OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos

Partner von LangnesePartner von Marco Polo


Ravensburger Spieleland

Kategorien: Freizeitparks

Kinderspass im Ravensburger Spieleland © Ravensburger Spieleland
© Ravensburger Spieleland
Adresse und Informationen

Am Hangenwald 1
88074 Meckenbeuren
Deutschland
ilinkAdresse merken, später ausdrucken

Telefon: ++49 (07542) 4000

Im Freizeitpark Ravensburger Spieleland in Meckenbeuren am Bodensee warten sieben Themenwelten mit über 60 Attraktionen auf die Besucher. Zwischen Bäumen, Wiesen und Wasserlandschaften gibt es einiges zu entdecken! Hier kann man durch "Das verrückte Labyrinth" irren, im Baustellen-Bagger nach Kies graben, im Fix&Foxi Raketenblitze abdüsen oder in der MINI Kinder-Verkehrsschule trainieren. "Mitmachen" wird im Spieleland groß geschrieben, im gleichlautenden Bereich befinden sich de Zauber- und Zirkusschule, die Waldbühne, eine Riesenkäse-Kinderkletterwand und weitere tolle Highlights. In "Käpt'n Blaubärs Wunderland" erlebt man merkwürdige Dinge, es steigen gigantische Teebeutel aus dem Wasser auf, singende Leuchttürme heulen in einer nebligen Höhle los und Autoscooter fahren auf dem Wasser.
Bewertungen
Preis/Leistung
s1
 68%

Angebot
s1
 57,9%


Service
s1
 51,4%

Gastro
s1
 51,5%


Leser-Gesamturteil
s1
 80,1%

Einen Rang höher
Freizeitparks
27/1548
Einen Rang tiefer






Öffnungszeiten und Preise

Da wir noch dieses Jahr einen Relaunch der Seite planen, bitten wir Euch, die aktuellen Öffnungszeiten und Preise bis auf weiteres der jeweiligen Homepage des Parks zu  entnehmen! Wir bitten um Euer Verständnis und werden Euch rechtzeitig Bescheid geben, wenn alle Informationen wieder wie gewohnt bei uns zu finden sind.
Passende Artikel zu Ravensburger Spieleland

Berichte , Artikel und Pressemitteilungen aus dem Parkscout-Onlinemagazin

Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 2
Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 2
 zum Artikel
Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 1
Die Geschichte der Erlebnisbäder, Teil 1
 zum Artikel

Neuheiten in Deutschland 2016
Neuheiten in Deutschland 2016
 zum Artikel
Fußball-Neuheit im Ravensburger Spieleland
Fußball-Neuheit im Ravensburger Spieleland
 zum Artikel

Geschwisterzeit im Ravensburger Spieleland
Geschwisterzeit im Ravensburger Spieleland
 zum Artikel
Spielspaß und Action im Freizeitpark am Bodensee
Spielspaß und Action im Freizeitpark am Bodensee
 zum Artikel

0 Bewertungen zu Ravensburger Spieleland

 (97)

 (20)

 (15)

 (9)

 (13)



154 deutsche Bewertungen zum Ziel bisher | 32016 Bewertungen insgesamt online | Hier direkt selber bewerten

ilinkAlle Bewertungen anzeigen     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Feriendorf im Regen
Kommt man im strömenden Regen an, muss man seine Taschen samt Kinder in einem Bollerwagen über schlecht befahrbare Kieswege ziehen. Es werden keine Abdeckung für die Wagen angeboten. Im Haus angekommen gibt es keine Möglichkeit zur Unterstellung eines Kinderwagens oder zum Trocknen der durchnässen Kleidung, alles ist nass und unangenehm. Regen ist in Deutschland auch keine Seltenheit! Im Park, der gedacht ist, dass Eltern mit Kindern ihn zusammen nützen, dürfen die Kleinen auch ganz ungefährliche Fahrgeschäfte nicht nützen und weinen ständig. Warum baut man nicht wenigstens ein Fahrgeschäft für die Kleinen und die Großen nebeneinander??? Die dauerhafte Maskenpflicht im Freien bei Daueregen macht einen aggressiv und krank. Fragen Sie mal einen Arzt. Nasse Lappen im Gesicht, wenn weit und breit kein Mensch ist ist alles andere als hygienisch. Im Restaurant gibt es morgens nur Einmalgeschirr! Müll wird im Park nicht getrennt. Restaurants sind zu teuer, total unhygienisch. Im Burgerrestaurant bekommt man nach 45 Min. warten (nur ein Schalter war besetzt) einen vertrockneten, harten Kidsburger und eine eiskalte Wurst auf kalten Brötchen mit viel Röstzwiebel. Alles fällt auseinander, unmöglich zu essen. Die Chips wurden mit der Hand in die Tüte gefüllt und auf ein Tablett geschmissen auf dem nicht einmal eine Papierunterlage war. Tische wurden nicht abgeputzt, aber alle trugen Masken. Rezeption war auch nur ein Schalter geöffnet. Lange Schlangen davor, Personal war alles andere als freundlich. Öffnungszeit ist 10 Uhr, Fahrgeschäfte starten frühestens 15 Minuten später. Ende 16:30 Uhr um 17 Uhr muss man den Park verlassen. Im Sommer!! Die Gäste vom Feriendorf haben keinerlei Vorteile, evtl. etwas früheren Einlass oder so.
Für uns war es das erste und absolut letzte mal hier. Schade, denn eigentlich könnte man echt viel draus machen. Aber ohne Engagement und Freundlichkeit geht man hier nur gefrustet nach Hause. Auch in Coronazeiten sollte man seine Gäste gut betreuen und zufriedenstellen, ansonsten macht den Laden doch einfach dicht und jammert, dass ein Virus schuld daran ist.

Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Claudia, 06.08.2020

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Maximilian
Der Park ist grundsätzlich schön aber wird von sehr jungen , unmotivierten ,lustlosen und oft sehr respektlosen Mitarbeitern geführt.
Kein lächeln für die Kinder, die Kinder werden angeschnauzt, die Eltern mit frechen antworten belehrt.
So ein Park sollte ein unvergessliches Erlebnis sein und da ist freundliches Personal das wichtigste.
Wir haben erwachsene vermisst, die diese Kinder führen und schulen.
Egal was man gefragt hat, keiner wusste Bescheid auch die Show Zeiten waren unübersichtlich, da überall etwas anders stand.
Der Älteste Mitarbeiter war vielleicht 23 , die meisten aber zwischen 16-20 Jahre alt ( außer Technik und Lieferanten )
Einer guten Parkleitung sollte bewusst sein, dass Teenager in diesem Alter mit Kleinkinder wenig anzufangen wissen und diese eher als nervige Belastung sehen .
Dadurch sind natürlich auch viele Eltern genervt und die Stimmung ist dementsprechend aggressiv.
Wenn man viel Geld bezahlt damit die Kinder Spaß haben, sollte man keine Billig Löhner nehmen und denken , dass diese Freude versprühen.
Es kam einfach nie gute Stimmung auf ,da natürlich jeder das maximum für seine Kids herausholen wollte. ( außer den Clown der war einzigartig )
ES gab aber auch Eltern, deren Erholung ihnen wichtiger war als die Freude der Kinder und sichtlich genervt waren., was natürlich auch wieder zu Spannungen führt .( Diese Eltern sollten doch besser zuhause bleiben und ihren Prosecco dort trinken )
Im Großen und Ganzen eine sehr große Enttäuschung .

1. Hauptaktration ( Rafting ) seit Wochen außer betrieb ( keine Infos bei der Buchung ) absolute Frechheit
2. Viele Spiele defekt oder beschädigt
3. Überfordertes Service personal ( überall stand Geschirr und Müll herum )
4. Lustlose Mitarbeiter mit frechem Mundwerk
5. Uneinsichtige Eltern, die den Betrieb aufhielten , da sie die Altersbeschränkung in Frage stellten. ( Die sehr jungen Mitarbeiter waren mit diesen höchst aggressiven Eltern oft überfordert )
6. Viel zu wenig Mitarbeiter ( liegt wohl Gewinnmaximierung )
7. uvm.

Es wäre zu viel alles Negative aufzuzählen, was wir in 2 Tagen Ravensburger Spieleland erlebt haben.

Ist das Geld nicht wert.

Besser etwas mehr investieren und in den Euro Park gehen


100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Maximilian, 05.08.2019

Mein Gesamturteil:
s1
20%





Hölle für Schwerbehinderte und Alleinerziehende mit mehreren Kindern unter 6
Wir waren in der Gruppe im Freizeitpark.

2 Schwerbehinderte dabei. Davon ein Kind das man nicht allein irgendwo stehen lassen kann.
Insgesamt: 2 Kleinkinder und 3 Kinder mit 5

Dazu 3 Erwachsene Betreuungspersonen

FAZIT: Es ist nicht möglich. Auch Schwerbehinderte und Begleitpersonen, egal ob sie überhaupt in der Lage sind die Fahrgeschäfte zu nutzen zahlen 30,50 €.

Insgesamt über 200 Euro Eintrittsgeld dafür das wir an fast allen Geschäften vorbei laufen mussten und konstant brüllende Kinder hatten.

Begründung: Viele Fahrgeschäfte dürfen erst von Kindern ab 6 allein gefahren werden.

JEDES Kind unter 6, egal ob sie 5 Jahre und 10 Monate sind braucht EINE EIGENE BEGLEITPERSON:

Erwartet wird von der Parkleitung, dass man Schwerbehinderte Kinder und Kleinkinder ohne Betreuung vor den Geschäften abstellt wenn man als Begleitperson mit einem Kind fährt.

Auch Kinder unter 6 die gerade keine eigene Begleitperson haben müssen ohne Aufsicht vor den Geschäften geparkt werden.

Wir waren schon in vielen Freizeitparks, aber so etwas katastrophales haben wir noch nie erlebt.

Und das dafür, das man selbst für die Kinder unter 6, deren Möglichkeiten hier massiv eingeschränkt sind ein unverschämtes Eintrittsgeld zahlt.

Als sozialpädagogische Fachkraft kann ich nun lediglich hier meinem Ärger Luft machen und dringend von einem Besuch dieses Parks abraten, da die Einrichtung in meinen Augen massiv beteiligt ist an der Diskriminierung von Alleinerziehenden und Schwerbehinderten.

100% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein
Tanja, 08.06.2019

Mein Gesamturteil:
s1
5%






ilinkAlle Bewertungen anzeigen     ilinkHilfreichste     ilinkPositive     ilinkNegative     ilinkTop-Meinungen

Eigene Meinung? Hier abgeben!
Selber bewerten
Schreiben andere Leute nur Mist? Dann geht's hier lang, wenn Du selbst Deine Meinung äußern möchtest.



 
Passende Produkte
 mehr im Shop

Ziele in der Umgebung
Wellenbad Ailingen © Wellenbad Ailingen
© Wellenbad Ailingen
Erlebnisbäder
 Wellenfreibad Ailingen
ca. 8,4km entfernt

Aquastaad © Aquastaad
© Aquastaad
Erlebnisbäder
 Aquastaad
ca. 20km entfernt

 © Familien- und Vitalbad Limare
© Familien- und Vitalbad Limare
Erlebnisbäder
 Familien- und Vitalbad Limare
ca. 20km entfernt

 Weitere nahe Ziele
Hotels in der Umgebung
Suche Hotels in der Umgebung ...
 Weitere Übernachtungsmöglichkeiten
Newsletter verwalten

-->