Partner von Langnese Partner von Marco Polo



Home > Magazin > Deutschlands Freizeitparks: so wird 2011



Montag, den 03.01.2011 | Dieser Beitrag ist in den Rubriken Freizeitparks und Magazin zu finden.

Achtung, alter Parkscout-Artikel

Deutschlands Freizeitparks: so wird 2011


Parkscout meldet sich zurück aus der kleinen Winterpause und gibt einen erneuten Überblick auf die wichtigsten Neuheiten des Jahres 2011 in den deutschen Freizeitparks. Seit unserem ersten Ausblick sind nun mehr als drei Monate vergangen, und inzwischen sind bei einigen Neuheiten weitere Details bekannt beziehungsweise wurden von weiteren Parks Neuheiten angekündigt. Man kann auf jeden Fall schon heute sagen, dass es eine spannende Saison 2011 geben wird, die für die Besucher einige Überraschungen bereit halten wird.

Bayern-Park
Dass auch kleinere Freizeitparks für eine Überraschung gut sein können, beweist der Bayern-Park in Reisbach. Dort erwartet die Besucher ein neuer Abschuss-Coaster, der auf den Namen "Freischütz" getauft wurde. "Deutschlands extremster Launch Coaster", so die Bezeichnung, mit der man schon jetzt kräftig die Werbetrommel rührt, hat immerhin die stattliche Höhe von fast 25 Metern und wird die Fahrgäste auf der rund 500 Meter langen Strecke mit 80 Stundenkilometer durch die verschiedensten Inversionen und Überkopfelemente führen. Die nach der gleichnamigen Oper von Weber betitelte Anlage soll ganz nebenbei noch als Weltpremiere ein neues Energie sparendes Antriebssystem beinhalten und zumindest auch teilthematisiert sein. Europa-Park
In Deutschlands größtem Freizeitpark wird es 2011 märchenhaft! In der kommenden Saison dürfen sich die Besucher auf eine Neugestaltung der Märchenallee freuen, die unter anderem ein großes Schloss, ein Hexenhaus und ein Dorf mit Darstellungen der Märchen von den Gebrüdern Grimm beinhaltet. Bisher veröffentlichte Artworks lassen auf eine liebevolle Umsetzung im "Efteling-Stil" schließen. Außerdem sind zwei neue Attraktionen im italienischen Themenbereich angekündigt. Hierbei könnte es sich um die angekündigten Umgestaltungen der Themenfahrt "Ciao Ciao Bambini" und der Mack-Ausstellung handeln.

Freizeitpark Plohn
Auch im Osten Deutschlands sind Märchen ein Thema: Im Freizeitpark Plohn im Vogtland entsteht zur Zeit der neue Themenbereich "Plohnidorf", ein zauberhaftes Areal mit aufwendig gestalteten Gebäuden und einem Dornröschenschloss. Hier dürfte auch die neue Achterbahn zu finden sein, die bereits seit einiger Zeit angekündigt war. Dabei handelt es sich um einen Junior Coaster der Firma Zierer, dessen Zug mit Platz für 16 Mitfahrer im Design von Seepferdchen gehalten und mit zusätzlichen Muscheln und Parkmaskottchen "Plohni" versehen sein wird.

Freizeitpark Ruhpolding
Der bayerische Freizeitpark Ruhpolding präsentiert in diesem Jahr eine neue Achterbahn – genauer gesagt einen zehn Meter hohen Family Shuttle Coaster, bei dem schon kleinere Kinder das Vergnügen einer Vorwärts- und einer Rückwärtsfahrt in einer einzigen Anlage haben werden,

Hansa-Park
Nach dem "Fluch von Novgorod" erwartet die Gäste des Hansa-Park in der Saison 2011 schon die nächste Herausforderung auf dem Gebiet der Achterbahnen: Der neue Familien-Coaster "Die Schlange von Midgard" entführt die Fahrgäste in die Sagenwelt der Wikinger. So gibt es eine uralte Geschichte von einem Stamm der Nordmänner aus Bergen in Norwegen, die sich damit brüsteten, die größte Seeschlange der Welt erlegt zu haben. Dass dies ein wenig übertrieben war, wollten sie nicht zugeben, bis .... Der neue Coaster wird die sechste Achterbahn des Hansa-Parks sein, soll eine aufwendige üppige Thematisierung erhalten und ab 1,00 m Körpergröße zu erleben sein.

Bauarbeiten im Heide-Park
Heide-Park
Nachdem die Eröffnung von "Desert Race" nun schon drei Jahre her ist, wird es auch im Heide-Park Soltau wieder Zeit für eine neue Achterbahn. Der bis dato noch namenlose Coaster wird eine Diving Machine der Schweizer Firma Bolliger & Mabillard werden, bei der es aus 41 Metern Höhe in die Tiefe geht. Das besondere an Achterbahnen dieses Typs ist das senkrechte Gefälle des First Drop, bei dem die Wagen kurz vor dem Fall noch vier Sekunden lang mit einem Winkel von 45 Grad angehalten werden. Die laut Parkangaben zehn Millionen Euro teure Anlage wird über einen Immelman und einen Camelback verfügen und entsteht in der "Bucht der Totenkopfpiraten", was eine entsprechende Gestaltung zum Thema Seeräuber folgern lässt.

Movie Park Germany
Die bereits seit mehreren Jahren leer stehende Halle mitten im Park, die früher die Gremlins-Themenfahrt beinhaltete, wird im nächsten Jahr reaktiviert werden. Der Movie Park Germany öffnet 2011 dort einen neuen Indoor Coaster, der sich thematisch um Vampire drehen wird und sich an ein eher älteres Zielpublikum richtet. Inwieweit hier auch Darkride-Elemente und Spezialeffekte zum Einsatz kommen, steht leider noch nicht fest, da sich der Park bezüglich seiner Neuheit noch recht bedeckt gibt. Gesichert ist bislang nur, dass die Neuheit des nächsten Jahres keine Filmlizenz haben wird.

Phantasialand
Zum einen wird nächste Saison der schon 2010 begonnene Kaiserplatz am Ende der Straße Alt-Berlin fertiggestellt, zu dem unter anderem auch ein neuer Wellenflieger gehört, der dort ab 2011 seine Runden über einem großen Brunnen drehen soll. Außerdem hat der Park eine weitere Neuheit angekündigt mit dem vielversprechenden Namen "Maus au Chocolat", deren Eingang augenscheinlich in die neue Halle führt, die im letzten Jahr am Kaiserplatz entstanden ist. Über die Art der Attraktion herrscht seitens des Parks noch Stillschweigen – ein vor dem Eingang platzierter Oldtimer mit dem Aufdruck eines Kammerjägers könnte jedoch schon ein erster Hinweis darauf sein, dass es sich dabei um einen interaktiven Darkride handelt.

© parkscout/MV, Bilder: Movie Park, Heide-Park




 




KOMMENTARE     Eigenen Kommentar verfassen

Warum macht das Phantasialand immer so ein Geheimnis um seine Neuheiten?
Naja, bin mal gespannt was hinter dem skurilen Namen "Maus au chocolat" steckt. :) Ich würde mich über einen Darkride sehr freuen, für einen Coaster ist die Halle wohl zu klein. Hhhhmm :p
*Vorfreude*

05.01.2011 00:12
Tim G.




Die wohl aufregendste Attraktion und meisterwarteste ist der Dive Coaster "Krake" im Heide park, der Rest ist Kleinkram"

04.01.2011 18:52
Simon Donat




Der o.g. zehn Meter hohen Family Shuttle Coaster
für den Freizeitpark Ruhpolding und die neue
Familienachterbahn für den Hansapark hören
sich besonders interessant an.

Es wäre sehr schön, wenn ihr dazu im Laufe
des Jahres jeweils einen gesonderten Bericht
mit einigen Bildern veröffentlicht.

Liebe Grüße Annika

03.01.2011 10:30




Die neue Achterbahn im Heide Park hat schon einen Namen: Krake.
es gibt auch eine website Über die Bahn: http://www.killerkrake.de/

02.01.2011 22:15
Sebastian Lemann






Hier eigenen Kommentar verfassen


Name (wird angezeigt)


E-Mail (wird nicht angezeigt, optional)


Webseite (wird angezeigt, optional)
Ihr Kommentar


Bitte den Text in der Grafik eingeben
(zwei Worte mit Leerzeichen)




Tickets zu SonderpreisenKalender 2018Parkscout FreizeitführerT-Shirts zu Sonderpreisen
Passende Ziele
Freizeitparks
 Heide Park Resort

Freizeitparks
 Europa-Park

Freizeitparks
 Movie Park Germany

Freizeitparks
 Hansa-Park

Freizeitparks
 Phantasialand

Fotoshows
Movie Park Germany
Movie Park Germany
 Parkübersicht

Movie Park Germany
Movie Park Germany
 Achterbahnen

Hansa-Park Resort
Hansa Park Resort
 Parkübersicht

 © Parkteam AG
© Parkteam AG
Hansa-Park
 Parkübersicht

Wakobato im Phantasialand
Phantasialand
 Wakobato

Phantasialand in Brühl bei Köln
Phantasialand
 Parkübersicht

Passende Produkte
 Europa-Park
nur € 12.95

Newsletter verwalten

-->