. Die Tiere in diesen abgesperrten Zonen kann man dann natürlich auch nciht mehr sehen. Wer sich im Zoo nicht auskennt, muss jemanden nach dem Weg fragen, ansonsten findet man sich z.T. schlecht zurecht.

Es ist ja schön, wenn Erneuerung, Verbesserungen stattfinden und die Tiere eine schöneres Zuhause bekommen. Allerdings sollte man das auch dann nicht verschweigen und den Besucher erst im Zoo, nachdem er bezahlt hat auflaufen lassen. Das verärgert, das höre ich sehr oft hier und dort von Passanten, wenn ich durch den Zoo schlappe.

Ich bin mir sicher, das in der nächsten Zeit eine Preiserhöhung ansteht. Nachdem an so vielen Stellen gebaut und wohl richtig Geld investiert wurde, wird uns eine Preiserhöhung nicht erspart bleiben. Gut, das ich eine Jahreskarte besitzt.

Preiserhöhung gab es übrigens schon und das hat mich fast aus den Socken gehauen. Ich habe mich tierisch aufgeregt, als ich am Bratwurststand vorbei kam. Da kostete die Wurst bis vor kurzem noch 2,50 Euro, ein stolzer Preis. Jetzt nach der Erhöhung kostet diese 2,80 Euro. Das sind früher mal 5,60 DM gewesen. Für eine Bratwurst!
Eine Woche später ist der Preis für Getränke dann auch noch angepasst worden: Eine kleine Flasche Sinalco Cola oder Orange oder Wasser kostete ebenfalls 2,50 Euro, jetzt 2,65 Euro. Das ist absolut nicht mehr in Ordnung. Ich nenne das Wucher!

Schade, das viele vergessen, sich Verpflegung einzustecken. So sind sie gezwungen im Zoo tief ins Portemonnaie zu greifen. Den Abzocker freuts.

Das Zoorestaurant wurde inzwischen nach 30 Jahren geschlossen, weil’s so gut wie keiner leisten konnte, dort zu essen. Dort waren die Preise auch schon vor Jahren völlig überzogen, nicht erst mit dem Euro. Daraus hat man offensichtlich nicht gelernt.

Schade!

79% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
J., 30.03.2012

Mein Gesamturteil:
s1
60%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

Der Zoo ist im großen und ganzen schon schön angelegt und bietet viele verschiedene Tiere. Besonders gut gefallen hat uns der "Bauernhof-Teil", indem einem die bekannten Tiere wie Schwein, Huhn, Schaf, Kuh näher gebracht werden und auch informative Schilder aufgestellt wurden. Weniger schön bis hässlich waren einige Gehege wie von Tiger und Löwe, was zu Abzügen in der Bewertung führt. Ich hab manche Tiere echt nicht um kostenloses Fressen/Fürsorge beneidet. Das Delphinarium ist sicher eines der Highlights und sehr zu empfehlen und darüberhinaus auch informativ. Das was echt gar nicht geht, ist die mangelnde Beschilderung für Neulinge (wie mich). Ich hätte mir an Knotenpunkten mehr oder bessere Beschilderung gewünscht und auch gerne mehr Toiletten. Durch den Aufbau des Zoos in U-Form muß man leider für Toiletten sehr weite Wege zurück gehen. Auch gibt es leider nur eine Überführung, die aber echt gut gemacht ist und man nicht Angst haben muß, dass die lieben Kleinen auf die Autobahn fallen. Wenn die Beschilderung, auch zum Parkplatz besser wäre, wäre eine Note nach oben gegangen. So leider nur Mittelmaß. Themenwelten wie im Burgers Zoo sind da doch eine ganz andere Wellenlänge.

27% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Thomas Rischko, 25.10.2011

Mein Gesamturteil:
s1
60%





Meine Frau und ich waren am 03.10.11 im Duisburger Zoo,der Zoo war an diesem Tag sehr gut besucht. Die Preise sind relativ günstig, zu dem gibt es Rabatte u.a. für Menschen mit Beeinträchtigungen usw. Der Zoo ist sauber gehalten und gepflegt.Jedoch muss man leider dazu sagen, dass die Tiere größtenteils alle ein viel zu kleines Gehege haben od. veraltet sind bzw. so aussehen als würde sich niemand darum kümmern z.B bei den Wildkatzen und das Gehege daneben. Die zwei genannten Gehege wurden von den Besuchern kaum wahrgenommen. Momentan sind drei große Baustellen im Zoo,was die Besuche aber nicht behindert um den Tag gemeinsam in Ruhe genießen zu können. Am besten macht sich jeder sein eigenes Bild vom Zoo.

29% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Lars&Tamara, 05.10.2011

Mein Gesamturteil:
s1
60%





Wir waren heute (Feiertag) mit unseren beiden Kindern (4 und 6 Jahre) im Duisburger Zoo. Der Zoo ist zwar sehr gepflegt und sauber, jedoch waren nur sehr wenige Tiere zu sehen. Jetzt mögen Kritiker sagen: aber in Gelsenkirchen sieht man auch fast nie Tiere. Der Punkt ist aber, dass in GE die Gehege wesentlich tierfreundlicher eingerichtet sind! Am meisten geschockt waren wir, als wir voller Vorfreude zum Sibirischen-Tiger-Baby vordrangen. Ein absoluter Horror! Ein Gehege, gekachelter Boden, Gitterstäbe. Einzige Abwechslung für den kleinen Racker: ein Plastik-Fußball. In dem Moment war spätestens für uns klar, dass wir diesen Zoo defintiv nie wieder besuchen werden! Das hat mit artgerechter Haltung gar nichts zu tun. Und wenn man ein Tier schon so hält/halten muss, sollte man auf seiner Internetseite nicht noch groß Werbung mit dem Tierchen machen. Nicht nur wir waren mehr als irritiert von der Haltung. Der nächste Punkt war die Einhaltung der Fütterungszeiten... unsere Kinder wollten unbedingt die Fütterung der Pinguine sehen. Angesagt war dies für halb zwölf und fand um viertel nach zwölf statt. Naja, vielleicht gab es wichtigeres zu tun. Der Spielplatz im Zoo ist wirklich sehr schön und auch gepflegt. Was uns ein wenig gestört hat waren allerdings die unglaublich zahlreichen Eisstände, Bratwurst & Pommesbuden sowie Süßkramstände. Nun ja, der Besuch hat uns wenigstens dahingehend etwas gebracht, als das wir nun wissen, dass wir uns zu Jahresbeginn wieder eine Jahreskarte vom Zoo in GE kaufen werden.

27% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Sabrina, 03.10.2011

Mein Gesamturteil:
s1
60%





Der Zoo ist sauber und schön, aber die Autobahn nervt.

13% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Joh, 30.09.2011

Mein Gesamturteil:
s1
60%





"gebaut wird überall hauptsache die kinder...".

So ein Quatsch. Gehen Sie doch mit den Kindern auf den Spielplatz, wenns darum geht, das die Kinder Spaß haben. Das kostet sogar noch weniger Geld. 11 Euro ist nicht wenig, wenn man mal z. b. mit dem Zoo Wuppertal vergleicht. Der bietet wesentlich mehr und ist günstiger.

Die Baustellen im Duisburg sind dort jetzt schon seit einem Jahr, es geht nur sehr träge voran. Und in anderen Zoos habe ich bisher noch nie Baustellen gesehen, außer in Gelsenkirchen, aber da wurde ein komplett neues Areal bebaut, hat also die alten Bereiche überhaupt nicht belastet.

20% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
J., 06.08.2011

Mein Gesamturteil:
s1
60%





nun melde ich mich erneut, um noch mal festzustellen, das immer noch gebaut wird. Das ist ansich auch schön, nur empfinde ich das ganze als extrem langwierig. "Lieber Zoo Duisburg, geht das nicht schneller?" Heute ist noch eine kleine Baustelle bei den Gorillas dazu gekommen. Seit einem Jahr wird jetzt fast schon gebaut und ein Ende ist nicht in Sicht. Das wird die Sommersaison noch überdauern.
Und was die beiden Bewertungen unter mir angeht: Wenn ich alleine in den Zoo gehe und 11 Euro + Delfinarium gesondert hinblättern muss, dann ist das schon viel Geld für einen Zoobesuch. Von den Preisen für Essen und Getränke im Zoo möchte ich erst garnicht reden. Das kann sich nicht jeder leisten und schon garnicht Familien mit Kindern, die vielleicht ein nicht so hohes Einkommen haben. Wir leben hier im Ruhrgebiet, da sitzt das Geld bei vielen Leuten nicht mehr so locker.

Noch vor 10 Jahren vor dem Euro habe ich weniger als die Hälfte an Eintritt gezahlt. Warum sind die Preise so unverhältnismässig gestiegen? Und was die Unterhaltskosten eines Zoos angeht: Das müssen andere Zoos auch und sind nicht so teuer. Wer mal aufmerksam durch den Zoo Duisburg wandert, wird auch an vielen Stellen erkennen können, das einiges gesponsert wurde. RWE-Delfinarium, Air Berlin Koalahaus, Sparkassen-Erlebniswelt, Stadt Duisburg, Zoo Förderverein,... lässt sich alles auf der Internetseite nachlesen.

Ich habe eine Jahreskarte, die kostet 40 Euro. Das geht in Ordnung, weil ich sie viel nutze. Nur wenn ich denn schon viel Eintrittsgeld zahle, möchte ich auch was sehen. Und das Verhältnis stimmt zur Zeit aufgrund der vielen Baustellen überhaupt nicht mehr.

25% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
J., 12.07.2011

Mein Gesamturteil:
s1
60%





sehr teuer
sehr teuer

30% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
29.05.2011

Mein Gesamturteil:
s1
60%





der zoo ist der beste in nrw

37% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
lars, 11.08.2010

Mein Gesamturteil:
s1
60%





Gemischte Gefühle
Ich habe seit Dezember 2009 eine Jahreskarte. Die kostet 40 Euro ohne Delphinarium, was im Vergleich zu anderen Zoos im unteren Drittel liegt. Soweit OK!

Leider muss ich ebenfalls bestätigen das Teile der anlage veraltet und wenig interessant gestaltet sind. Dagegen halte ich, das zumindest an einigen Stellen ausgebessert wird. So ist z.B. soeben ein neuer Aussenbereich mit Pavianen entstanden, der sich sehen lassen kann. Der einsame Bär auf Beton ist im Früjahr übrigens verschwunden. Er war inzwischen sehr als und ist, so glaube ich, verstorben.

Ich gehe in den Zoo ausschliesslich zu Fotofgrafieren und entspannen. Da ich eine Jahrekarte habe, störts mich nicht, wenn ich an einem Tag mal vielleicht die Gorillas sehen kann, weil dort gerade gebaut wird. Für den Besucher, der ausgerechnet an diesem einen Tage 11 Euro Eintritt bezahlt, ist das natürlich ärgerlich.

Am Wochenende ist der Zoo gut besucht und alle Geschöfte, Restaurant, Imbisse und Buden sind geöffnet. Auch wird ds Öfteren firsch gegrillte Bratwurst für 2,50 Euro angeboten, die wirklich sehr gut schmeckt und preislich damit für einen Zoo noch in Ordnung geht. Verpflegung sollte man sich für Zoos und Freizeitparks natürlich grundätzlich selber einpacken, Eltern mit Kindern triffts sonst empfindlich.

Zurück zur Anlage: Einige Bereiche sehen etwas verwarlost bzw. wenig gepflegt aus. So z.B. der Chinesische Garten, einst Vorzeigeobjekt, nach 20 Jahren aber doch etwas verwildert und stiefmütterlich behandelt. Überhaupt wird bei vielen Tieranlagen, die nicht neueren Datums sind bei der Instandhaltung gespart, habe ich den Eindruck.

Dazu kommt noch, das viele Tiere nicht immer freilaufen, bzw. sich verstecken. Aber das ist in anderen Zoos nicht viel anders. So war ich von der neuen Tropenhalle in der Zoom Erlebniswelt in Gelsenkirchen auch schwer enttäuscht. Viele Tiere habe ich da nicht sehen können, da ihnen zuviel Rückzugsmöglichkeiten geboten werden. Gut für die Tiere, schlecht für den Besucher oder wie in meinem Fall Fotografen.

Ausserhalb der Hauptsaison ist der Zoo wenig bis sehr wenig besucht, manchmal kam ich mehr sehr einsam dort vor. Natürlich wird dann auch gespaart und beim Angebot gespart. Das Restaurant hat allerdings immer geöffnet, da kostets dann aber halt dann auch etwas mehr.

Klare Empfehlung: Am besten sonntags in den Zoo, ist interessanter als der Samstag und (wir sind in Duisburg) ich komme besser klar ohne mich auf fünf Fremdsprachen einstellen zu müssen. Stört aber wahrscheinlich nur mich persönlich. Wer's mag?!


Ob ich mir wieder eine Jahrekarte holen werde? Wahrscheinlich. Denn für 40 Euro kann ich das ganze Jahr, wann immer ich will in den Zoo. Manchmal fahre ich noch am späten Nachmittag los, nur um ein paar Fotos zu schiessen. Ich wohne gleich hier um die Ecke, fahre mit dem Fahrrad 15 Minuten, also sehr praktisch.

Empfehlung: Wer mit dem Auto kommt, sollte am Wochenende die Tigerkasse nutzen. Dort ist weniger Andrang, der Parkplatz ist grösser. Wer eine IKEA-Familykarte besitzt (die ist kostenlos) kann dort sogar umsonst parken.

52% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
J., 25.06.2010

Mein Gesamturteil:
s1
60%




Das ist eine Parkscout Topmeinung

um ehrlich zu sein ist der zoo ganz gut.. aber diese tiere müssen sich in engen gehegen einquetschen usw.. naja ist ja nicht so gut.. & vor allem sind die preise ein bisschen zu hoch.. wenn es billiger wäre .. hätten sie auch mehr kunden und verdienen auch dadurch besser...!!!

38% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
ToPsEcRet, 09.07.2009

Mein Gesamturteil:
s1
60%





Arme Tiere
Mit vielen Kinder ist man echt immer der Dumme. Schon komisch, dass es verschiedene "Familienkarten"-Typen gibt, wo es doch immer nur eine Familie gibt, oder?! Die Preise: überhöht wie überall. Na gut, denkt man, man will ja auch mal was mit den Kinder unternehmen. Wie, für die Delfine muss man extra blechen? Unverschämt! Und dann sind die Gehege auch noch klein, schmutzig und zum Teil runtergekommen. Verpflegung vor Ort: teuer, teuer, teuer. Da schmiert man besser selber ein paar Stullen. Das Affenhaus ist eien Zumutung für Mensch und Tier, es stinkt erbärmlich und die Tiere sind offensichtlich verhaltensgestört! Die armen Delfine, die Becken sind ja mini. War nicht wirklich beglückend, dieser Tag. Den Kindern hat´s gefallen, aber die sind ja mitunter nicht so kritisch...

30% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
mr.papat, 23.04.2009

Mein Gesamturteil:
s1
60%





deine eltern
hallo, eure Tierhaltung entspricht nicht bei allen Tieren der artgerechten Haltung, aber sonst bin ich sehr zufrieden mit der Haltung eurer Tiere.

MfG
Peter

29% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
peter, 01.02.2009

Mein Gesamturteil:
s1
60%






< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | >

ilinkNeueste     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

 
Passende Produkte

Ziele in der Umgebung
Edutainment
 LEGOLAND Discovery Centre Duisburg
ca. 3,1km entfernt

 © Merlin Entertainments Group Ltd
© Merlin Entertainments Group Ltd
Edutainment
 LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen
ca. 8,7km entfernt

Centro Park Oberhausen
Freizeitparks
 CentrO.PARK
ca. 8,8km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten
Newsletter verwalten