OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Mehr Infos


Erlebnispark Tripsdrill:
Leser-Bewertungen



Gesamtwertung

# 420 Bewertungen für dieses Ziel
# 5 Sterne: 290
# 4 Sterne: 68
# 3 Sterne: 36
# 2 Sterne: 10
# 1 Stern: 16


Bewertung von Daniel, vom 2015 oder früher

sehr guter Park

Waren an einem Samstag im Park. Super Wetter und trotzdem nicht zu voll. Maximale Wartezeit war bei uns ca 30Minuten. Falls mal längere Wartezeiten gab, sind wir etwas anderes gefahren und danach zurück.
Der Park lässt sich am besten mit dem Europapark aber in klein vergleichen. Es ist alles schön thematisiert. Für Jugendliche und Erwachsene ist der neue Bereich im hinteren Teil vorzuziehen. Da hier die neuen großen Attraktionen stehen die man oft fahren kann.
Am Ende sollte man unbedingt daran denken sich im Vivarium noch das kostenlose Glas abzuholen!
Positiv anzumerken ist noch das der Parkplatz weiterhin kostenlos ist und man auch den Wildpark mit dem normalen Eintrittsticket besuchen kann. Dazu am Eingang einen Stempeln holen und nach 10-15Minuten laufen ist man im Wildpark.


29% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von RothM, vom 2015 oder früher

TOP-Park

Sehr liebevoll gestalteter Freizeitpark mit einer Vielzahl an (Fahr-)Attraktionen. Es wird für jeden etwas geboten - langsame Fahrten (Weinfässer...) und rasante Attraktionen (Karacho, Gsengte Sau, Wildwasserbahn...)- sowie viele originelle Attraktionen (Altweibermühle...), die man sonst nirgends findet. Wir waren in diesem Jahr mit 1 ÜN im Schäferwagen in Tripsdrill und es hat uns super gefallen. Preis-Leistungsverhältniss ist absolut TOP: Im schon günstigen Eintrittspreis ist auch der Eintritt in den sehr schönen und großen Wildpark enthalten sowie außerdem ein Glas als Andenken. In den letzten Jahren hat der Park echt zugelegt und ist m.M. nach ein Geheimtipp!


34% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von nabz, vom 2015 oder früher

Sehr gut gestalteter Freizeitpark

Gute Achterbahnen, die von mild bis extrem alles abdecken.
Dazu noch ein gutes Gastronomieangebot welches, für die Erlebnispark-Kategorie durchaus günstig ist ( sogar Wildgerichte sind auf der Karte ). Auch der Service im Gasthaus war vorzüglich.
Dazu noch ein gratis Weinglas, was will man mehr?
Das einzige was den Park noch besser machen würde, währen ein Paar extremere Fahrgeschäfte ( keine Achterbahnen ) für die älteren Besucher.


30% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Florian Jesse, vom 2015 oder früher

Nachhaltigkeit nur fürs Marketing?

Tripsdrill wirbt dafür ein Freizeitpark zu sein, bei dem großer Wert auf Nachhaltigkeit gelegt wird (z.B. 100 % Ökostrom). Vor Ort sieht das Bild jedoch anders aus. Werbetransparente einer Bürgerinitiative gegen Windkraft sind im Park aufgehängt und geschätzte 99,9 % der Besucher (Busreisegruppen ausgenommen) reisen aufgrund des schlechten ÖPNV Angebots und fehlenden Kombitickets mit dem PKW an. Nachhaltigkeit also nur eine reine Marketingsache? Der Verdacht liegt zumindest nahe.


36% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Mandor, vom 2015 oder früher

Enttäuschend

Wir waren mit unseren 3 Kindern im Park.

Bis auf ein paar der neueren Attraktionen hat uns der Park überhaupt nicht gefallen.

Gerade in den Bereichen, die oft von anderen Leuten positiv hervorgehoben werden, nämlich Mitarbeiter und Essen, ist der Park sehr schlecht.

Die Mitarbeiter waren fast ausnahmslos unfreundlich und das Essen ist eine Zumutung.

Die Toiletten waren zwar morgens noch sauber, aber bereits mittags waren sie total verdreckt und das wurde über den Tag noch schlimmer. Auch sonst war der Park nicht überall sauber.


64% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Christian, vom 2015 oder früher

Unser Besuch - Tipsdrill mit Liebe gemacht!?

Wir besuchen gerne Freizeitparks und haben uns Ende August 2014 entschlossen, zum ersten Mal den kleinen Freizeitpark Tipsdrill zu besuchen.
Positiv fällt auf, dass der Eintrittpreis mit 27 Euro sehr günstig ist.
Da der Besuch unter der Woche war, waren wenige bis garkeine Warteschlangen vorhanden.
Der Park öffnet um 9 Uhr. Manche Fahrgeschäfte öffnen jedoch erst um 10:30 Uhr.
"Tipsdrill - mit Liebe gemacht" - das ist der Slogan der Werbung, der auch wirklich auf die liebevolle Gestaltung zutrifft. Die Grünanlgen sind sehr üppig und gepflegt.
Der Park im Schwäbischen Stiel ist unserer Meinung nach eher für Kinder ausgelegt und viele der Attraktionen sind bereits älter. Jugendliche oder Erwachsene die den Kick in Thrillrides suchen, werden hier nur bei wenigen Fahrgeschäften fündig.
Aufgefallen ist uns noch, dass die Sicherheit z.B. im Vergleich zum Heidepark Soltau nicht so hoch liegt. Beispielsweise werden Gurte oder Bügel nicht immer bei jedem Fahrgeschäft vom Personal kontrolliert. Sicherungsbügel sind nur einfach vorhanden - im Heidepark Soltau gibt es beispielsweise immer noch eine zusätzliche Sicherung zum Haltebügel bei größeren Attraktionen.
Sehr negativ ist uns das Parkpersonal aufgefallen. Dies ist sehr unmotiviert, lustlos und teilweise unhöflich und unfreundlich. Hier gibt es starken Verbesserungsbedarf!
Leere Warteschlangen können meist nicht abgekürzt werden und müssen komplett durchwandert werden.
Das Gepäckmanagement ist ebenfalls bei den meisten Fahrgeschäften sehr schlecht oder garnicht gelöst. Die Rucksäcke müssen umständlich und unsicher abgelegt werden. Dies ist in anderen Parks besser gelöst.
Positiv ist noch zu erwähnen, dass im Eintrittspreis auch der Eintitt zum Wildpark enthalten ist.
Der Wildpark ist sehr groß und wirklich sehenswert. Die Greifvogel-Show sollte man nicht verpassen :)
Zu den Preisen an den Imbiss- und Getränkebuden können wir nicht viel sagen, da wir uns immer selbst verpflegen. Jedoch gab es ein Angebot mit Schnitzel und Beilage für unter 8 Euro.
Alles in Allem gebe ich dem Park ein Befriedigend.
Ein schöner Park für Familien mit kleineren Kindern oder Leuten, die es eher beschaulich und gemütlich mögen.

Viele Grüße
Christian


65% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Fan, vom 2015 oder früher

Mit Liebe gemacht - und ganz oben dabei!

Tripsdrill - ein einmaliges Erlebnis für Jung und Alt!

Der Park bietet eine unfassbare Detail-Liebe, Gastronomie auf höchstem Niveau, wunderschöne Natur, herzlichen Service, Kinderfreundlichkeit und auch Senioren kommen voll auf ihre Kosten (wann hatten Sie ihre letzte Weinprobe? :D )

Mit den Investitionen der letzten Jahre ist der Park auch ein Topziel für Thrill-Seeker geworden. Karacho und Mammut, Waschzuberrafting und die G'sengte Sau lassen kaum Wünsche offen. Selbst die thrilligsten Attraktionen sind liebevoll mit schwäbischem Witz gestaltet und bieten sogar beim Warten viel Museumscharakter, Wissenswertes oder einfach eine Menge Gaudi.

Hier kommt jeder auf seine Kosten. Sehr zu empfehlen sind auch die urigen Übernachtungsmöglichkeiten in Baumhaus und Schäferwagen, sowie die "Safari auf gut schwäbisch" - heimische Tiere zum staunen und Anfassen im Wildparadies.

Deutschlands erster Freizeitpark begeistert nun seit 85 Jahren seine Besucher, auf ganz hohem Niveau - da kann man nur alles Gute zum Jubeljahr wünschen!


30% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von SalzStangeFFM, vom 2015 oder früher

Super liebevollgestalter Park für groß und klein

Also der Park ist mit sicherheit einer der schönsten die es gibt, aber vorallem wohl der am liebevoll gestalteste!

Die wartesclangen sind durchgehend liebevoll gestaltet oder zumindestens ide der größeren attraktionen, und ich als frankfurter fand den schwäbischen flair richtig toll

Auch das Essen war schwäbisch günstig bzw. sogar SEHR günstig! Ich kenne viele Parks und kenne keinen dessen essen so günstig ist wie da.

Mit der Tageskarte die nichtmal 30 Euro ksotet kann man nicht nur in den Park, nein man bekommt auch noch zeitgleich freien zugang zu einer der größten Tierparks deutschlands!!!

Es ist also was für die ganze familie.
Für jugendliche wird dank der Karacho eine top achterbahn geboten, welche eine der besten europas ist!!!

Zudem gibt es noch eine sehr gute Wilde maus mit dem namen gesenkte sau , sowie eine tolle kinderachterbahn und noch eine mittelmäßig bis gute holzachterbahn.

Desweiteren gibt es eine Wildwasserafting bahn die eher mittelmäßig ist, wiel man kaum nass wird.. und dann gibt es noch die klassische baumstammrutschenbahn aber eben mit badewannen die auch sehr sehr sehr gut ist. Ich finde sie die 2 beste deutschlands nach dem Hlidaypark.

Der Tierpark ist riesig, die tiere super gepflegt, und man muss für das tierfutter 50 cent bis 1 euro zahlen xD auch hier ist der Park äuserst günstig!

Parkgebühren für autos wie man sie aus anderne parks kennt die gibt es nicht!

Die mitarbeiter sind sehr freundlich, und das essen nicht nur günstig, sondern auch noch lecker! Ob im Tierpark oder Friezetpark bei beiden gibt es super leckeres und günstiges essen.

Aber was ich etwas seltsam fand: die enorme dichte an eisständen. Klari st das kein minus aber es gab wirklich 15-25 eisbuden. Also ziemlich ziemlich viele angesichts der Parkgröße xD

Einziges Minus: Es gibt nur 2 kassen am eingang..... dementsprechend steht man da 15 min aufwärts... jenachdem wie früh man kommt.

Ich kenne Phantasialand, Lochmühle, Taunus Wunderland, Holidaypark, Europapark, Warner Bros Movieworld, und die Wasserkuppe aber kein Park ist so günstigu nd liebevoll gestaltet! Klasse!

Ich hatte einen der schönsten Tage meines Lebens dort und werde auf jedenfall wieder kommen!


42% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Muttilein, vom 2015 oder früher

Ein schöner Tag

War am Sonntag mit meiner Tochter in Tripsdrill am Eingang wurden wir sehr freundlcih empfangen und der dortige Mitarbeiter hat meine Tochter gratuliert das war richtig nett.Erstaunlicher Weise mussten wir nirgends sehr lange warten obwohl sehr besucht war.
Am Spätnachmittag sind wir dann auch bei den großen Attraktionen angekommen.Beim warten bis wir fahren konnten traf Ich eine freundin und wir kamen ins Gespräch bis wir erschracken wie der Chef seinen Mitarbeiter angeschnauzt hatte in unseren AUgen ohne Grund denn der Mitarbeiter machte seine Arbeit sehr gut. Er wollte die Warteschlange verkürzen was Ihm auch sehr schnell gelang und dann kommt der Chef her und lässt wohl seine schlechte Laune an dem Mitarbeiter aus.
Wenn man dem Chef benoten könnte würde er glatte 6 bekommen.
aber sonst kann man nichts negatives sagen.


48% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Firstdrop, vom 2015 oder früher

Mit Liebe gemacht

Tripsdrill ist ein sehr außergewöhnlicher Park.
Was ihn so außergewöhnlich macht? Sein eigenwilliges und tolles Theming.
Welcher andere Park würde das Rafting als Waschstube erscheinen lassen, welcher andere Park würde die Besucher in Badewannen in den Wasserkanal schicken? Keiner, willkommen in Tripsdrill.
Doch das sind nur ein paar der Kuriositäten, mit denen sich der Park etwas ganz besonderes nennen darf.
Besonders der vordere Bereich ist gespickt mit eigenartigen Ideen und Attraktionen.
Gleich am Eingang steht das neue Gaudi Viertel, welches den ersten Schritt zum Allwetterpark macht.
Hier gibt es alle möglichen Aktivitäten für die Kleinen, natürlich mit besonderem Theming, in diesem Fall einem riesigen Spielzimmer.
Verlässt man den Eingangsbereich steht man direkt vor der Altweibermühle einer eigenwilligen Art, wieder Jung zu werden.
Hmm, gar keine Achterbahnen? Weit gefehlt, diese stehen fast alle im hinteren Teil des Parks.
Die erste teilt sich mit der Badewannenfahrt zum Jungbrunnen die Burg raue Klinge und hört auf den Namen G´sengte Sau.
Hinter diesem gewöhnungsbedürftigen Namen versteckt sich ein rasanter Bobsled Coaster mit den obligatorischen Mauskurven und einer schönen Einbindung in die Umgebung.
Direkt nebenan steht die Holzachterbahn Mammut.
Die Fahrt ist auf Familien ausgelegt und nicht besonders aufregend, Spaß macht sie allemal und zwar der ganzen Familie.
Die dritte Bahn im Bunde ist die brandneue Katapultachterbahn Karacho.
Mit diesem Knaller hat Tripsdrill nun auch ein Ausrufezeichen Richtung Thrillfans gesetzt.
Der Launch zieht gut durch, die Fahrt ist butterweich und der Dive-loop ist ein Wahnsinnselement!
Und das alles ist schon mit einer geringen Mindestgröße zu fahren.
Auch im Bereich der Wasserattraktionen kann Tripsdrill trumpfen:
Das Waschzuberrafting ist eines der besten in Deutschland und hat einen sehr ordentlichen Nässegrad.
Die Badewannenfahrt zum Jungbrunnen kann man getrost als die beste Wildwasserbahn in Deutschland ansehen und überzeugt sowohl mit Theming als auch Länge.
Seinen nächsten großen Trumpf holt der Park in der Gastronomie heraus.
Alles andere als Bestnote wäre einfach eine Lüge.
Das Essen ist frisch zubereitet, sehr Preiswert und einfach nur Lecker.
Ohne Frage die beste Gastronomie, die ich bis jetzt in einem Freizeitpark erleben durfte.
Und wenn wir schon bei Preiswert sind: Das Preis-Leistungsverhältnis ist mehr als Top

Fazit:
Tripsdrill ist ein außergewöhnlicher Park ohne Sichtbare Schwächen.
Mit Liebe gemacht eben!

Das ist eine Parkscout Topmeinung
59% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von eddy, vom 2015 oder früher

Top Park

Ich war im Juni mit meinem 6 Jahre alten Sohn im Tripsdrill. Einige Mitarbeiter waren etwas muffelig aber sonst ist der Park Top . Geschmack und Phantasievolle Fahrgeschäfte im Stil einens alten Schwäbischen Dorfs. Nach dem ein oder anderen Reinfall wie z.B. Legoland endlich mal wieder ein Highlight das speziell auch für Kinder jüngeren Alters viele Attraktionen bietet die sie benutzen dürfen .
Ich werde auf jeden Fall nächstes Jahr wieder die 250 Km Anreise auf mich nehmen und mit meinen Kindern nach Kleebronn fahren !


36% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Chuckomo, vom 2015 oder früher

Ein sehr schöner Park. Meiner Meinung nach ist "G'sengte Sau" die beste Wilde Maus Deutschlands, vielleicht sogar Europas. Mit Karacho neue, eine der besten Europas, Achterbahn, welche sehr überzeugt.


40% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Inge, vom 2015 oder früher

Video für Karacho

Ich habe das Video gesehen und muß mich nur wundern wie schlecht sich der Chef und seine Mitarbeiter zeigen.
Als Chef sollte man wissen wie man sich in der Öffentlichkeit so zeigt.
Im übrigen bin Ich mir sicher dass die Achterbahn eher nicht fertig wird wie man sieht das Spielehaus wurde ja auch ein ganzes Jahr später fertig als versprochen.


20% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Berroth, vom 2015 oder früher

super toller Erlebnispark

Ein sehr schön hergerichteter Park. Gepflegter Wildpark. gut geeignet für Kinder


57% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Michael Vozdecky, vom 2015 oder früher

Prima Familienpark, sehr nette Atmosphäre, schön zu sehen wie der Park sich von jahr zu Jahr entwickelt.


55% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Ben, vom 2015 oder früher

Tripsdrill: Mit Liebe gemacht

Im Jahr 2012 hat es mich erneut aus Franken fünf mal ins schwäbische Ländle gezogen um diesen liebevollen Traumpark zu besuchen.

Nun ist es an der Zeit für eine Bewertung:

Gastronomie:
Die Gastro hat in Tripsdrill Sterne-Qualität. Hier wird noch alles von Hand zubereitet - sogar der Spätzleteig wird noch von Hand geschlagen. Das Wild kommt teilweise aus dem eigenen Wildpark und wird von Kennern von nah und fern hoch geschätzt! Der Wein stammt aus den umliegenden Weinbergen, die zu den besten Weinanbaugebieten Deutschlands zählen.
Kleine und deftige schwäbische Spezialitäten wie aus Großmutters Zeiten, bilden mit hochkarätigen Spezialitäten ein tolles Ensemble. Es ist auch für JEDE PREISKLASSE etwas dabei. (Auch mitgebrachte Speisen dürfen übrigens verzehrt werden)
Der Service ist atemberaubend schnell und freundlich - man wartet kaum 5 Minuten bis man bedient wird. Die Gerichte werden ebenfalls zügig aufgetischt.

Mitarbeiter:
Die Mitarbeiter in Tripsdrill sind überaus freundlich - dies gilt auch für die Besitzerfamilie, die Fischer-Brüder, die übrigens Tag täglich im Park anzutreffen sind und sich gerne Zeit nehmen für Fragen und Anregungen.
Wer häufiger in Tripsdrill ist, wird schnell unter den Mitarbeitern gute Bekannte finden, die einen freudestrahlend begrüßen und gerne ein Pläuschen führen.

Attraktionen:
Tripsdrill ist "Mit Liebe gemacht" - das merkt man vor allem an der Parkgestaltung, die eine Attraktion für sich ist. Nach dem Motto "Schwaben anno 1880" ist ALLES im Park thematisiert - es gibt sehr interessante Unterbereiche - wie z. B. den Heiratsmarkt, das Vinarium inkl. Umgebung mit dem Motto: Wein (übrigens Teil der Württemberger Weinstraße!), den Themenbereich Waschen früher und Heute, u. v. m. - Besonderer Clou: bei fast jedem Fahrgeschäft durchläuft man im Wartebereich liebevoll und reichlich ausgestattete Museen so wird das Warten zu Attraktion!
Wartezeiten sind außer bei der G'sengten Sau sehr gering, da die Mitarbeiter darauf achten, jedes Fahrgeschäft komplett zu füllen. Das spart unglaublich viel Wartezeit.
Der Park mit seiner Detailliebe ist an einem Tag kaum ganz zu schaffen wenn man sich alles ansehen und erleben möchte. Ein APPELL an ALLE: Bitte NICHT nur zu den Hauptattraktionen strömen - wer das macht erlebt den Geist von Tripsdrill nicht und wird auch sehr schnell durch sein - die Liebe liegt hier im Detail.

Sauberkeit:
Der Park ist wohl der sauberste in ganz Deutschland. Es stehen auch (unauffällig) überall Mülleimer und Aschenbecher - so findet sich nicht mal ein Zigarettenstummel am Boden.

Kinderfreundlichkeit:
Kinder kommen in Tripsdrill - gleich welchen Alters - voll auf Ihre Kosten. Der Park ist familientauglicher als andere Parks in Deutschland. Es wurde viel Wert darauf gelegt dass auch die Kleinsten versorgt sind. Es gibt übrigens auch ausreichend Wickelräume, etc ...

Wildpark:
Der Wildpark (ganz in der Nähe gelegen) ist ein wunderbares Naturerlebnis zum Anfassen, Mitmachen, Lernen, Staunen und um tierische Bekanntschaften zu machen. Die Tiere sind durchweg sehr zahm. Es gibt Flugvorführungen mit Greifvögeln, an denen sich Kinder sogar beteiligen können. Bären, Luchse, Wölfe und Co. können bei der Fütterung hautnah bestaunt werden. Die Wildsauschenke bietet zudem einen urigen Treffpunkt mitten im Wald, wo gegrillt werden kann u. v. m.

Übernachtung:
Die Übernachtungsmöglichkeiten im Park sind sehr naturnah und urig. Es gibt moderne Baumhäuser für bis zu 6 Personen (mitten im Wildpark) und Schäferwagen für max. 5 Personen. Eine Übernachtung lohnt sich vor allem wenn man Freizeitpark und Wildpark ergründen möchte.

FAZIT:
Ein Park der mit seinem Charme unglaublich begeistern kann.
In diesem Park geht es nicht nur um höher, schneller, weiter - obwohl Tripsdrill durchaus Adrenalin-Kicks parat hat - der Park glänzt durch ein wunderbares Gesamtbild und Ambiente: eben - MIT LIEBE GEMACHT

Das ist eine Parkscout Topmeinung
81% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von M, vom 2015 oder früher

viel zu teuer

wir sind am 28.08.2012 morgens voll Vorfreude losgefahren um uns auch mal ein Bild vom so hochgelobten Park zu machen.
Um 9 Uhr waren wir pünktlich angekommen - 1. Ärgernis: die 4 Hauptattraktionen wurden erst zwischen 10:00 & 10:30 geöffnet und bereits um 17 Uhr wieder geschlossen.
Naja, darüber hatten wir noch hinweggeschaut.
Nach ca. 2 Std. waren wir eigentlich durch.. hatten alles gesehen, alles gefahren - Mittagspause: das Essen ist überteuert - Geschmack Fehlanzeige.
Fazit Mitarbeiter: bereits am Morgen bei Parköffnung gab es nur schlecht gelaunte Mitarbeiter...
Beim Erkunden des Parks mussten wir feststellen, dass Wegweiser fehlten bzw. falls mal welche zu finden waren, zeigten diese in die falsche Richtung.

Der Preis vom 24 EUR pp finde ich auch überteuert - schließlich gibt es nicht viele Attraktionen - und das Wildparadies ist auch nur über eine kostenpflichtige Bimmelbahn zu erreichen.(Das sollte bei 24 EUR schon mit drin sein).
Fazit für uns:
wir werden Tripsdrill nicht mehr besuchen....


31% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Inge, vom 2015 oder früher

Toller Tag

Ich war vor kurzem mal wieder in Tripsdrill wir hatten einen guten tag erwischt, denn das wetter war nicht zu heiß.Ich stand eine ganze weile beim rafting und hatte mitbekommen wie sich ein Mitarbeiter leider mit Gästen ärgern mußte.Ich denke das muß nicht sein denn das bekommen dann ja evtl. andere ab.
Man muß doch selber so einsichtig sein wenn viele Leute warten dass sie mitfahren können muß man doch nicht darauf besethen nur zu 3. fahren zu dürfen dafür hab ich kein Verständnis so kommen dann die unnötigen Wartezeiten zusammen.Also denkt doch alle beim nächsten besuch selber daran dass man immer mit genügend Leuten fährt.
Noch eines kann Ich von Eltern nicht verstehn dass Sie nicht ehrlich sind und Ihre Kinder älter machen als Sie wirklich sind nur dass Sie mitfahren dürfen.
Aber an der Wiege war ein Mitarbeiter der schaute sehr mürrisch wie wann er auf den Feierabend wartete.
Ich kann Tripsdrill nut weiter empfehlen und mal schaun vielleicht gehe Ich dieses jahr nocheinmal hin.
Also für mich gibt es keine große Tadel.


53% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von slipknot-maggot-666, vom 2015 oder früher

Ein Schöner kleiner Park mit guten Attraktionen, leckerer Gastronomie und guter Preis/Leistung. Spaß für groß und Klein


29% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein


Bewertung von Nicole, vom 2015 oder früher

Mit Liebe gemacht ..... ;-)

Wir waren jetzt 2 Tage in Tripsdrill. Einen Tag Wildparadies mit Übernachtung im Schäferwagen und einen Tag Freizeitpark! Und es war klasse!!! Ich hab schon mehrere Parks gesehen und kann daher vergleichen. Tripsdrill ist wie es der Slogan schon sagt: Mit Liebe gemacht!
Der Wildpark ist sehr schön angelegt und man kommt den Tieren teilweise sehr nah, alle sehr zutraulich. Ich hatte vor noch kein Reh gestreichelt ;-) Die Schäferwagen sind sehr gemütlich und für eine oder 2 Nächte völlig in Ordnung. Hatte bisschen was von Camping. Die Kinder hatten sich abends zusammen getan und in der Wiese Fussball gespielt.
Das Personal ist sehr freundlich und es wird jeder Wunsch erfüllt. Auch darf man seine mitgebrachte Brotzeit auf der Terrasse der Wildsau-Schenke essen, das ist auch nicht überall so üblich.
Der Freizeitpark ist sehr sauber und ordentlich. Es wurde auf jedes Detail geachtet. Bei den beliebten Attraktionen muss man mit Wartezeit rechnen, aber das ist nicht schlimm. Man steht dann in dem Haus und fühlt sich wie im Museum. Dort macht man, nach Themen geordnet, eine kleine Zeitreise. Zum Beispiel wie hat man früher Wäsche gewaschen? Dort stehen dann auch die ersten Waschmaschinen. Puppen machen das Ganze noch etwas lebendiger. Wirklich sehr schön und interessant, so wird die Wartezeit sehr angenehm gemacht.
Mein Sohn ist 6 Jahre alt und durfte ALLES fahren, auch wenn er vor der Mammut-Achterbahn gekniffen hat ;-)
Mein Fazit: Schöner und sauberer Park mit fairen Preisen, sowohl Eintritt als auch das Essen oder Getränke.
Tripsdrill, wir kommen wieder ;-)


79% unserer Leser finden diese Meinung hilfreich.
Fandest Du diese Bewertung hilfreich? ja / nein



< | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | > | 10 Seiten >>