Erlebnispark Tripsdrill:
Leser-Bewertungen



Gesamtwertung

# 419 Bewertungen für dieses Ziel
# 5 Sterne: 289
# 4 Sterne: 68
# 3 Sterne: 36
# 2 Sterne: 10
# 1 Stern: 16


Bewertung von Christian, vom 2015 oder früher

Unser Besuch - Tipsdrill mit Liebe gemacht!?

Wir besuchen gerne Freizeitparks und haben uns Ende August 2014 entschlossen, zum ersten Mal den kleinen Freizeitpark Tipsdrill zu besuchen.
Positiv fällt auf, dass der Eintrittpreis mit 27 Euro sehr günstig ist.
Da der Besuch unter der Woche war, waren wenige bis garkeine Warteschlangen vorhanden.
Der Park öffnet um 9 Uhr. Manche Fahrgeschäfte öffnen jedoch erst um 10:30 Uhr.
"Tipsdrill - mit Liebe gemacht" - das ist der Slogan der Werbung, der auch wirklich auf die liebevolle Gestaltung zutrifft. Die Grünanlgen sind sehr üppig und gepflegt.
Der Park im Schwäbischen Stiel ist unserer Meinung nach eher für Kinder ausgelegt und viele der Attraktionen sind bereits älter. Jugendliche oder Erwachsene die den Kick in Thrillrides suchen, werden hier nur bei wenigen Fahrgeschäften fündig.
Aufgefallen ist uns noch, dass die Sicherheit z.B. im Vergleich zum Heidepark Soltau nicht so hoch liegt. Beispielsweise werden Gurte oder Bügel nicht immer bei jedem Fahrgeschäft vom Personal kontrolliert. Sicherungsbügel sind nur einfach vorhanden - im Heidepark Soltau gibt es beispielsweise immer noch eine zusätzliche Sicherung zum Haltebügel bei größeren Attraktionen.
Sehr negativ ist uns das Parkpersonal aufgefallen. Dies ist sehr unmotiviert, lustlos und teilweise unhöflich und unfreundlich. Hier gibt es starken Verbesserungsbedarf!
Leere Warteschlangen können meist nicht abgekürzt werden und müssen komplett durchwandert werden.
Das Gepäckmanagement ist ebenfalls bei den meisten Fahrgeschäften sehr schlecht oder garnicht gelöst. Die Rucksäcke müssen umständlich und unsicher abgelegt werden. Dies ist in anderen Parks besser gelöst.
Positiv ist noch zu erwähnen, dass im Eintrittspreis auch der Eintitt zum Wildpark enthalten ist.
Der Wildpark ist sehr groß und wirklich sehenswert. Die Greifvogel-Show sollte man nicht verpassen :)
Zu den Preisen an den Imbiss- und Getränkebuden können wir nicht viel sagen, da wir uns immer selbst verpflegen. Jedoch gab es ein Angebot mit Schnitzel und Beilage für unter 8 Euro.
Alles in Allem gebe ich dem Park ein Befriedigend.
Ein schöner Park für Familien mit kleineren Kindern oder Leuten, die es eher beschaulich und gemütlich mögen.

Viele Grüße
Christian


67% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Ben, vom 08.04.2018

Du planst einen Ausflug nach Tripsdrill? Hier meine Tipps und Bewertung für Dich

Seit vielen Jahren besuche ich regelmäßig den wunderschönen Themenpark nahe Heilbronn. Hier meine Anregungen für Deinen perfekten Tripsdrill-Erlebnis-Aufenthalt:

UNVERGESSLICH - DIE BAUMHÄUSER:
Du willst alles in Tripsdrill entdecken?
Plane eine Übernachtung mit ein!

Meine TOP-Empfehlung: die Baumhäuser im Naturressort

Unvergleichliches Ambiente durch traumhafte, ganz individuelle Thematisierung und Lage!

Voller Hotel-Comfort, witzig und charmant umgesetzt!

Davon zeugen auch die Bewertungen der Portale HolidayCheck und TripAdvisor.

Du bist neugierig geworden und willst Dir das unvergessliche Erlebnis, das Dich noch lange fesseln wird nicht entgehen lassen?

>>> Buche einfach!!! <<<
Ich verspreche Dir, die Baumhäuser sind definitiv jeden Cent wert!

Das muss man erlebt haben!

Tipp: rechtzeitig buchen! (Mindestens ein halbes Jahr vorher an Wochenenden, aufgrund der sehr hohen Anfragequoten)

Du wirst noch lange von diesem Naturerlebnis schwärmen.

SPASSIGE ÜBERNACHTUNG FÜR DEN KLEINEN GELDBEUTEL - DIE SCHÄFERWÄGEN:
Die günstige Alternative zum Baumhaus. Geeignet vor allem für junge Familien.

Du übernachtest in urigen Schäferwagen mit bis zu fünf Betten, fließend Wasser, Kühlschrank, TV und seit 2018 auch durchgängig kostenfreiem WLAN.

Das zentrale und mit ausreichend vielen, sowie großzügigen Duschen ausgestattete Sanitärgebäude ist außergewöhnlich thematisiert, angenehm temperiert und bietet genug Platz und Ablagemöglichkeiten.

Ein Spielplatz und eine große Schafsweide mit zahmen Tieren sorgen für Unterhaltung bei den Kindern bis in den Abend hinein.

Ziehe die Schäferwagen in jedem Fall einem externen Hotel vor - es lohnt sich!

9.00 h - DER ERLEBNISPARK ÖFFNET:
Spaß, Spannung und Adrenalin erlebst Du garantiert!
Stürme aber >nicht< gleich zu den Großattraktionen. Diese öffnen in der Regel etwas später (10.00 h, bzw. die großen Wasserattraktionen ab 10.30 h)
Die täglichen umfassenden Checks zu deiner eigenen Sicherheit dauern hier etwas länger.

Nutze deshalb die wertvolle Zeit um den interessanten vorderen und mittleren Parkteil zu erkunden. Hier gibt‘s viel zu erleben und so manche Attraktion hat in Tripsdrill wesentlich mehr „Pfiff“ als anderswo (z. B. der Wirbelpilz) oder besondere, ungeahnte Raffinessen (z. B. der Donnerbalken).

NEU AB 2017: HÖHENFLUG - DAS FLUGDUELL:
Keine Überschläge in diesem interaktiven Fahrgeschäft geschafft? Macht nichts. Das eingespielte Personal erklärt Dir gerne wie‘s funktioniert.

KEIN ADRENALIN-JUNKIE?
Auch dann bist Du in Tripsdrill goldrichtig. Einzigartig und aufwändig wurden hier weitestgehend originalgetreu historische Bauten rekonstruiert, in denen es viel zu entdecken gibt.

Flaniere durch die romantische Dorfstraße anno 1880, versuche dein Glück auf dem Heiratsmarkt, bestaune die Burg Raue Klinge oder erfahre in einem der vielen (den Attraktionen angegliederten) Museen wie vor 200 Jahren gewaschen, gebacken und gezimmert wurde oder werde gar Zeuge wie sich um diese Zeit erste Flugpioniere - auch hierzulande - in die Lüfte erhoben.

Freue Dich auf ein wahres Blütenmeer (bis zu 30.000 Blumen), schön angelegte Wege, Wasserspiele und musikalische Umrahmung, die zum Spazieren und Verweilen einladen.

Geheimtipp: Du solltest vor allem deine Aufmerksamkeit den unscheinbareren Attraktionen schenken. Warst Du schon einmal im Eheinstitut am Heiratsmarkt? Hast Du das Trillarium unter dem Gasthaus besucht? Nein? Dann wartet noch viel sehenswertes und lustiges auf Dich ;-)

DU LIEBST NATUR? DU LIEBST TIERE?
... dann begib Dich auf Expedition ins Wildparadies!

Betrete die Falknertribüne, nimm Platz - und halte den Atem an, wenn bis zu zehn große Greifvögel zugleich über deinen Kopf jagen. Spektakulär und atemberaubend!

Erfahre wichtiges Hintergrundwissen und neue Fakten zu den großen Beutegreifern, mit dem Du nie gerechnet hättest - wenn Du dieses Highlight noch nicht erlebt hast.

Gleichwohl interessant, aber etwas ruhiger geht es bei der Fütterungsrunde zu. Lerne den unverwechselbaren Charakter jedes dort lebenden Tieres kennen, vom Luchs über Wildkatzen, Wölfe bis hin zu den stattlichen Braunbären.

Oder begib Dich auf eine Entdeckungsreise, die alle Sinne anspricht und fordert beim Walderlebnis- und Barfußpfad (empfohlen der Umweltakademie Baden-Württemberg).

Langeweile kommt garantiert nicht auf - nicht zuletzt, weil der große Abenteuerspielplatz erst kürzlich erweitert wurde.

GUT ESSEN ZU FAIREN PREISEN:
Feinschmeckern empfehle ich vor allem das Gasthaus zur Altweibermühle. Regionale Spezialitäten - frisch zubereitet und für jeden Geldbeutel erschwinglich.

Wichtig, damit Du viel Zeit für deine Erlebnistour durch den Park hast: Der Service funktioniert hier sehr zügig.

Ab 14.30 h gibt’s eine spezielle Nachmittagskarte und ab 16.00 h Schnitzel-Sparangebote.

NICHTS VERGESSEN:
Dein Vinariumglas als Andenken - erhältst Du im Bereich „Fröhlicher Weinberg“ an der Kasse des Vinariums gegen Vorlage deiner Eintrittskarte.

Teste die edlen Tropfen aus der Region im Kellergewölbe!
Allein die Winzergenossenschaft Cleebronn & Güglingen, deren Weine unter anderem von den Hängen des Michaelsberges stammen, an dessen Fuße Tripsdrill liegt, wurde wiederholt von Gault & Millau mit 2 roten Trauben und somit als beste Erzeugergemeinschaft Deutschlands ausgezeichnet!

Tipp für alle, die es lieblich und verführerisch lieben: „Blanc de Noirs“ - leichter Rotwein, weiß gekeltert.

Deinen favorisierten Wein kannst Du im Vinarium auch käuflich erwerben, um z. B. den Tag im Naturressort entspannt ausklingen zu lassen.

MEINE TIPPS WAREN HILFREICH FÜR DICH?

DANN WÜNSCHE ICH DIR JETZT GANZ VIEL SPASS IN DEUTSCHLANDS ERSTEM FREIZEITPARK!


64% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Mandor, vom 2015 oder früher

Enttäuschend

Wir waren mit unseren 3 Kindern im Park.

Bis auf ein paar der neueren Attraktionen hat uns der Park überhaupt nicht gefallen.

Gerade in den Bereichen, die oft von anderen Leuten positiv hervorgehoben werden, nämlich Mitarbeiter und Essen, ist der Park sehr schlecht.

Die Mitarbeiter waren fast ausnahmslos unfreundlich und das Essen ist eine Zumutung.

Die Toiletten waren zwar morgens noch sauber, aber bereits mittags waren sie total verdreckt und das wurde über den Tag noch schlimmer. Auch sonst war der Park nicht überall sauber.


64% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von vom 2015 oder früher

Hier zählen andere Werte!!

Tripsdrill ist mit Sicherheit ein Unikat in Deutschland! Hier geht es nicht um Höhen- und Geschwindigkeitsrekorde, sondern um Spass und Familienunterhaltung.

Die Attraktionen sind allesamt sehr schön und mit Liebe zum Detail gebaut! Eine Baumstammrutsche z.B. hat jeder, eine Badewannenschußfahrt gibts nur in Tripsdrill! Bin auch schon auf die neuen gespannt!!

Auch was die Verpflegung angeht gibt es hier statt der üblichen Hamburger und Pommes eben Dampfnudeln oder ein Schmalzbrot und ein Päärle Landjäger.

Als echter Schwabe, und mit nur 20 Minuten Anfahrt zum Park bin ich natürlich Stammgast. Aber auch für alle die mal etwas anderes als Hypercoaster und den ultimativen Kick suchen kann ich Tripsdrill nur empfehlen!

Wünsch im Jubiläumsjahr jedem Besucher, an Haufa Spass und Gaudi bis zum umfalla! Bin uf jeda Fall au wieder do!!


62% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Thomas Köhlert, vom 2015 oder früher

Wir waren am 27.09.07 in Tripsdrill und das erste Mal in meinem Leben hatte ich den kompletten Park nur für mich. Es regnete den ganzen Tag und trotzdem waren alle Attraktionen offen. Die Mitarbeiter sind praktisch mit uns gelaufen, haben die Attraktionen saubergewischt und nur für uns angemacht. Was ein Mega guter Service.

Als dann der Assistent der Geschäftsleitung mittags auf uns zukam und sagte, dass der Park heute um 15 Uhr schließt (kein Problem, hatten eh alles durch), bekamen wir noch eine VIP-Führung und Freikarten für die nächste Saison (und natürlich die neue Holzachterbahn).
Dieser Park hat uns nicht zum letzten Mal gesehen, das nenne ich Kundenbindung ! Daumen hoch !

Das ist eine Parkscout Topmeinung
60% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Patrick M., vom 2015 oder früher

Der Park ist spitze, und das auch ohne High-Speed Monster wie man es bei der Konkurrenz findet, Hier besticht einfach das einzigartige und eigenwillige Flair, nicht zu Viel gethemt, aber toll in szene gesetzt. Auch die Blühenden Blumen, von denen Man ganze Felder im Park findet, weten den Park sehr auf.

Die attraktionen sind alle in irgenteiner Hinsicht speziell, ob das der Bahntyp oder Das Design ist, dort gibt es keine Attraktionen "ab Stange"


59% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Christiane Fröhner, vom 2015 oder früher

Top gepflegter, sehr schoen angelegter Park fuer die ganze Familie. Ueberall nettes Personal. Meine Tochter (fast 3 Jahre) hatte bei unseren beiden Besuchen sehr viel Spass, ebenso mein Neffe mit 10 Jahren und natuerlich wir Eltern und auch die Grosseltern.
Erwaehnen muss ich vor allem, dass ich meinen Geldbeutel mit ueber 150 EUR Bargeld, all meinen Kreditkarten und sonstigen Karten, meinem Fuehrerschein und Perso-Ausweis verloren hatte. Ein Mitarbeiter von Tripsdrill hat ihn gefunden und schon am naechsten Tag wurde mir der Geldbeutel mit Inhalt (dieser sorgfaeltig in einzelnes Papier gepackt, da er bei der Spritztour ins Wasser gefallen war) in einem Paeckchen zugesandt. Ich war heilfroh und den Mitarbeitern sehr dankbar!

Das ist eine Parkscout Topmeinung
60% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Firstdrop, vom 2015 oder früher

Mit Liebe gemacht

Tripsdrill ist ein sehr außergewöhnlicher Park.
Was ihn so außergewöhnlich macht? Sein eigenwilliges und tolles Theming.
Welcher andere Park würde das Rafting als Waschstube erscheinen lassen, welcher andere Park würde die Besucher in Badewannen in den Wasserkanal schicken? Keiner, willkommen in Tripsdrill.
Doch das sind nur ein paar der Kuriositäten, mit denen sich der Park etwas ganz besonderes nennen darf.
Besonders der vordere Bereich ist gespickt mit eigenartigen Ideen und Attraktionen.
Gleich am Eingang steht das neue Gaudi Viertel, welches den ersten Schritt zum Allwetterpark macht.
Hier gibt es alle möglichen Aktivitäten für die Kleinen, natürlich mit besonderem Theming, in diesem Fall einem riesigen Spielzimmer.
Verlässt man den Eingangsbereich steht man direkt vor der Altweibermühle einer eigenwilligen Art, wieder Jung zu werden.
Hmm, gar keine Achterbahnen? Weit gefehlt, diese stehen fast alle im hinteren Teil des Parks.
Die erste teilt sich mit der Badewannenfahrt zum Jungbrunnen die Burg raue Klinge und hört auf den Namen G´sengte Sau.
Hinter diesem gewöhnungsbedürftigen Namen versteckt sich ein rasanter Bobsled Coaster mit den obligatorischen Mauskurven und einer schönen Einbindung in die Umgebung.
Direkt nebenan steht die Holzachterbahn Mammut.
Die Fahrt ist auf Familien ausgelegt und nicht besonders aufregend, Spaß macht sie allemal und zwar der ganzen Familie.
Die dritte Bahn im Bunde ist die brandneue Katapultachterbahn Karacho.
Mit diesem Knaller hat Tripsdrill nun auch ein Ausrufezeichen Richtung Thrillfans gesetzt.
Der Launch zieht gut durch, die Fahrt ist butterweich und der Dive-loop ist ein Wahnsinnselement!
Und das alles ist schon mit einer geringen Mindestgröße zu fahren.
Auch im Bereich der Wasserattraktionen kann Tripsdrill trumpfen:
Das Waschzuberrafting ist eines der besten in Deutschland und hat einen sehr ordentlichen Nässegrad.
Die Badewannenfahrt zum Jungbrunnen kann man getrost als die beste Wildwasserbahn in Deutschland ansehen und überzeugt sowohl mit Theming als auch Länge.
Seinen nächsten großen Trumpf holt der Park in der Gastronomie heraus.
Alles andere als Bestnote wäre einfach eine Lüge.
Das Essen ist frisch zubereitet, sehr Preiswert und einfach nur Lecker.
Ohne Frage die beste Gastronomie, die ich bis jetzt in einem Freizeitpark erleben durfte.
Und wenn wir schon bei Preiswert sind: Das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als Top

Fazit:
Tripsdrill ist ein außergewöhnlicher Park ohne Sichtbare Schwächen.
Mit Liebe gemacht eben!

Das ist eine Parkscout Topmeinung
59% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Berroth, vom 2015 oder früher

super toller Erlebnispark

Ein sehr schön hergerichteter Park. Gepflegter Wildpark. gut geeignet für Kinder


57% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Sybille Vonier, vom 2015 oder früher

Hallo, ich kenne den Park schon sehr, sehr lange und bin noch immer begeistert. Jetzt geh ich mit meinen Kindern hin. Ich bin nur mal gespannt wie es in den Ferien sein wird oder an Wochenenden. Habe nun ein Schulkind. Ich finde es gut, das der park nicht so groß ist und das man nicht das Gefühl hat man müßte durchhetzen um alles machen zu können.


58% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Michael, vom 18.07.2019

Wir besuchen diesen Park recht regelmäßig (Mindestens 5 - 6 mal im Jahr) und ich muss sagen, dass dieser Freizeitpark rein gar nichts von seinem Charme verloren hat.

Super schöne Gestaltung, viele Möglichkeiten sich die Zeit zu vertreiben und sehr angemessene Preise machen diesen Park aus.

Wenn ihr diesen Park besucht ist die Attraktion "Jungbrunnen" unbedingt Pflicht! Meiner Meinung nach mit die Beste Attraktion, die der Park zu bieten hat.

Das Personal ist super freundlich und alle Altersgruppen finden hier Befriedigung.
Achterbahnen, langsame Fahrten, Karussells oder auch eine entspannte Wanderung durch die liebevoll gestaltete Szenerie ist meiner Meinung nach jeden Cent Eintritt wert.

Meine Empfehlung für Freizeitparkfreunde:
Nichts wie hin und sich selber ein Bild machen!:D


40% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Rainer, vom 09.07.2019

Viel Liebe zum Detail

Schöner Park mit viel Liebe zum Detail und tollen Attraktionen. Besondern gefallen haben uns die Achterbahnen wie die Holzachterbahn und Karacho.

Was vielleicht noch fehlt ist die ein oder andere Show, um auch einmal ein bisschen zu verschnaufen.


40% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Inge, vom 2015 oder früher

Toller Tag

Ich war vor kurzem mal wieder in Tripsdrill wir hatten einen guten tag erwischt, denn das wetter war nicht zu heiß.Ich stand eine ganze weile beim rafting und hatte mitbekommen wie sich ein Mitarbeiter leider mit Gästen ärgern mußte.Ich denke das muß nicht sein denn das bekommen dann ja evtl. andere ab.
Man muß doch selber so einsichtig sein wenn viele Leute warten dass sie mitfahren können muß man doch nicht darauf besethen nur zu 3. fahren zu dürfen dafür hab ich kein Verständnis so kommen dann die unnötigen Wartezeiten zusammen.Also denkt doch alle beim nächsten besuch selber daran dass man immer mit genügend Leuten fährt.
Noch eines kann Ich von Eltern nicht verstehn dass Sie nicht ehrlich sind und Ihre Kinder älter machen als Sie wirklich sind nur dass Sie mitfahren dürfen.
Aber an der Wiege war ein Mitarbeiter der schaute sehr mürrisch wie wann er auf den Feierabend wartete.
Ich kann Tripsdrill nut weiter empfehlen und mal schaun vielleicht gehe Ich dieses jahr nocheinmal hin.
Also für mich gibt es keine große Tadel.


53% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Michael Vozdecky, vom 2015 oder früher

Prima Familienpark, sehr nette Atmosphäre, schön zu sehen wie der Park sich von jahr zu Jahr entwickelt.


55% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Christoph Hahn, vom 2015 oder früher

Wir waren heute zum ersten Mal in Tripsdrill und meiner Familie und mir hat es sehr gut gefallen. Vom Ambiente her hat mich noch kein Park so begeistert wie dieser. Hier wird wirklich noch wert aufs Detail gelegt. Wer die ganz spektakulären Attraktionen sucht ist wohl woanders besser aufgehoben, aber für Kinder bis etwa 12 Jahre ist der Park ideal. Wartezeiten, Gastronomie, und Personal sind völlig in Ordnung. Besonders gefallen hat mir auch, daß dieser Park ohne die allerorten übliche "Amerikanisierung" auskommt. Hier heißt der Imbiss eben "Vespergarten" statt "Snack", und die Wildwasserbahn "Badwanna-Abschußfahrt" statt "Wild River" oder ähnliches. Nicht daß ich konservativ wäre, aber irgendwann ist man die ganzen "Mainstreets" und "Westernsaloons" leid, so daß das "Schwäbische Heile Welt"-Ambiente von Tripsdrill eine wohltuende Abwechslung darstellt.


56% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Andreas Bogner, vom 2015 oder früher

Im Süden der PARKLANDSCHAFT-DEUTSCHLAND kenne ich mich sehr gut aus. Ich könnte über alle Parks stundenlang berichtetn, wobei mir Tripsdrill am meisten am Herzen liegt. Ich kenne Ihn als Kind, als Jugendlicher und jetzt als zweifacher Familienvater und er ist mein Toppark in Sachen Preis-Leistung.
- Park Nummer eins für Familien.
-Sehr übersichtlich mit vielen schönen Pflanzen und Bäumen (Schatten)
- relativ kurze Wartezeiten
- viele Attraktionen für Kinder
- Sehr günstig mit seinen 17,50 Euro Eintritt, da das schöne Wildparadies mit angeschlossen ist.
- ältester Park in Deutschland, dieses Jahr 75 Jahre alt.
- Ideal für Schulklassen, da übersichtlich und mit Lerneffekt wenn man das Wildparadies gut einbindet.
Wie man merkt, ich mag diesen Park sehr, muss aber sagen, dass ich Jugendlichen ab 14 Jahren eher den Europapark empfehlen würde, den hingegen weniger für Kinder.
gruß
andy


56% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Die 4Ms, vom 2015 oder früher

Familie mit zwei- und vierjährigen Kindern

Zunächst schluckt man an der Kasse über den Eintrittspreis. Kalkuliert man aber die Fahrten mit einem Jahrmarktspreis, ist dann der Eintrittspreis völlig in Ordnung. Und, kommt man nicht gerade am vollsten Wochenende, kann man mehrere Attraktionen mehrmals fahren...

Erstaunt sind wir, welche Bandbreite an Angeboten für verschiedene Alterklassen gemacht werden. Für unseren zweijährigen gibt es genauso viele Dinge wie für unseren vierjährigen. Und damit haben wir ca. 80% des Parks genutzt. Also: Optimal für kleinere Kinder! Ausgelassen haben wir natürlich die Achterbahn, die Wildwasserfahrt und noch ein paar Dinge für Ältere.

Tripsdrill ist extrem kinderfreundlich, preislich angemessen (auch die Verköstigung) und wirkt irgendwie familiär geführt, was sehr sympatisch ist. Jederzeit eine Reise wert!

Das ist eine Parkscout Topmeinung
56% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Kent Adam, vom 2015 oder früher

...ist ein sehr schön angelgter
...sauberer
....gepflegter
Park
der für jung und alt sehr viel Spaß macht! Sehr viele Extras machen selbst den toilletengang zum erlebnis! Für die Kleinsten sehr schön eingerichtete Wickelräunme! Sehr freundliches Personal! Jede Warteschlange ist überschaulich und mit vielen extras bestückt! Ich empfehle hin zu fahren!!!!!


56% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Simone Raschka, vom 2015 oder früher

Dieser Park ist wirlich sehr schön, das Personal ist freundlich und alles sehr sauber und gepflegt. Ganz toll haben wir gefunden, dass unsere beiden Kids (3 und 5 Jahre) eigentlich alles (bis auf die Wasserbahn) fahren durften. Wir waren an einem Feiertag dort und die Wartezeit war sehr gering, was vielleicht auch am Wetter lag. Der Wetterbericht hatte nicht so schön gebracht, aber es war bestes Parkwetter. Außerdem kann man auf dem Parkplatz zwei nächte umsonst mit einem Wohnmobil stehen. Die Attraktionen sind alle toll, selbst der ältere Teil vom Park. Wir werden auf alle Faälle wieder mal hingehen.


56% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Strobel, Loredana, vom 2015 oder früher

Ein unvergessliches Erlebnis! Gerne immer wieder.

Am Mittwoch 12. Mai, besuchte ich mit meiner Tochter Tripsdrill. Schon dort angekommen wurden wir herzlich von der Dame an der Kasse begrüßt.Hier muss ich sagen, kann sich jeder Park, egal ob Indoor oder Outdoor, mal eine Scheibe abschneiden!! Alle aber auch wirklich alle Mitarbeiter an allen Attraktionen, an den Toiletten und an den Imbiss-Ständen waren überaus freundlich, hilfsbereit und zuvorkommend. Der Park strahlt nur so von Sauberkeit! Kein Müll, saubere Toiletten und lieb und freundlich gerichtete Wiesen. Für Kinder im Alter von 4 bis 12 Jahren absolut empfehlenswert! Die Preise sind absolut gerechtfertigt! Wir kommen wieder (trotz minimalem Budget!)!!! Liebe Grüße aus Ludwigsburg. Die Mama Strobel mit Tochter Strobel (24 und 4 Jahre jung)

Das ist eine Parkscout Topmeinung
54% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein



< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | > | 10 Seiten >>