OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


AQUApark Oberhausen



66 / 1155

Der im Dezember 2009 eröffnete AQUApark Oberhausen zeigt die Zechen-Stadt von ihrer spaßigen und erholsamen Seite. Während andere Erlebnis-Bäder die Besucher vornehmlich mit Tropen-Ambiente anlocken, hat sich der AQUApark Oberhausen für eine zum Standort passende innovative Bergbau-Thematisierung entschieden. Es begrüßt seine Besucher mit seiner herrlichen Wasser-Eventlandschaft mit Flöznachbau. Des Weiteren können sich Besucher unter anderem im AQUApark Oberhausen vom Strömungskanal treiben lassen und die drei aufregende Wasser-rutschen austesten. Darüber hinaus erwartet der kindgerechte Familienbereich die kleinen Badegäste mit seinen vielfältigsten Spielideen.




Adresse
AQUApark Oberhausen
Heinz-Schleußer-Straße 1
46047 Oberhausen
Deutschland
» Zur Webseite des Ziels

Das in seiner Art einzigartige Bergbau-Erlebnisbad hat sich die Thematik von Kumpels und Kohle, die so bezeichnend für das Ruhrgebiet ist, auf ganz besondere Weise zu eigen gemacht. Wie eine ganz besondere Form von Bergbau-Museum mutet es an, wenn man die Umkleidekabinen, hier "Waschkaue" genannt, betritt und sich einem überlebensgroßen Bergmann gegenüber sieht, der einem freundlich von der Kabinentür entgegenlächelt. Von der Kaue geht es ins Revier – gleich vier davon stehen badewütigen Kumpels zur Verfügung.

Badespaß unter Kumpels


Im "Erlebnis-Revier" warten nicht nur der schon beschriebene Förderturm mit Flugrutsche, sondern auch der "Blindschacht", eine 105 Meter lange Black-Hole-Rutsche, und der "Tagschacht", eine X-Tube-Rutsche mit 120 Metern Länge. Für Mini-Kumpel gibt es darüber hinaus einen Kinder-Erlebnisbereich mit Wasserpistolen und vielen Spielmöglichkeiten. Highlight hier ist aber ohne Zweifel Bubi, das letzte Grubenpferd.

Im "Sport-Revier" kann man seine Bewegungsfreude dagegen auf sechs 25-Meter-Bahnen ausleben, die natürlich auch den Wettkampfstandards gerecht werden. Durch den "Schacht Süd" geht es schließlich weiter ins "Freibad-Revier" mit seiner 10.500 Quadratmeter großen Liegewiese. Von hier aus kann man auch gut das Getümmel im 25-Meter-Außenbecken im Auge behalten – oder sich eben selbst hineinstürzen. Denn hier gibt es nicht nur fünf Luftsprudelliegen, sondern auch Unterwasserdüsen, Nackenduschen und eine eindrucksvolle LED-Beleuchtung. Übrigens: Das Freibad ist im Bergbau-Bad nicht nur ein sommerliches Vergnügen. Eine Solaranlage auf dem Dach beheizt das Wasser konstant auf wohlige 31 Grad.

Was tun bei Schmacht im Schacht?


Der vierte Bereich widmet sich schließlich ganz den leiblichen Genüssen. Vom kleinen Hunger bis zum Riesenappetit – im "Gastro-Revier", bestehend aus Schwimmbadkantine und Café & Bistro "Zum Flöz", wird jeder kulinarische Schmacht befriedigt. Das Bistro im Eingangsbereich lockt mit leckeren, hausgemachten leichten Gerichten, in der Kantine finden sich dagegen auch die im Pott unvermeidlichen Currywürste samt Pommes.

Alle Rechte am Text: parkscout.de

Passende Artikel zum Ziel


Achterbahnen: Wer hat die meisten? Zwar gilt nach wie vor das geflügelte Wort „Trau  ... weiterlesen
Die Geschichte der Erlebnisbäder,  ... Heutige Erlebnisbäder gleichen oft schon Freitzeitparks  ... weiterlesen




Weitere Parks in der Nähe


Sea Life Oberhausen Freizeitparks
Distanz: 172m
zum Ziel
CentrO.PARK Freizeitparks
Distanz: 492m
zum Ziel
LEGOLAND Discovery Centre Oberhausen Edutainment
Distanz: 563m
zum Ziel
Alpincenter Bottrop Erlebniscenter
Distanz: 7,6km
zum Ziel